Guitar Hero Live: Erste Infos zu Songs und Künstlern - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Partygames
Entwickler: FreeStyleGames
Release:
23.10.2015
23.10.2015
23.10.2015
23.10.2015
23.10.2015
23.10.2015
23.10.2015
Vorschau: Guitar Hero Live
 
 
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Vorschau: Guitar Hero Live
 
 
Test: Guitar Hero Live
78

“Konzeptionell hat Freestyle Games die Hausaufgaben gemacht und schafft ein frisches Spielgefühl. Doch der Live-Modus ist zu kurz, während der TV-Modus die Tür sperrangelweit für Mikrotransaktionen öffnet.”

Vorschau: Guitar Hero Live
 
 
Test: Guitar Hero Live
78

“Konzeptionell hat Freestyle Games die Hausaufgaben gemacht und schafft ein frisches Spielgefühl. Doch der Live-Modus ist zu kurz, während der TV-Modus die Tür sperrangelweit für Mikrotransaktionen öffnet.”

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Guitar Hero Live
Ab 37.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Guitar Hero Live: Erste Infos zu Songs und Künstlern

Guitar Hero Live (Geschicklichkeit) von Activision Blizzard
Guitar Hero Live (Geschicklichkeit) von Activision Blizzard - Bildquelle: Activision Blizzard
Activision und Entwickler Freestyle Games haben erste Infos zu den Künstlern und der Trackliste bekanntgegeben, die im Musikspiel Guitar Hero Live warten werden.

Erste angekündigte Künstler und Tracks:
  • Judas Priest - "Breaking the Law"
  • Pantera - "Cowboys From Hell"
  • Alter Bridge - "Cry of Achilles"
  • Rage Against the Machine - "Guerrilla Radio"
  • Red Hot Chili Peppers - "Higher Ground"
  • Sleigh Bells - "Bitter Rivals"
  • System of a Down - "Chop Suey!"
  • Black Veil Brides - "In The End"
  • The Pretty Reckless - "Going to Hell"
  • Broken Bells - "Leave it Alone"
  • Alt-J - "Left Hand Free"
 
Bereits angekündigte Künstler, neu angekündigte Tracks:
  • The Rolling Stones - "Paint it Black"
  • My Chemical Romance - "Na Na Na"
  • Fall Out Boy - "My Songs Know What You Did in the Dark (Light Em Up)"
  • Green Day - "Nuclear Family"
  • Pierce the Veil - "King for a Day (feat. Kellin Quinn)"
  • Blitz Kids - "Sometimes"
  • The Black Keys - "Gold on the Ceiling"
  • The Killers - "When You Were Young"
  • Gary Clark Jr. - "Don't Owe You a Thang"
  • The War on Drugs - "Under The Pressure"
  • The Lumineers - "Ho Hey"
  • Ed Sheeran - "Sing"
  • Skrillex - "Bangarang"

Guitar Hero Live soll im Herbst für PS3, PS4, Xbox 360, Xbox One und Wii U erscheinen. Die Song-Bibliothek ist nicht länger abwärtskompatibel zu den Vorgängern. Zudem wird auch auf allen Plattformen ein komplett neuer Gitarren-Controller zum Spielen benötigt.

Letztes aktuelles Video: Gitarren-Controller


Quelle: Pressemitteilung

Kommentare

dr.gun schrieb am
Die Hälfte der Lieder hat man als passionierter Plastikgitarrist ja leider schon einmal bei einem der anderen Spiele gehabt. :(
Das_lachende_Auge schrieb am
Bei allen echt krassen Gitarrenriffs und Vielfalt die Judas Priest bieten entscheidet man sich ausgerechnet für das langweile Breaking the law? Die machen da weiter wo sie aufgehört haben...
Ach du scheisse, Ho Hey soll auch dabei sein? Dieses Lied hab ich zum Ende hin so gehasst weil es überall im Radio kam und eigentlich nach zweimal hören alles über das Lied gesagt ist.
schrieb am

Facebook

Google+