Titanfall 2: Details zum Live-Fire-Modus; kleiner Blick in die Zukunft; Karte "Colony" kehrt zurück - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Science Fiction-Shooter
Publisher: Electronic Arts
Release:
28.10.2016
28.10.2016
28.10.2016
Test: Titanfall 2
87
Test: Titanfall 2
87
Test: Titanfall 2
87
Jetzt kaufen ab 5,63€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Titanfall 2
Ab 16.49€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Titanfall 2: Details zum Live-Fire-Modus; kleiner Blick in die Zukunft; Karte "Colony" kehrt zurück

Titanfall 2 (Shooter) von Electronic Arts
Titanfall 2 (Shooter) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Aktualisierung vom 05. Februar 2017, 14:22 Uhr:

Der Live-Fire-Modus, der mit dem kommenden (kostenlosen) Inhaltsupdate für Titanfall 2 ins Spiel kommen soll, wird von den Entwicklern mit dem folgenden Trailer kurz vorgestellt. "Live Fire" ist ein rundenbasierter Eliminierungsmodus (6 vs. 6), an dem nur Piloten teilnehmen dürfen. In jeder Runde haben die Spieler 60 Sekunden Zeit, um das gegnerische Team zu eliminieren oder die neutrale Flagge zu übernehmen.



Ursprüngliche Meldung vom 28. Januar 2017, 13:05 Uhr:

"In Kürze" soll das (kostenlose) Inhaltsupdate mit dem Live-Fire-Modus und zwei speziellen Karten für Titanfall 2 veröffentlicht werden. Griffin Dean (Designer des Modus) stellt die Mehrspieler-Variante folgendermaßen vor: "Live Fire ist ein schneller, rundenbasierter Eliminierungsmodus, 6 vs. 6, nur für Piloten. In jeder Runde haben die Spieler nur 60 Sekunden Zeit, um das gegnerische Team zu eliminieren oder die neutrale Flagge zu übernehmen. Das Team, das die Flagge hält, wenn der Timer abläuft, gewinnt die Runde, egal, wie viele Spieler es verloren hat. Ein zentraler Punkt bei dem Modus ist das Wissen, wie und wann man am besten die Flagge einsammelt. (...) Live Fire wurde durch Speedball-Matches beim Paintball inspiriert. Wir wollten die Atmosphäre dieser rasend schnellen Spiele einfangen und dem Ganzen einen Titanfall-Twist geben. Bei Live Fire geht es genau wie beim Speedball darum, dass du ständig angreifen musst. Du musst aggressiv vorgehen, darfst nicht zögern und musst schnelle Entscheidungen treffen, die über Sieg oder Niederlage deines Teams entscheiden."

Wie sich die Live-Fire-Karten von den bisherigen Karten in Titanfall 2 unterscheiden, dazu schreibt er: "Die Karten von Live Fire basieren auf kontrollierten Sichtlinien, Engstellen und Umgehungsrouten. Sie erzwingen die Konfrontation und sind kampforientiert. Es reicht nicht aus, nur zu reagieren, man sollte einen eigenen Plan verfolgen. Du weißt, wo der Feind herkommt, und musst deine Fähigkeiten und deine Mobilität einsetzen, um ihn auszutricksen. Wenn es dir gelingt, in seine Flanke zu kommen, kannst du seine Reihen ausdünnen."

Das Inhaltsupdate nach "Live Fire" wird "Prime-Titans", kosmetische Objekte (kaufbar im Store), Bugfixes, Balance-Tweaks, neue Online-Features, weitere Waffen, "Piloten-Exekutionen" und die klassische Titanfall-Karte "Colony" umfassen. Außerdem verrieten die Entwickler, dass der beliebteste Spielmodus derzeit "Materialschlacht" ist, gefolgt von "Kopfgeldjagd" und "Verstärkter Hardpoint". Weiter heißt es: "Unsere DAU-Kurve [Daily Active Users = Täglich aktive Nutzer] ist seit dem Start deutlich nach oben gegangen. Dank der positiven Mundpropaganda und einer konstanten Anzahl neuer Spieler jeden Monat haben wir ein kontinuierliches Wachstum, das wir durch neue Updates und Inhalte weiterhin aufrechterhalten wollen."

