Yooka-Laylee: Kickstarter-Erfolg: Mehr als 1,35 Mio. Euro in weniger als einem Tag eingesammelt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Jump&Run
Entwickler: Playtonic Games
Publisher: Team17
Release:
11.04.2017
11.04.2017
11.04.2017
11.04.2017
kein Termin
2017
kein Termin
11.04.2017
Vorschau: Yooka-Laylee
 
 
Vorschau: Yooka-Laylee
 
 
Test: Yooka-Laylee
81
Test: Yooka-Laylee
79
 
Keine Wertung vorhanden
Vorschau: Yooka-Laylee
 
 
Vorschau: Yooka-Laylee
 
 
Test: Yooka-Laylee
79
Jetzt kaufen ab 25,06€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Yooka-Laylee
Ab 29.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Yooka-Laylee: Kickstarter-Erfolg: Mehr als 1,35 Mio. Euro in weniger als einem Tag eingesammelt

Yooka-Laylee (Geschicklichkeit) von Team17
Yooka-Laylee (Geschicklichkeit) von Team17 - Bildquelle: Team17
Aktualisierung vom 3. Mai 2015, 18:20 Uhr:

Auch das Zusatzziel bei 1,2 Mio. Pfund hat Playtonic Games in der Zwischenzeit erreicht. Somit wollen die Entwickler diverse Walkthrough- und Kommentar-Videos aufnehmen. Wird das nächste Ziel bei 1,5 Mio. Pfund erreicht, soll der Soundtrack von einem Orchester eingespielt werden. Komponiert wird der Soundtrack von David Wise (Donkey Kong Country, Diddy Kong Racing), Grant Kirkhope (Viva Piñata, GoldenEye 007) und Steve Burke (Kameo: Elements of Power). Zusätzlich erklärten die Entwickler noch einmal, dass jeder Cent in die Verbesserung bzw. das Feintuning des Spiels gesteckt werden soll.

Derzeit haben 36.019 Unterstützer insgesamt 1.234.454 Pfund (ca. 1,67 Mio. Euro) zugesagt. Die Kickstarter-Kampagne läuft noch 44 Tage.

Ursprüngliche Meldung vom 2. Mai 2015, 15:31 Uhr:

Die gestern Abend gestartete Kickstarter-Kampagne zu Yooka-Laylee, dem geistigen Nachfolger von Banjo-Kazooie, ist ein voller Erfolg. In weniger als einem Tag sind mehr als eine Mio. Pfund für das Projekt zusammengekommen (ca. 1,35 Mio. Euro). Das Mindest-Finanzierungsziel lag bei 175.000 Pfund. Auch sämtliche ursprünglich ausgeschriebenen Zusatzziele inkl. Lokalisierung, Mehrspieler-Modi, simultane Veröffentlichung auf allen Plattformen, zusätzliche Charakter-Designs und Co. wurden erreicht, weswegen die Entwickler noch schnell ein 1,1 Mio. Ziel (N64-Shader-Retro-Modus) hinzugefügt haben. Bis dieses neue "Stretch-Goal" erreicht wird, sollte es aber nicht mehr lange dauern. Derzeit stehen 1.011.254 Pfund von 28.290 Unterstützern unter dem Strich. Die Kickstarter-Kampagne läuft noch 45 Tage.

Letztes aktuelles Video: Kickstarter-Trailer






Quelle: Kickstarter, Playtonic Games
Yooka-Laylee
ab 25,06€ bei

Kommentare

Pioneer82 schrieb am
Ehm, also ka aber imo war das Genre nie tot, es gab sehr viele Jump&Run in der PS3/360 Ära.
muecke-the-lietz schrieb am
Das Ding ist, selbst ein mittelmäßiges Spiel dieser Art wäre mir lieber, als gar kein Spiel dieser Art.
Und vielleicht setzt diese Aktion mal ein Zeichen, sodass dieses Genre grundsätzlich wieder mehr Beachtung findet.
Obscoritas schrieb am
Bei Banjo kazooie wird man ja richtig nostalgisch !^^ Und bei 1,35 Mio. ? an einem Tag bin ich anscheinend nicht der Einzige. :lol:
TC54 schrieb am
Der geistige Nachfolger von BK?
Sehr geil. Da geht man nichtsahnend die neuesten Berichte durch und stößt auf sowas.
Also wenn die auch nur annähernd an BK (1. Teil wohlgemerkt, der 2. war ... naja... es gab ihn halt) rankommen, gibt es, für mich zumindest, wieder einen Grund sich zu freuen. Wie oft habe ich das Spiel durchgezockt. Die vielen Themen-Welten, versteckten Sachen, Unmengen Sammalbares, das Spielbrett am Schluss, Rätsel, Rennen, Fliegen, alles sehr gut miteinander verknüpft... ach da komm ich einfach nur ins schwärmen.
Hab mich eh schon etliche Male gefragt, warum nicht ein Spiele-Entwickler oder Programmierer, der was auf dem Kasten hat, so ein Spiel wie BK oder Donkey-Kong 64 neu entwickelt. Nur die Mario Spiele schreiten weiter voran obwohl in den 'Best of'-Listen von früher genau diese immer wieder aufkreuzen. Unbeliebt waren sie ja nun wirklich nicht. Wer weiß. Vielleicht haben die damals einfach nicht so viel eingespielt. Fehlende Werbung, mangelhaftes marketing, irgendwie sowas.
Egal. Diese Nachricht lässt mich jedenfalls strahlen über beide Backen :D
Alandarkworld schrieb am
Ich freu mich grad so richtig für die Entwickler - und auf das Spiel freu ich mich erst recht! :D
Meine Hoffnung wäre, dass sie es hin bekommen, eine vernünftige "over world" zu designen. So wie in den Banjo-Kazooie-Titeln eben, oder in DK64, oder in Super Mario 64. Die späteren 3D-Marios hatten ja sowas nicht mehr wirklich, was ich persönlich sehr schade fand. Und kommt mir jetzt bitte nicht mit diesem komischen Raumschiff-Dings aus Super Mario Galaxy :roll:
schrieb am

Facebook

Google+