Spielemarkt Deutschland: Entwicklung der Preise und der Nachfrage-Beliebtheit von PlayStation 4 und Xbox One laut Preisvergleich-Portal - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: -
Publisher: -
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Spielemarkt Deutschland: Entwicklung der Preise und der Nachfrage-Beliebtheit von PlayStation 4 und Xbox One laut Preisvergleich-Portal

Spielemarkt Deutschland (Sonstiges) von
Spielemarkt Deutschland (Sonstiges) von
Kurz vor Weihnachten hat das Preisvergleich-Portal Idealo.de auf die Entwicklung der Preise und der Beliebtheit von PlayStation 4 und Xbox One zurückgeblickt. Basierend auf den ausgewerteten Verbraucherdaten interessieren sich 85 Prozent für die PlayStation 4 und 15 Prozent für die Xbox One (offenbar anhand der gezählten Suchanfragen). Andere Plattformen wurden in dem Bereich nicht berücksichtigt.


Auch bei der prozentualen Nachfrageverteilung ("Klickverteilung" pro Plattform von Januar bis einschl. November 2015) liegt die PlayStation 4 mit 53 Prozent in Führung, gefolgt von der PlayStation 3 mit 16 Prozent und der Xbox One sowie der Wii U mit jeweils neun Prozent.


Zur Preisentwicklung von PS4 und Xbox One schreibt Idealo.de: "Die Sony PlayStation 4 kam Ende November 2013 auf den deutschen Markt und war mit 399 Euro zunächst deutlich günstiger als ihr Konkurrent. Die Xbox One startete mit 499 Euro, hatte allerdings zusätzlich die Kinect-Kamera im Paket, mit der sich die Xbox One über Gesten und Sprache steuern ließ. Die Preisentwicklung zeigt, dass die PS4 im Schnitt rund 75 Euro weniger kostet als Ende 2013. Einzig zum Weihnachtsgeschäft 2014 zogen die Preise – wohl aufgrund der hohen Nachfrage – nochmals etwas an. Bei Microsofts Xbox One ging der Preis ebenfalls eindeutig zurück: Sie schlägt mit einem Preis ab 309 Euro sogar die PS4 (Stand 09.12.2015) und hatte zuvor sogar ein noch niedrigeres Preisniveau erreicht.  Das mag daran liegen, dass Microsoft die Xbox One jetzt auch ohne Kinect-System anbietet. Selbst zum Weihnachtsgeschäft 2015 ist der Preis weiter gesunken."


Bei den Spielen sind sowohl FIFA 16 als auch Grand Theft Auto 5 die Dauerbrenner, wobei das Fußballspiel das meistnachgefragte Spiel 2015 war. Unter den PS4-Spielern zählen zudem The Witcher 3: Wild Hunt und Mortal Kombat X zu den beliebtesten Titeln, während bei der Xbox One die Exklusivtitel Halo 5: Guardians und Forza Motorsport 6 gefragt seien. Im letzten Quartal führen wiederum Titel wie Star Wars Battlefront, Call of Duty: Black Ops 3 sowie Fallout 4 die Nachfrage bei beiden Konsolen an. Bei der relativen Nachfrageverteilung von Multiplattform-Spielen liegt die PS4 ebenfalls deutlich vor der Xbox One.



