Need for Speed: Neustart der Serie mit Emotionen, Story und nahtlosem Übergang zwischen Einzelspieler- und Multiplayer-Modus - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Arcade-Racer
Entwickler: Ghost Games
Publisher: Electronic Arts
Release:
17.03.2016
05.11.2015
05.11.2015
Test: Need for Speed
55
Test: Need for Speed
53
Test: Need for Speed
51

Leserwertung: 53% [5]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Need for Speed
Ab 19.89€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Need for Speed - Neustart der Serie mit Emotionen, Story und nahtlosem Übergang zwischen Solo- und Multiplayer-Modus

Need for Speed (Rennspiel) von Electronic Arts
Need for Speed (Rennspiel) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Bei der jüngsten Ankündigung (des Neustarts) von Need for Speed geizten Ghost Games und Electronic Arts mit konkreten Details zu dem Rennspiel, aber zumindest Marcus Nilsson (General Manager) ließ sich in einem Interview einige Info-Häppchen entlocken. So sagte er, dass das vergangene Jahr, in dem kein neues Spiel aus der Reihe erschien, wichtig war, um sich klar zu werden, was genau Need for Speed ausmacht. Hintergrund war wohl, dass sich die jüngsten Serien-Ableger (Most Wanted, Rivals, The Run) schlechter verkauften als die NfS-Spiele vor mehr als zehn Jahren.

Nilsson erklärte weiter, dass sich das kommende Spiel auf das Erzählen einer Geschichte fokussieren werde und zwar auf eine "innovative" und bisher nicht näher erwähnte Art und Weise. Er sagte, dass Need for Speed: The Run eine Story gehabt hätte, die zwar nicht wirklich gut umgesetzt wurde, aber die Geschichte wohl ein Element war, das in den letzten NfS-Teilen fehlte. "Ich denke, wir können den Fans ein besseres Spiel bieten, wenn wir sie emotional mit einer Story ansprechen", meinte Nilsson. Das zweite Element, das der Manager ansprach, war die Online-Integration. So sollen die bekannten Social-/Online-Mechaniken aus Need for Speed: Rivals (AllDrive) aufgegriffen und überarbeitet werden. Ein nahtloser Übergang zwischen Einzelspieler- und Multiplayer-Modus ist geplant und auch wenn man im Story-Modus unterwegs sei, werde man irgendwie auf andere Spieler stoßen. Das Spiel wird übrigens auf der Frostbite-Engine basieren und zwar auf der Version, die auch bei Star Wars Battlefront zum Einsatz kommt.

Screenshot - "Need for Speed 2015" (PC)

Screenshot - "Need for Speed 2015" (PC)

Screenshot - "Need for Speed 2015" (PC)

Screenshot - "Need for Speed 2015" (PC)

Screenshot - "Need for Speed 2015" (PC)

Screenshot - "Need for Speed 2015" (PC)

Screenshot - "Need for Speed 2015" (PC)


