Science Fiction-Shooter
Publisher: Electronic Arts
Release:
28.10.2016
28.10.2016
28.10.2016
Test: Titanfall 2
87
Test: Titanfall 2
87
Test: Titanfall 2
87
Jetzt kaufen ab 14,99€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Titanfall 2
Ab 24.89€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Titanfall 2: Video-Kolumne: Ein offener Brief an EA

Titanfall 2 (Shooter) von Electronic Arts
Titanfall 2 (Shooter) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Die Ereignisse rund um Frauen- und Minderheitenquoten, der unkorrekten Darstellung des Ersten Weltkriegs oder pietätslose Twitter-Posts haben mich zu diesem Video veranlasst. Political Correctness und Geschichtsdarstellungen sind sehr wichtig. Ja. Auch in (bestimmten) Spielen. Auf jeden Fall! Aber sie wirken stets in Multiplayer-Shootern so deplatziert, wie ein Glashäuschen auf einem unter Denkmalschutz stehenden Kaispeicher. Dieser offene Brief als Video-Kolumne ist ein Versuch, der Gegenseite eine satirische Stimme zu geben:

Letztes aktuelles Video: Ein offener Brief


Titanfall 2
ab 14,99€ bei

Kommentare

johndoe724410 schrieb am
Marcrele hat geschrieben:..

Also mir gefällt was Macrele so schreibt :) Würde ich mehr Zeit in das Verfassen von Beiträgen in Online-Foren investieren wollen, würde das so, oder so ähnlich klingen. :Hüpf:
Ich wusste beim Ansehen des Videos (nach 40% abgebrochen) nämlich auch nicht recht, ob ich lachen oder weinen soll.
Marcrele schrieb am
Hank Loose hat geschrieben:
Marcrele hat geschrieben:Die einzige Entschuldigung für so einen Beitrag ist, wenn der Verfasser auf dem körperlichen oder geistigen Niveau eines 14 Jährigen wäre. Das mit Satire zu vergleichen ist ja schon anmaßend genug.
Nein, ich bin nicht 14. Satire gefällt nicht jedem. Muss ja auch nicht. Vielleicht hat es dich null unterhalten. Völlig okay. Aber meinem Beitrag eine Niveaulosigkeit zu unterstellen ist schon krass. Da würde mich doch einmal gerne interessieren, welches Niveau du im deutschen Spielejournalismus bevorzugst.
Zunächst mal muss Satire nicht plakativ als solche angekündigt werden. Anhand von subtilen Anspielungen im Werk ist dem Betrachter zuzumuten von sich aus zu erschließen, ob es sich humorvoll- kritisch einem Thema widmet oder nicht.
Gute Satire nutzt Kontroversen als Stilmittel. Die Themenauswahl ist natürlich Sache des Verfassers.
Nur möchte ich anmerken: die 4Players nennt sich ein kritisches Medium im Spielejournalismus und schreibt sich Unabhängigkeit auf die Fahnen. Es gibt hunderte Themen die mittels satirischer Mittel in den Fokus gerückt werden könnten. Sachverhalte die tatsächlich die Interessen der Spieler oder Missstände berücksichtigen könnten.
Als Beispiel mal genannt: Die immer dreisteren Methoden der großen Publisher die Spieler und Entwickler zu melken einerseits. Das Erdulden der Konsumenten dieser Praktiken andererseits. Mit deinem Beitrag stützt du dich u.a. auf polarisierende Minderheitendiskussionen (Satire darf natürlich Minderheiten ins Visier nehmen). Kann man machen.
Allerdings lässt mich das an der Credibility der 4Players zweifeln. Du schlägst (gewollt?) eine konservative Haltung in deinem Appel an, indem du den Multiplayer frei von Diskussion halten willst, weil Dieser nur zum Spaß gespielt werden sollte?
Du hast This War of Mine in den Clip eingebaut....
D_Radical schrieb am
Kann ja verstehen, dass einem der Schrei nach Political Correctness und Geschichtsdarstellungen schonmal auf den Keks gehen, aber den Beitrag fand ich ehrlich gesagt schwach.
Fängt schon damit an, dass hier von "Multiplayer-Shootern" gesprochen wird, wenn BF1 nunmal offensichtlich eine Kampagne hat, die sich soweit ich gehört habe, sehr ernst nimmt.
Und wenn dann wieder solche "Erhebt ja keinen Anspruch auf..."-Argumente kommen - nunja, mit der Keule kann man von Uwe Boll bis Transformers alles verteidigen.
zmonx schrieb am
"Auf dem körperlichen Niveau..." - Aha ^^
Also einen Lachkrampf hat das Video bei mir nicht ausgelöst, aber bei der Frequenz, wie ihr die Videos produziert, ist einiges erlaubt. Obwohl das Thema hier schon sehr ernst sein kann! Was die Leute teilweise bemängeln, ist selten lustig :)
Hokurn schrieb am
Hank Loose hat geschrieben:
Marcrele hat geschrieben:Die einzige Entschuldigung für so einen Beitrag ist, wenn der Verfasser auf dem körperlichen oder geistigen Niveau eines 14 Jährigen wäre. Das mit Satire zu vergleichen ist ja schon anmaßend genug.
Nein, ich bin nicht 14. Satire gefällt nicht jedem. Muss ja auch nicht. Vielleicht hat es dich null unterhalten. Völlig okay. Aber meinem Beitrag eine Niveaulosigkeit zu unterstellen ist schon krass. Da würde mich doch einmal gerne interessieren, welches Niveau du im deutschen Spielejournalismus bevorzugst.
Er hat nun insgesamt drei Kommentare geschrieben, die immer streitlustig formuliert waren...
Allgemein: Die häufig unterstellte Blauäugigkeit oder einfache Sichtweise eines 14 Jährigen bei wichtigen und ernstzunehmenden Themen wie Musik oder Games hätte wohl der eine oder andere auch gerne wieder zurück. Weil einfach einfach einfach ist oder so ähnlich. Stumpf ist Trumpf.
@Macrele: Schade, dass dir das Video nicht gefällt. Es war ja nur für dich und deinen individuellen Geschmack gemacht. Wird bestimmt auch gleich von der Seite genommen. Das nächste mal wird's bestimmt besser!
@Topic: Video schaue ich mir dann später an...
Ist es schon auf Youtube vorhanden?
schrieb am

Facebook

Google+