Job Simulator: The 2050 Archives: VR-Spiel bringt drei Millionen Dollar ein - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Simulation
Entwickler: Owlchemy Labs
Publisher: -
Release:
05.04.2016
Q4 2015
Q4 2015
2016
kein Termin
13.10.2016

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Job Simulator: The 2050 Archives - VR-Spiel bringt drei Millionen Dollar ein

Job Simulator: The 2050 Archives (Simulation) von
Job Simulator: The 2050 Archives (Simulation) von - Bildquelle: Owlchemy Labs
Satte drei Millionen Dollar an Einnahmen verbucht das VR-Spiel Job Simulator: The 2050 Archives. Das hat nach Angaben von VG 24/7 das Entwicklerstudio Owlchemy Labs voller Stolz verkündet und gibt auch gleich eine mögliche Erklärung für den Erfolg.

"Selbst in diesen frühen Tagen von VR gibt es Potenzial für ein großes Publikum und solide Verkäufe, wenn man qualitativ hochwertige Inhalte erstellt."

Auch die Zuschauerfunktion ist sicher ein Faktor für die Beliebtheit des Titels. So merkt CEO Alex Schwartz an: "Einen großen Teil des Erfolgs vom Job Simulator macht sicher der Spaß aus, jemandem beim Spielen und Herumalbern in VR zuzusehen. Zig Leute haben ihren Lieblings-YouTubern dabei zugeschaut, wie sie mit dem Physik-Sandkasten herumgespielt haben, der unser Spiel darstellt. Und es eignet sich klasse dafür jedem zu zeigen, wie interaktiv und magisch VR sein kann."

Letztes aktuelles Video: Exklusive VR-Spielszenen


Quelle: VG 24/7

Kommentare

mindfaQ schrieb am
Nie gehört. Sieht aber unterhaltsam aus.
Eirulan schrieb am
ChrisJumper hat geschrieben:
Eirulan hat geschrieben:Wie kann das bei 3 Mio Verkäufen liegen, wenn doch nicht annähernd 3 Mio Headsets verkauft wurden?
Wo liegt mein Denkfehler..?
Das Spiel ist nicht nur für Playstation VR verfügbar. Sondern auch auf Steam und Oculus.
Also wenn PSVR bis Ende März lt. Schätzung ca. 1 Mio mal verkauft worden sein soll (wird), wie sollen dann Vive+Oculus die anderen 2 Mio stemmen (gestemmt haben), wenn die PSVR doch die mit Abstand bisher meistverkaufte Einheit ist?
... Ahhh okay, die "Umsatz" Theorie macht in dem Zusammenhang den meisten Sinn, dann ist aber die 4players-Headline definitiv falsch (3 Mio "Verkäufe")!
ChrisJumper schrieb am
Achso ja das wurde seltsam übersetzt. 100.000 Verkäufe kommt hin, wobei ich grob $ 20 für eine Version anvisieren würde, was dann so bei maximal 150.000 Verkäufen auskommt. Ich hatte es nicht beobachtet, denke aber das der Titel schon öfters in Angeboten aufgetaucht ist, er war auch glaube ich schon lange vor dem PS-VR Release für die anderen Systeme erhältlich.
Edit: Wow, so viele Spamnews auf der Seite. Ich werde jetzt reich weil ich das Geheimnis kenne und mit einer 29 Euro Creme sofort wieder aussehen wie 20! ;D
Kann man die Dinger mit Add-Blockern eigentlich ausschalten?
leifman schrieb am
ich tippe auf umsatz, also rund 100.000 verkäufe.
greetingz
leifman schrieb am
ChrisJumper hat geschrieben:
Eirulan hat geschrieben:Wie kann das bei 3 Mio Verkäufen liegen, wenn doch nicht annähernd 3 Mio Headsets verkauft wurden?
Wo liegt mein Denkfehler..?
Das Spiel ist nicht nur für Playstation VR verfügbar. Sondern auch auf Steam und Oculus.
jo, aber nie und nimmer sind 3 mio. headsets insgesamt verkauft worden.
greetingz
schrieb am

Facebook

Google+