Wolfenstein: The Old Blood: Systemvoraussetzungen benannt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstige
Entwickler: MachineGames
Publisher: Bethesda
Release:
05.05.2015
05.05.2015
05.05.2015
Test: Wolfenstein: The Old Blood
78
Test: Wolfenstein: The Old Blood
78
 
Keine Wertung vorhanden
Jetzt kaufen ab 12,99€ bei

Leserwertung: 64% [6]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Wolfenstein: The Old Blood - Systemvoraussetzungen benannt

Wolfenstein: The Old Blood (Shooter) von Bethesda
Wolfenstein: The Old Blood (Shooter) von Bethesda - Bildquelle: Bethesda
Wie die Systemvoraussetzungen von Wolfenstein: The Old Blood aussehen, haben Bethesda Softworks und Machine Games mittlerweile bekanntgegeben.

Minimum:
  • Betriebssystem: 64-bit Windows 7 / Windows 8
  • CPU: Intel Core i5-2500 @ 3,3 GHz / AMD FX-8320 @ 3,5 GHz
  • RAM: 4 GB
  • Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 560 / AMD Radeon HD 6870 mit 1 GB Video-RAM
  • 38 GB Festplattenspeicher

Empfohlen:
  • Betriebssystem: 64-Bit Windows 7 / Windows 8
  • CPU: Intel Core i7 / AMD FX-8350
  • RAM: 8 GB
  • Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 660 / AMD Radeon R9 280 mit 3 GB oder mehr Video-RAM
  • 38 GB Festplattenspeicher

Bethesda Softworks: "Angesichts des Umfangs von 40 GB auf allen drei Plattformen (Xbox One, PlayStation 4 und PC) empfehlen wir euch, das Spiel vorzubestellen, damit ihr es schon vorab herunterladen und zum Start gleich loslegen könnt."



Wolfenstein: The Old Blood ist ein eigenständiges Spiel. Es erscheint am 5. Mai 2015 für PlayStation 4, Xbox One und PC. Die Einzelhandelsversionen folgen am 15. Mai in Europa. Für 19,99 Euro erhalten Käufer zwei miteinander verwobene Geschichten mit insgesamt acht Kapiteln: "Rudi Jäger und die Höhle der Wölfe" und "Die dunklen Geheimnisse der Helga von Schabbs".

