Titanfall 2: Erster Trailer: Duelle im Dschungel und Titanen im Nahkampf? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Science Fiction-Shooter
Publisher: Electronic Arts
Release:
28.10.2016
28.10.2016
28.10.2016

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Titanfall 2
Ab 54.99€
Vorbestellen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Titanfall 2: Titanen mit Nahkampf-Waffen? Erster Teaser-Trailer veröffentlicht

Titanfall 2 (Shooter) von Electronic Arts
Titanfall 2 (Shooter) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Respawn Entertainment und Electronic Arts haben den ersten Teaser-Trailer zu Titanfall 2 veröffentlicht. Die Fortsetzung von Titanfall soll am 12. Juni 2016 um 22:00 Uhr auf der Veranstaltung "EA Play" im Rahmen der E3 2016 vorgestellt werden. Das Actionspiel wird für PC, PlayStation 4 und Xbox One erscheinen. Weitere Details gaben die Entwickler nicht bekannt. Im Video ist aber eine Dschungel-Umgebung zu sehen und offenbar dürfen die Titanen demnächst auch mit Nahkampfwaffen, wie z.B. überdimensionalen Schwertern, in die Schlacht ziehen. Wenn alles nach Plan läuft, soll der Titanfall-Nachfolger, spätestens im März 2017 erhältlich sein.

Letztes aktuelles Video: Teaser


Quelle: EA

Kommentare

xnationat schrieb am
Hab den ersten Teil schon ewig gespielt. Hoffe der zweite wird noch besser :)
Mentiri schrieb am
Bin auch ein Smart Pistol Liebhaber. Habe Rang g10 in 10 tagen geschafft und dadurch alle Waffen und andere Achievments dafür machen müssen und habe so alles zwangsweise kennen gelernt. Auch wenn die anderen Waffen es in sich haben, so ist die Smart Pistol mein Sieger. Wenn man gewissen Regeln befolgt ist das Ding sehr gut.
Wie schon geschrieben, ist es mehr eine hinterhältige Waffe. Frontal und ohne Aufschaltung zu feuern brachte nach dem nerf wenig. 3 hits haben ohne Aufschaltung auch so gereicht zu töten. Daraus wurde dann 5 hits gemacht.
Ausserdem war das Ding göttlich in der Massenvernichtung der Bots um so schnell an den Titan zu kommen
Lebensmittelspekulant schrieb am
listrahtes hat geschrieben:Bei mir hat in den fortgeschrittenen matches quasi niemand die Smart Pistol benutzt und wenn hab ich (und andere) ihn deutlich öfter erledigt als umgekehrt. In der Regel warten sie panisch auf ihre Aufladung und sind erledigt.

Da habe ich anderes erlebt.
Natürlich dauert es etwas, bis die Aufladung erledigt ist, wenn man aber in dieser Zeit nicht unbedingt nach hinten schaut, bemerkt man den Attentäter garnicht, bis man eben erschossen wird. Oftmals ist man auch gerne mit etwas anderem beschäftigt, zB mit der Zerstörung eines 10 Meter großen, Raketen um sich werfenden Kampfroboters, wenn man plötzlich den Dolch spürt.
Ich habe zwar am liebsten im Titan gespielt, vielleicht auch um diesem Spielertypus bestmöglichst auszuweichen. Das bringt aber auch nichts, wenn deine 5 Teamkameraden von den Smart Pistols das ganze Spiel über weggeknipst werden.
Titans zu töten dauert länger als Piloten zu töten. Und mit einer Smart Pistol tötet man Piloten weitaus schneller als mit einem Titan.
In den meisten Fällen haben die Smart Pistoleros die Punkte gesammelt und waren im Endresultat vorne.
listrahtes hat geschrieben:Problem der Smart Pistol ist das sie zu lange mit aufladen benötigt. Mit der Geschwindigkeit die von fitten Piloten an den Tag gelegt wird ist man dann schon weg.

Wenn der Smart Pistol Anwender selber ein fitter Pilot ist, ist dieser Vorteil schon wieder nichtig. Ich finde es jedenfalls nicht besonders schwer Piloten zu folgen. Im Gegenteil. Der ahnungslose Pilot rennt oft nicht nur einfach gerade aus, sondern verlangsamt sich auch mal, denkt etwas nach, ändert seine Richtung, steigt in einen Kampf ein. Genug Möglichkeiten ihn einzuholen und unbemerkt zu erledigen.
GamePrince schrieb am
Dann möchte auch ich mal ein paar Sätze zu den Themen CoD und Smart-Pistole formulieren.
Der vergleich mit CoD hingt total hinterher.
Das fängt schon bei den endlosen Freischaltungen an, was mich bei CoD mehr nervt als motiviert, während es bei Titanfall quantitativ sehr gut gelöst wurde und man sich aufs wesentliche beschränkt, statt krampfhaft so viel Zeug wie nur möglich freischalten zu können - weniger ist manchmal mehr.
Zumal nicht das Freischalten Spaß machen und motivieren sollte, sondern das eigentliche Spielen.
Was das Movement angeht, würde ich auf die schnelle sagen, geben sich beide nicht viel, wobei Titanfall eben vor CoD den Trend ins rollen gebracht hat - auch wenns nicht allen gefällt.
Was Titanfall aber sehr viel besser macht, sind die nicht vorhandenen Killstreaks.
Die zerstören nämlich die Balance in CoD bis zum geht nicht mehr und verderben gerade den Neueinsteigern gewaltig den Spaß.
Da kommt man mit Level 1 ohne gute Waffen ins Spiel und wie die Chancen gegen jemand mit Level 1.000 stehen, kann sich jeder denken ... und wieviel Spaß das macht kann sich auch jeder Denken.
In Titanfall bekommen gute Spiele statt einen dauerhaften Vorteil nur ihren Titan früher, während die "schlechteren" ihren Titan einfach bischen später bekommen - immer noch fairer als wenn der Gegner dich aus der Luft abknallen kann und du nicht - um nur eine Killstreak anzusprechen.
Was die Smart-Pistole angeht:
Ich hab sie nur sehr sehr selten benutzt und wurde auch kaum damit abgeschossen.
Für Anfänger und Leute die schlecht zielen können oder meinen dass sie einen Vorteil haben, ok.
Aber ich hatte nie das Gefühl, dass Overpowered war und wurde selbst damit weniger abgeschossen, als mit allen anderen Waffen.
Bis heute ist Titanfall mein Lieblingsspiel auf der One.
Kann den Nachfolger kaum abwarten.
listrahtes schrieb am
@ Lebensmittelspekulkant
Bei mir hat in den fortgeschrittenen matches quasi niemand die Smart Pistol benutzt und wenn hab ich (und andere) ihn deutlich öfter erledigt als umgekehrt. In der Regel warten sie panisch auf ihre Aufladung und sind erledigt.
Problem der Smart Pistol ist das sie zu lange mit aufladen benötigt. Mit der Geschwindigkeit die von fitten Piloten an den Tag gelegt wird ist man dann schon weg. Ich wurde sehr sehr selten mal von einer erledigt. In der Regel andersherum und scorerlisten kann man ja je nach Modus auf andere Art anführen. Reines dm ist schnell ermüdend.
Gibt ja Gegenmaßnahmen wie im rennen /sprung schnellen 180° zur Kontrolle...etc.
Ist alles eine Frage der Spielgeschwindigkeit und Ausnutzung der Vertikalität. Das ist das beeindruckende an TF
was es in meinen Augen zum mit besten MP Shooter macht (mit BF4). Aber das ist natürlich zutiefst subjektiv.
schrieb am

Facebook

Google+