HTC Vive: HTC stellt Demo-Möglichkeiten und räumliches Menü in Viveport VR vor - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Hardware
Release:
05.04.2016
05.04.2016
05.04.2016
Jetzt kaufen ab 859,95€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

HTC Vive: HTC stellt Demo-Möglichkeiten und räumliches Menü in Viveport VR vor

HTC Vive (Hardware) von HTC und Valve Software
HTC Vive (Hardware) von HTC und Valve Software - Bildquelle: HTC und Valve Software
HTC will Besitzern des hauseigenen VR-Headsets Vive die Navigation im Viveport-Store erleichtern und stellt die überarbeitete räumliche Nutzeroberfläche Viveport VR vor. Angelehnt an den Begriff "Airport" ist man wie auf einem Flughafen auf diversen Plattformen unterwegs.



Neuerdings kann man sich mit eingebundenen Demos ein erstes Bild von Titeln machen, bevor man die Katze im Sack kauft. Nach einem Update für den nativen VR-Videoplayer Vive Video soll zudem die Videoplattform Vimeo gleich eingebunden sein. HTC beschreibt die Neuerungen in der Pressemitteilung folgendermaßen:

"Viveport VR

Viveport VR hat das umfassendste Upgrade seit dem Launch erfahren und definiert die Art und Weise, wie VR-Nutzer VR-Inhalte suchen, entdecken und kaufen, neu. Anstelle einer herkömmlichen 2D-Ansichtsebene werden Viveport VR-Inhalte in einer interaktiven immersiven Vorschau geliefert. Viveport VR verwendet "VR Previews", interaktive Einblicke in Inhalte, die dem Kunden eine Room-Scale-Vorschau auf ein Erlebnis und sogar die Möglichkeit bieten, mit den Inhalten zu interagieren, bevor er sie kauft oder abonniert.

„Viveport bewegt sich jetzt auf ein VR-Ersterlebnis zu und ändert die Art und Weise, wie Konsumenten VR-Inhalte suchen, entdecken und kaufen", sagt Rikard Steiber, Präsident von Viveport. „Bisher gab es kein Einkaufs- und Browsing-Erlebnis, das die volle Funktionalität von VR ausnutzt. Viveport VR steigert die Interaktion mit den Inhalten und bietet Spiele-Entwicklern eine Vorschau, die die Qualität ihrer Gaming-Titel und Spielerlebnisse noch deutlicher hervorhebt.

“Viveport hat erst vor kurzem das weltweit erste VR-Abomodell eingestellt, um Anwendern ein attraktives Preismodell für den Zugriff auf die besten VR-Erlebnisse bereit zu stellen. Aktuell sind über 1.000 Titel in Viveport verfügbar, 325 davon als Abo.

Screenshot - HTC Vive (HTCVive)

Screenshot - HTC Vive (HTCVive)

Screenshot - HTC Vive (HTCVive)

Screenshot - HTC Vive (HTCVive)

Screenshot - HTC Vive (HTCVive)

Screenshot - HTC Vive (HTCVive)

Screenshot - HTC Vive (HTCVive)

Screenshot - HTC Vive (HTCVive)

Screenshot - HTC Vive (HTCVive)

Screenshot - HTC Vive (HTCVive)

Screenshot - HTC Vive (HTCVive)

Screenshot - HTC Vive (HTCVive)

Vive Video beinhaltet Vimeo

Die HTC Creative Labs haben heute außerdem ein Upgrade für den nativen VR-Videoplayer Vive Video ausgerollt. Vive Video löst das Erkennungs- und Kaufproblem von VR-Videoinhalten, indem ein umfangreicher Katalog von qualitativ hochwertigen

Video-Streaming-Inhalten direkt auf das VR Headset zur Verfügung gestellt wird. Zusätzlich zu den neuen Funktionen und UI-Upgrades hat Vive Video Inhalte von Vimeo integriert, der weltweit größten Plattform für hochqualitative werbefreie Video-Inhalte und Treffpunkt für Millionen von Videoproduzenten weltweit.

Im neuen Vive Video-Erlebnis wird eine kuratierte Auswahl an Vimeo-Inhalten zur Verfügung stehen, die User mit dem Vive Headset durchstöbern und ansehen können.

„Ganz gleich ob wir unsere eigenen Werkzeuge inhouse entwickeln oder mit anderen innovativen Plattformen zusammenarbeiten, Vimeo steht für die Zukunft des Storytelling und neue Wege, um unsere Produzenten zu unterstützen“, sagte Christophe Gillet, GM der Vimeo Creator-Plattform. „Die Integration mit Vive Video zeigt nicht nur die qualitativ hochwertigsten, von Menschen kuratierten Video-Inhalte innerhalb des VR-Erlebnisses, sondern auch neue Wege, wie Produzenten ihre Werke vorführen und mit den Zielgruppen interagieren können.“

Vive Video ist seit jeher eine der am häufigsten heruntergeladenen und am höchsten bewerteten Apps auf der SteamVR-Plattform und ermöglicht es Benutzern, 180°- und 360°-Videoinhalte anzusehen. Vive Video wird heute sowohl für Vive als auch für Google Daydream-Plattformen und in naher Zukunft auch auf Vive Wave verfügbar sein."


Letztes aktuelles Video: Viveport VR


Quelle: Pressemitteilung
HTC Vive
ab 859,95€ bei

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am