Letztes aktuelles Video: First Look


Quelle: Bethesda Softworks
Wolfenstein: The Old Blood
ab 12,99€ bei

Kommentare

(x_x((o---(*_*Q) Duck Hunt schrieb am
Thorgal hat geschrieben:Es ist halt offenbar boese und nicht gern gesehen Nazis in Deutschland zu toeten. Wenn man zB hauptsaechlich dunkelhaeutige in Afrika, wie zB in RE5 toetet, ist es bei uns dagegen anscheinend politisch vertretbar
Ehm...dein Ernst? Erstmal sind das keine Nazis. Das waren keine 5 % damals, besonders wenn man die menschen wegnimmt, dir durch die systematische Propaganda verdreht wurden. Wenn das gesetz diese handlungs und denkweise lobt und es viele andere das machen, dann macht man halt mit. Dann ist man 15 Jahre später von einem kommunistischen Land besetzt und macht dort mit, trotzdem ist man nicht mehr Kommunist, als man Nazi war. Und die 5 % waren vorrangig Lebewesen, welchen Bennenung man ihnen gibt ist allein subjektiver Natur, aber nicht allgemeingültig. Aber das ist auch son ein Audruck, von wegen mit dem Strom schwimmen. Wie ihr die Fehler aus den amerikanischen Produktionen einfach mal übernehmt.
Im Gegenteil es ist gerne gesehen deutsche Weltkriegssoldaten zu töten in allen Medien. Man gibt auf der einen Seite zum Ausdruck das die Politik der deutschen Damals für Morde, Hinrichtungen, Raub, Vorurteile verantwortlich ist, nur um es ihnen ja doch z.b hier gleich zu tun. Wo liegt genau noch mal die Belehrung, außer das aufgezeigt wird das man ebenfalls Probleme aus dem Weg schießen und hassen kann. Das verrät das ein kleiner Teil dieser Ideoologie, in allen steckt.
Und die gleichen die heute im Rudel andere als Nazis bezeichnen, sie demoralisieren und lynchen, sind jene gewesen die in den 30ern an den Hitlermärschen teilgenommen haben...die Masse rennt in die eine oder andere richtung, genau da wo man das schild hoch hält, weil es gerade angesagt ist. Nur nicht negativ auffallen und von irgendwelchen bösen Menschen auf der anderen Seite des Ufers sprechen, die es in der beschrieben Form nicht gibt und in relativ kleiner Zahl. Es gibt keine Nazis, sondern Menschen die eine...
Thorgal schrieb am
Porsche007 hat geschrieben:
Thorgal hat geschrieben:
Bambi0815 hat geschrieben:Cut Version !
Schnitte und Zensuren, sind unterschiedliche Dinge. Wird also wohl genauso wie der Vorgaenger uncut in Deutschland erscheinen. Wenn schon, dann trifft eher entnazifizierte Version zu.
Entnazifizierung ist aber auch das falsche Wort, da es impliziert, Wolfenstein enthielte faschistische Tendenzen, die entfernt wurden.
Das ist nicht ganz richtig, denn wenn du mal die zensierte und unzensierte Fassung anschaust, dann faellt ganz klar auf, das alles was mit Nazis in Verbindung gebracht werden koennte aus der deutschen Fassung revidiert wurde. So ist aus dem Begriff Nazis oder Drittes Reich vielmehr der entferntere und vielseitig anwrndbare Begriff "Regime" verwendet worden. Somit kann man es insgesammt schon entnazifiziert nennen da nicht nur die Symbolik fehlt, sondern alkes, was mit der Thematik unmittelbar verbindbar waere..
Der Witz ist, das selbst in Israel es kein Thema darstellt die Drittes Reich Symbolik in Videospielen zu zeigen. Dummerweise war Bethesda aber auch dort zu uebereifrig und zensierte brav auch die dortige Fassung.
Dies ist aber nicht der Fall, eher das Gegenteil, da der Spieler die Rolle eines Widerstandskämpfers einnimmt. Die NS-Symboliken dienen in erster Linie der Steigerung der Authentizität.
Es ist halt offenbar boese und nicht gern gesehen Nazis in Deutschland zu toeten. Wenn man zB hauptsaechlich dunkelhaeutige in Afrika, wie zB in RE5 toetet, ist es bei uns dagegen anscheinend politisch vertretbar.
@Schorriesa
Man muss ja nicht gleich ausfallend werden. Aber vielleicht lernst du noch irgendwann die zivilis ierte zwischenmenschliche Kommunikation. Wenn etwas zensiert wurde, dann fehlt es nicht. Soweit sollte es auch dir moeglich...
Temeter  schrieb am
Knarfe1000 hat geschrieben:
USERNAME_2713107 hat geschrieben:Ich freu mich.
Hab mir schon die us Version aus dem store gezogen.
Kein Bock auf die geschnitte deutsche Scheisse.
Gibt es diesmal keinen Region-Lock?
Afaik war der lock schon lange angekündigt.
Knarfe1000 schrieb am
USERNAME_2713107 hat geschrieben:Ich freu mich.
Hab mir schon die us Version aus dem store gezogen.
Kein Bock auf die geschnitte deutsche Scheisse.
Gibt es diesmal keinen Region-Lock?
Bambi0815 schrieb am
Schorriesa hat geschrieben:
Das_lachende_Auge hat geschrieben: Ich glaube ihr habt beide Recht. Ein Schnitt ist eine Form der Zensur. Aber eine Zensur ist nicht immer ein Schnitt. In diesem Beispiel wurde ja nichts wegGESCHNITTEN sondern nur verändert um die Zensur vorzunehmen. Wenn man allerdings in Filmen die Gewalt zensieren möchte dann schneidet man sie meistens weg anstatt Alternativmaterial zu verwenden.
Cut heißt doch nicht nur das man sprichwörtlich was herausschneidet. Auch die Geschichte kann geschnitten werden. Oder ist es kein Cut mehr wenn man Rotes mit grünem Blut tauscht ? Sprichwörtlich wird die Geschichte eben auch herausgeschnitten und Symbole und dann eben durch andere ersetzt. Aber wenn andere ihre geschnittene Version schön reden wollen. Bitteschön.
für mich heisst CUT abweichend von der RAW version vom inhalt. Und wenn nazi symbole ausgezauscht werden so ist der inhalt nicht mehr RAW. Daher CUT.
schrieb am

Facebook

Google+