Quelle: Respawn Entertainment und Electronic Arts
Titanfall 2
ab 5,63€ bei

Kommentare

DonDonat schrieb am
Jazzdude hat geschrieben: Dem kann ich mich absolut nicht anschließen! Zwar kenne ich IW nicht, aber gerade im Vergleich zu BlackOps 3 ist die Steuerung besonders bei punktgenauen Walljumps etc. deutlich präziser - schwammig kommt mir da absolut nichts vor. Wie gesagt, kann sein, dass IW im Hinblick auf BlackOps 3 nochmal deutlich einen drauf gesetzt hat, aber das Movement und die Präzision in Titanfall 2 würde ich als das genaue Gegenteil von schwammig oder unpräzise beschreiben.
Da ich Black Ops 3 und auch die Vorgänger nicht gespielt habe, kann ich den Vergleich leider nur zu CoD IW anstellen^^
Prinzipiell geht es mir auch nicht um das Movement, das ist wirklich extrem gut, sehr präzise und viel besser als bei IW.
Es ging mir in meinen Kommentaren davor auch eher um das Waffenhandling: bei TF2 fühlt sich dass einfach oft nicht so genau an wie es sein sollte, hier hab ich immer das Gefühl dass die Waffen sich nicht so präzise handhaben lassen wie es bei IW der Fall ist.
Worauf ich hinaus will: meist spiele ich in TF2 immer die selben Waffen weil ich mit denen was treffe.
Die anderen haben für mich einfach keinen Nutzen weil ich mit ihnen nichts treffe. Hinzu kommen die Freischaltungen die ebenfalls so gut wie keinen Einfluss auf die Waffen haben.
Bei IW hingegen kann man auch die erst schlecht wirkenden Waffen alle gut nutzen wenn man mit ihnen ein paar Freischaltungen hat.
Und dann ist da noch die Motivation: bei TF2 hat man mit Presige 1 quasi alles gesehen/ versucht/ erspielt.
Es fehlt ganz einfach irgendein Grund weiter als das zu spielen: die super Inszenierung und das tolle Movement sind einfach nicht genug um längerfristig vor den Bildschirm zu fesseln :cry:
Jazzdude hat geschrieben: Und auch hier muss ich...
TachiFoxy schrieb am
Zu den Vorrednern: Mir kommt das Spiel auch nicht wirklich schwammig vor. Mag auch daran liegen, dass es bei mir fast immer ueber 100 FPS laeuft und ich dank knapp 1500 Stunden Gesamtspielzeit von Call of Duty auf PC schon leicht verstrahlt bin, aber selbst auf amerikanischen Servern in Titanfall 2 rocke ich locker alles mit der R-201 um, was mir vor's Visier laeuft, springt und rutscht. :P
Zum Topic: Der neue Spielmodus ist nix fuer mich, aber hoffe ich doch, dass der weitere Content gut ist. Ich warte noch immer auf die Prime-Version von meiner Northstar-Waifu. Ich will diesen dummen Tones die Hoelle heiss machen.
Jazzdude schrieb am
DonDonat hat geschrieben:Ich hab es schon mal gesagt: der neue Modi wird nix für mich.
Schon der Titel sagt wieso: Titanfall OHNE Titans wäre ein schlechteres (weil etwas schwammiger/ unpräziser und deutlich weniger motivierendes) CoD IW :roll:
Dem kann ich mich absolut nicht anschließen! Zwar kenne ich IW nicht, aber gerade im Vergleich zu BlackOps 3 ist die Steuerung besonders bei punktgenauen Walljumps etc. deutlich präziser - schwammig kommt mir da absolut nichts vor. Wie gesagt, kann sein, dass IW im Hinblick auf BlackOps 3 nochmal deutlich einen drauf gesetzt hat, aber das Movement und die Präzision in Titanfall 2 würde ich als das genaue Gegenteil von schwammig oder unpräzise beschreiben.
Was sie auf jeden Fall mal überarbeiten müssen ist der Netcode: für ein Spiel was so sehr auf schnelles dreidimensionales Movement baut ist der Netcode geradezu eine Katastrophe :evil:
Jedes mal wenn ich wieder ne Runde TF2 spielen will merke ich dass unganenehm, sogar noch schlimmer als der Netcode von CoD IW, wo man auch ab und an mal ne Runde spielen kann ohne dass der Netcode negativ dazwischen funkt...
Und bevor die Frage kommt: ich hab ne 200.000 Leitung und nen Router von Ende 2016, sowie eine durchaus gute WLAN-Karte. An meinem Internet bzw. am Setup liegt es somit nicht :wink:
Und auch hier muss ich widersprechen. Ich spiele auch über Wlan mit einer 100k Leitung, effektiv kommen dank Stockwerk und zwei Wänden jedoch nur ca. 4 MBit/s an. Doch Rubberbanding, Aussetzer oder andere Netcodeprobleme...
manu! schrieb am
Kenne das bei Servern mit Ticks und fps aber wie gesagt,ich kenne Titan 2 nicht.Und VR per Wlan und nen Online Shooter wo es um jede ms geht...Ok.Ich bleibe aber dabei,ich werde nie per Wlan kompetitiv Zocken.
DonDonat schrieb am
manu! hat geschrieben:Wlan verzögert.Eagl wie.
...
Liegt garantiert an deinem Wlan.Selbst mit dem Besten Zeugs damals hatte man kompetitiv Nachteile.
Da empfehle ich dir, dich erst mal zu belesen...
Aktuelle WLAN Standards sind so gut wie verzögerungsfrei. Was meinst du wohl wie VR kabellos aktuell gemacht wird, richtig: über WLAN :roll:
Und ich bin ja nicht der einzige der den Netcode bei TF2 nicht gut findet: normal spiele ich mit Kommilitonen, die genau die selben Probleme haben trotz Internet übers Kabel und ein kurzer Blick ins Internet z.B. Reddit deutet auch an dass die Server bei TF2 wohl mit nicht als zu vielen Hz laufen, was bei der Spielgeschwindigkeit eindeutig erklärt wieso sich dass nicht gut anfühlt :wink:
schrieb am