Letztes aktuelles Video: Teaser


Quelle: GameSpot

Kommentare

Igorsam schrieb am
Oh ein Rennspiel mit einer Emotionalen Story Marke Videospiel und EA - das kann nur unglaublich witzig werden.
Ich rate mal ins blaue Rein:
A)
- Freund/Vater stirbt bei Straßenrennen gegen Nemesis der irgendwas unfaires macht
- Sohn arbeitet sich in der Szene hoch um den bösen Nemesis zu besiegen?
- Eventuell könnte man aus Marketing und Dramatikgründen noch Vampire einbauen.
B)
- irgendwer stirbt tragisch
- Sohn tritt in Fußstapfen
- bla bla tragische Musik
- Hier wäre noch irgendwas mit Transformern passend damit eine Emotionale Bindung zum Auto besteht.
C)
- Freundin wird entführt
- logischerweise ist die einzige Möglichkeit sie zu befreien ein Straßenrennen zu gewinnen nach dem hochfahren?
- als Twist muss man Sie in mehreren Garagen suchen mit MInibossen die Söhne des Endbosses sind
D)
- ex Heftling - vermutlich unschuldig fährt Rennen um seine Unschuld zu beweisen (Logik ist nicht von nöten)
- Aus Drama-Gründen würde ich irgendwas mit einem Hochsicherheitsgefägnis und Gesichtstausch einbauen
E)
Alternativ gibt's noch einen Twist und die Hauptfigur ist weiblich (Trägt aber den Großteil des Spiels über einen Ganzkörperanzug - spricht nur mit Roboterstimme oder gar nicht bis zum Reveal)
Tut mir ja wirklich leid, aber jetzt schon sind fast 99,999% der Videospiel-Storys absoluter Schund, wenn man das jetzt noch mit Open World und Straßenrennen kombiniert kann das doch bitte nur kolossal schiefgehen ... - noch dazu mit Multiplayer-Fokus - da man kann wohl den Tiefgang eines WoW-Quests erwarten ...
Eigentlich ists mir egal kauf mir das Spiel sowieso zu 100% nicht mit always on von EA - der Firma offenbar gerne Server abschaltet ... - aber ich blicke der Story amüsiert entgegen, freue mich schon auf die Zusammenfassung in 1-3 Sätzen.
StolleJay schrieb am
Ich bin nicht generell gegen eine Story egal welches Spiel ABER... NFS braucht nun wirklich Absolut keine Story. Wie in NFS U2 sollte man um es einfach nur Grob zu sagen als Neuling in der Tuner-Szene anfangen und sich ganz Normal nach oben Arbeiten ohne irgend welche 0 8 15 Blacklist Bosse schlagen zu müssen.
Ich Persönlich will einfach nur klein Anfangen, viel Tunen, Driften und Fahren um mich nach oben zu Kämpfen und neue Fahrzeuge/Tuningteile zu kaufen ohne darauf achten zu müssen das ich ja das Richtige Tuning Kaufe um unbedingt den oder den "Boss" zu schlagen... So was ist langweilig und einfach nur noch "Ausgelutscht"!
Aber mal schauen. derzeit hab ich noch so eine 50/50 Hoffnung das es was wird aber es geht eher nach unten mit der Hoffnung!
Kobba schrieb am
oh mit emotionen, hat ea endlich frauen als zielgruppe für rennspiele entdeckt? :ugly:
ist natürlich nicht mein ernst^^ ... obwohl, denen trau ich alles zu.
ich zweifel auch daran das story und emotionen das ganze jetzt zu nem guten rennspiel macht. nix war mir bei rennspielen bisher so egal wie die story, und die war meiner ansicht auch nicht der grund warum die vergangenen nfs-ableger eher schlecht waren, da gabs ganz andere, für ein rennspiel viel wichtigere, baustellen als die story.
Dafuh schrieb am
Genau das Selbe, wurde vor the Run erzählt. Ich kann mich noch genau daran erinnern. "Mit dem neuen NfS, wird ein neuer Meilenstein in Sachen Story für Rennspiele, gesetzt." blabla,...wir haben alle gesehen, was dabei rauskam.
Eins der wohl schlechtesten NfS's ever. Und dabei sind die NfS-Ableger sogar eher, schlechtere Rennspiele, selbst im Arcadebereich
RVN0516 schrieb am
Highnrich hat geschrieben:Das game hat die chance, das schlechteste NFS in der geschichte zu werden ^^ und das soll was heißen nach NFS the run.
Ich fand "The Run" noch gar nicht mal so schlecht, die hätten einfach die beknackten QEs weglassen sollen und die Kampagne länger machen sollen, da man von den knapp 5400km nur 10% gefahren ist
war das Ding in 2 Stunden durch. Aber was bei "The Run" richtig Bock gemacht hat waren die ganzen Challenges die man fahren konnte.
schrieb am

Facebook

Google+