Quelle: Idealo.de

Kommentare

Nino-san schrieb am
Alter Sack hat geschrieben:
DARK-THREAT hat geschrieben:
Nino-san hat geschrieben:Was für erfreuliche Zahlen. :) MS hat in dieser Konsolengeneration hoffentlich eine große Lektion gelernt - so groß, dass sie nicht so schnell vergessen werden wird. Ich werde mir vermutlich dennoch als erstes eine Xbox One holen (ein Jahr nachdem eine Slim-Variante erscheint), allein schon wegen Rock Band 4 und meiner Musik-Bibliothek durch frühere Titel.
Glaube kaum, dass eine "Slim" erscheinen wird, wenn Ende 2018 die Nachfolgerkonsolen anstehen.
Ich glaube kaum das ende 2018 schon die neuen Konsolen erscheinen ...
Ich selbst glaube, dass es dieses mal durchaus von Nintendo abhängen könnte, wie sehr sich die Konkurrenz mit Nachfolgerkonsolen beeilt. Wenn NX wirklich ein großes Ding werden wird, dann kann man durchaus Ende 2018 mit neuen Konsolen rechnen.
Aber ich habe das Gefühl, dass die jetzige Konsolengeneration ein wenig anders verlaufen könnte. Sony hat bereits Andeutungen gemacht, dass sie sich eine stärkere PS4 vorstellen können und bei MS würde es sogar Sinn machen, wenn sie eine stärkere Variante der Xbox One rausbringen würden (das würde die derzeitige Verramschung erklären). Man würde für die unterschiedlichen Revisionen einfach wie am PC skalieren. Aber alles nur Spekulationen meinerseits.
DARK-THREAT schrieb am
Alter Sack hat geschrieben:
DARK-THREAT hat geschrieben:
Nino-san hat geschrieben:Was für erfreuliche Zahlen. :) MS hat in dieser Konsolengeneration hoffentlich eine große Lektion gelernt - so groß, dass sie nicht so schnell vergessen werden wird. Ich werde mir vermutlich dennoch als erstes eine Xbox One holen (ein Jahr nachdem eine Slim-Variante erscheint), allein schon wegen Rock Band 4 und meiner Musik-Bibliothek durch frühere Titel.
Glaube kaum, dass eine "Slim" erscheinen wird, wenn Ende 2018 die Nachfolgerkonsolen anstehen.
Ich glaube kaum das ende 2018 schon die neuen Konsolen erscheinen ...
Das wären 5 Jahre, also völlig normal. Es sind immer so 4-6 Jahre.
Das die letzte Generation mit der 360 und PS3 7 bzw 8 Jahre war, war eine große Ausnahme.
Alter Sack schrieb am
DARK-THREAT hat geschrieben:
Nino-san hat geschrieben:Was für erfreuliche Zahlen. :) MS hat in dieser Konsolengeneration hoffentlich eine große Lektion gelernt - so groß, dass sie nicht so schnell vergessen werden wird. Ich werde mir vermutlich dennoch als erstes eine Xbox One holen (ein Jahr nachdem eine Slim-Variante erscheint), allein schon wegen Rock Band 4 und meiner Musik-Bibliothek durch frühere Titel.
Glaube kaum, dass eine "Slim" erscheinen wird, wenn Ende 2018 die Nachfolgerkonsolen anstehen.
Ich glaube kaum das ende 2018 schon die neuen Konsolen erscheinen ...
DARK-THREAT schrieb am
Nino-san hat geschrieben:Was für erfreuliche Zahlen. :) MS hat in dieser Konsolengeneration hoffentlich eine große Lektion gelernt - so groß, dass sie nicht so schnell vergessen werden wird. Ich werde mir vermutlich dennoch als erstes eine Xbox One holen (ein Jahr nachdem eine Slim-Variante erscheint), allein schon wegen Rock Band 4 und meiner Musik-Bibliothek durch frühere Titel.
Glaube kaum, dass eine "Slim" erscheinen wird, wenn Ende 2018 die Nachfolgerkonsolen anstehen.
Nino-san schrieb am
Was für erfreuliche Zahlen. :) MS hat in dieser Konsolengeneration hoffentlich eine große Lektion gelernt - so groß, dass sie nicht so schnell vergessen werden wird. Ich werde mir vermutlich dennoch als erstes eine Xbox One holen (ein Jahr nachdem eine Slim-Variante erscheint), allein schon wegen Rock Band 4 und meiner Musik-Bibliothek durch frühere Titel.
schrieb am

Facebook

Google+