DiRT Rally: 60 Bilder pro Sekunde auf Konsolen anvisiert - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Rennspiel
Entwickler: Codemasters Racing
Publisher: Codemasters
Release:
11.07.2016
07.12.2015
05.04.2016
Q1 2017
11.07.2016
05.04.2016
Test: DiRT Rally
88
Test: DiRT Rally
87
Test: DiRT Rally
86
Test: DiRT Rally
88
Test: DiRT Rally
88
Test: DiRT Rally
85

Leserwertung: 80% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

DiRT Rally
Ab 37.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Dirt Rally: 60 Bilder pro Sekunde auf Konsolen anvisiert

DiRT Rally (Rennspiel) von Codemasters
DiRT Rally (Rennspiel) von Codemasters - Bildquelle: Codemasters
Für die Konsolenumsetzungen der Rallye-Simulation Dirt Rally peilt Codemasters eine Darstellung von 60 Bildern pro Sekunde an. Das schreibt Designer Darren Hayward auf Twitter. Zuletzt sammelte man bei F1 2015 erste Erfahrungen mit der hauseigenen Ego-Engine auf PS4 und Xbox One, schaffte es dort aber noch nicht, die hohe Bildrate konstant aufrecht zu halten. Für Dirt Rally scheint man jedoch noch stärkere Kompromisse hinsichtlich der Auflösung eingehen zu wollen, um die 60fps zu gewährleisten. Die Umsetzung soll im Frühjahr 2016 erscheinen, während die PC-Version kürzlich den Early-Access-Status verlassen hat.


Letztes aktuelles Video: The Road Ahead - PC Launch Trailer


Quelle: Twitter

Kommentare

grizzer_66 schrieb am
lieber 720p und 60fps als 1080 und 30 frames.
Leon-x schrieb am
Computerbase erwähnt auch das Advanced Blending extrem viel Leistung frist. Deswegen ist es in den Ultra Einstellungen standardmäßig deaktiviert.
Natürlich auch 8xMSAA.
Dann ist ja gut wenn es bei dir läuft.
AMD will übrigends ein Treiberupdate bald bringen um die Grafikfehler ohne MSAA abzuschalten. Nvidia muss auch noch mal ran weil ganze Objekte fehlen.
Tapioka schrieb am
Also nicht, dass es hier zu Missverständnissen kommt. Ich Spiele mit 60 fps mit fast allem auf sehr hoch. Bei dem benchmark hab ich einfach mal alles komplett hochgeschraubt was ging. Erweitertes blending, nebel, rauchschatten etc. Das blending und zu hohe AA-Raten machen meinem System aber zu schaffen. Auf die CPU Auslastung habe ich ehrlichgesagt noch nicht beobachtet. Die cpu macht allerdings recht zeitig bei physikberechnung die Grätsche. Ist halt nicht Intel ;)
Leon-x schrieb am
Habe das Game Gestern für PC geholt. Mit R9 390 und i5 geht alles auf höchsten Einstellungen und 4xMSAA bei konstanten 60fps.
15fps sind da mit dem FX definitiv zu wenig.
Sicher wird es auf den Konsolen eine Mischung aus mittleren und paar hohen Einstellungen. Dann sollte die Engine dort auch mit 60fps laufen. Finde ich gut dass man darauf abziehlt. Merkt recht früh dass es auf gute Reaktion ankommt um den Wagen in der Spur zu halten. Kein Vergleich zu den normalen Arcade Dirt Teilen.
flo-rida86 schrieb am
Tapioka hat geschrieben:Also ich komme mit meinem FX 6300 und meiner Radeon R390 in full HD mit allen Details auf Ultra gerade mal auf 15 fps. Gerade das leider echt schöne erweiterte Blending muss ich auslassen :(
Da muss für die Konsolen massiv runtergeschraubt werden.
davon muss man eh ausgehen aber lieber die grafik rutnerschrauben und 60fps als umgedreht.
schrieb am

Facebook

Google+