Rory McIlroy PGA Tour: Neues Golfsport-Spiel mit Frostbite-Engine für PS4 und Xbox One angekündigt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Golf
Entwickler: EA Tiburon
Publisher: Electronic Arts
Release:
16.07.2015
16.07.2015
Test: Rory McIlroy PGA Tour
78

“Ordentlicher Neustart einer stagnierenden Serie, bei der aber sowohl inhaltlich als auch visuell noch Luft nach oben ist.”

Test: Rory McIlroy PGA Tour
78

“Ordentlicher Neustart einer stagnierenden Serie, bei der aber sowohl inhaltlich als auch trotz neuer Engine visuell noch Luft nach oben ist.”

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Rory McIlroy PGA Tour angekündigt

Rory McIlroy PGA Tour (Sport) von Electronic Arts
Rory McIlroy PGA Tour (Sport) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Nach Tiger Woods setzt EA Sports nun auf Rory McIlroy als Namensgeber und Cover-Testimonial: Im Juni 2015 soll mit Rory McIlroy PGA Tour der nächste Teil der Golfsport-Simulationsreihe für Xbox One sowie PlayStation 4 erhältlich sein.

Das Spiel basiert auf der Frostbite-Engine (Battlefield 4, Dragon Age: Inquisition). Vom Hersteller heißt es: "Die Engine ermöglicht es den Entwicklern, großartige Spielumgebungen und die detailreichsten Golfplätze zu schaffen, die es je in der Franchise-Geschichte gab. Dank Frostbite wird nun auch der gesamte Platz auf einmal geladen, womit die Wartezeiten zwischen den Löchern entfallen und Spieler von fast jedem beliebigen Ort abschlagen können. (...) Durch die gesparte Zeit (ca. 10-15 Minuten pro 18-Loch-Runde) lassen sich ganze Runden nun doppelt so schnell spielen. (...) Wir haben die Benutzeroberfläche und die Steuerung überarbeitet, damit Spieler einfacher und schneller auf den Platz gelangen."

Letztes aktuelles Video: Debüt-Trailer


"Es macht mich stolz und ehrfürchtig, mein Gesicht und meinen Namen auf EA Sports Rory McIlroy PGA Tour zu sehen", sagt der vierfache Major-Champion und Weltranglistenanführer McIlroy. "Das ist eine große Ehre und etwas, dass ich mir damals, als ich mit dem Golfen angefangen habe, nie hätte träumen lassen. Ich hoffe, das Spiel macht den Menschen Freude. Ich bin sehr glücklich, ein Teil davon zu sein."

"Dank der Frostbite-Engine bewegt sich diese Franchise-Reihe jetzt auf einem ganz neuen Level"
, so Brent Nielsen, Executive Producer von EA Sports Rory McIlroy PGA Tour. "Die neue Engine bringt gewaltige Verbesserungen für alle Aspekte des Spiels mit sich, vom eigentlichen Gameplay über mögliche neue Modi und Funktionen. Wir freuen uns darauf, den Fans im Laufe des Frühjahrs viele großartige Neuigkeiten bieten zu können."

Screenshot - Rory McIlroy PGA Tour (PlayStation4)

Screenshot - Rory McIlroy PGA Tour (PlayStation4)

Screenshot - Rory McIlroy PGA Tour (PlayStation4)



Quelle: EA Sports

Kommentare

JudgeMeByMyJumper schrieb am
Schwachsinn, jeder Golffan kennt Rory McIlroy. Ich fände es auch besser, wenn man jedes Jahr einen anderen Star auf dem Cover hätte. Aber nachdem Tiger nach seiner Affäre nochmal richtig gut wurde und zwischenzeitlich dominierte (vor zwei Jahren glaube ich) und auch wieder Nummer 1 wurde, haben ihn seine extremen Rückenbeschwerden doch arg gebeutelt. Mal sehen, ob er sich wieder nach vorn kämpfen kann. Er wird von keinem in den USA bemitleidet. Er ist ein nationaler Held, eine Sportikone zu der man steht. Und die Zuschauer kommen nachwievor hauptsächlich wegen ihm zu den Turnieren, auf die Plätze. Die Massen, die ihm folgen sind atemberaubend.
Ich freue mich auf jeden Fall drauf. Fand die 12 oder 13er Version ganz okay, habe mir auch ein paar Plätze (Wolf Creek, Banff...) geholt, teils bezahlt, teils freigespielt. Bin gespannt wie es aussieht (die Bilder sind der Hammer und erinnern an den Fotorealismus von Links 2004) und sich spielt.
dehydrated_Akabei schrieb am
Warum kehrt man eigentlich nicht wieder zu PGA Tour Golf zurück? Der gute Nordire mag zwar die Nummer eins der Welt sein, aber selbst FIFA hat keinen zusätzlichen Namen im Titel und um ehrlich zu sein, gäbe es dafür schon ein paar echte Superstars. Nichts gegen McIlroy, aber den kennt zumindest hierzulande doch kaum jemand.
steigmanhuadnauf schrieb am
Kann mich Jarvius und Alter Sack nur anschließen. The Golf Club war ganz nett um die Zeit für ein EA Golfspiel auf den aktuellen Konsolen zu überbrücken, mehr aber auch nicht.
Ich hoffe einfach dass sie es mit der DLC Politik nicht übertreiben und ein wirklich schönes Spiel basteln. Ordentliche Präsentation, starke Physik und solides Gameplay.
Gekauft wird es auf jeden Fall, es sei denn es gibt vernichtende Kritiken aus vielen Quellen. Davon gehe ich aber jetzt mal nicht aus.
Jarvius schrieb am
Mir gehts wie "Alter Sack". The Golfclub ist nett, aber grade die Originalkurse, Karriere, Saison mit FedEx-Cup, das Leveln des eigenen Chars, Stimmung auf dem Platz usw. machen viel an Atmosphäre aus.
Ich befürchte nur, dass sie es wieder mit den DLCs übertreiben. Die Kurse waren ja nicht billig.
Irgendwo hatte ich mal gelesen (kann es aber nicht mehr finden und ist auch schon ne Weile her), dass das Grundspiel billig sein würde ($25), dafür man die Kurse einzeln kaufen müsste / könnte.
Ob das noch aktuell ist, weiß ich allerdings nicht.
schrieb am

Facebook

Google+