Need for Speed: Mehr Zeit zur Optimierung der Grafikqualität: PC-Version auf Frühjahr 2016 verschoben - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Arcade-Racer
Entwickler: Ghost Games
Publisher: Electronic Arts
Release:
17.03.2016
05.11.2015
05.11.2015
Test: Need for Speed
55

“Peinliche Inszenierung, lahme Verfolgungsjagden, überflüssiger Onlinezwang: Trotz starker Anpassungen, Tuning sowie stärkerer Technik ist der Neustart auch am PC eine riesige Enttäuschung!”

Test: Need for Speed
53

“Peinliche Inszenierung, lahme Verfolgungsjagden, überflüssiger Onlinezwang: Trotz starken Anpassungs- und Tuningoptionen ist der Neustart von Need for Speed eine riesige Enttäuschung!”

Test: Need for Speed
51

“Technisch schaltet die Frostbite-Engine auf der Xbox One nicht nur hinsichtlich der Auflösung, sondern auch der Performance einen Gang zurück.”

Leserwertung: 53% [5]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Need for Speed
Ab 19.89€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Need for Speed - Mehr Zeit zur Optimierung der Grafikqualität: PC-Version auf Frühjahr 2016 verschoben

Need for Speed (Rennspiel) von Electronic Arts
Need for Speed (Rennspiel) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Die PC-Version von Need for Speed wird nicht am 5. November 2015 erscheinen, sondern erst im "Frühjahr 2016" an den Start gehen - das passt zur jüngsten Ankündigung des konsolenexklusiven Betatests. Die Entwickler begründen die Verschiebung damit, dass die PC-Fassung mehr Zeit zur Optimierung der Grafikqualität benötigen würde und die "unbegrenzte Framerate" ein wichtiges Ziel sei (Konsolen: 30 fps). Die Umsetzungen für PlayStation 4 und Xbox One sind von der Termin-Verlegung nicht betroffen.

Ghost Games und EA schreiben dazu: "Diese Entscheidung für die PC-Version verschafft uns die erforderliche Entwicklungszeit zur Optimierung der Grafikqualität der PC-Version. Außerdem wird die PC-Version Content-Updates enthalten, die bis dahin für die Konsolenversionen veröffentlicht sein werden, so dass sie allen PC-Spielern ab dem ersten Tag zur Verfügung stehen. Darüber hinaus ist Need for Speed als Live-Service zu verstehen. Das bedeutet, dass wir eine fortlaufende Erfahrung bieten werden, die sich ständig verändert und weiterentwickelt. Wir werden euch kostenlose Content-Updates und Herausforderungen als allgegenwärtige Möglichkeiten liefern, Belohnungen zu verdienen und das Spiel kontinuierlich zu erkunden. Da es sich um ein vernetztes Spiel handelt, steht die Serverstabilität im Mittelpunkt der Diskussion, und das zu Recht. Wir werden in den kommenden Wochen eine Closed Beta auf PS4 and Xbox One durchführen, die uns dabei helfen wird, unsere Serverinfrastruktur als Vorbereitung für den Launch zu testen. Wir unternehmen große Schritte, um sicherzustellen, dass euer Spielerlebnis nicht beeinträchtigt wird. Dazu zählen dedizierte Server, dank derer Host-Migration der Vergangenheit angehören wird."

Letztes aktuelles Video: Fünf Arten zu spielen


Quelle: EA

Kommentare

R4zerw4rs schrieb am
Finde es sehr herrlich, dass durch das Arkham Knight Debakel endlich mal mehr Entwickler/Publisher drauf achten, eine vernünftige PC Version zu veröffentlichen.
Das sollte eigentlich Standard sein, aber ich habe es lieber so, als gar nicht!!
DonDonat schrieb am
MrLetiso hat geschrieben:Bei dem, was man bis jetzt so liest, scheint EA sich wirklich Mühe mit NfS zu geben.
Und ja, das überrascht mich.
Sollte eine "Optimierung der Grafikqualität" um den Titel des Artikels hier gleich mal zu zitieren, nicht schon Standard bei einem PC Port sein?
Ich staune bei sowas nur dass EA nicht aus den bisherigen Shitstorms mit den 30FPS Locks / schlechten PC Ports gelernt hat und sich nun außnahmsweise nun doch mal dazu entscheidet einen Port zu überarbeiten...
Eventuell hat da ein interner Beta Tester gemerkt, dass der Port absolut Schrott ist? Möglich...
Arkatrex schrieb am
Passt mir sehr gut. Da ich dieses Jahr genug Futter für meinen PC habe, reicht mir NFS auch erst nächstes Jahr. Solange es dann in einem guten Zustand ist :-)
Nino-san schrieb am
Oha. Das Unoptimized Knight-Debakel und die Frame Police scheinen Wirkung zu zeigen.
MrLetiso schrieb am
Bei dem, was man bis jetzt so liest, scheint EA sich wirklich Mühe mit NfS zu geben.
Und ja, das überrascht mich.
schrieb am

Facebook

Google+