Arcade-Racer
Entwickler: Ghost Games
Publisher: Electronic Arts
Release:
17.03.2016
05.11.2015
05.11.2015
Test: Need for Speed
55
Test: Need for Speed
53
Test: Need for Speed
51
Jetzt kaufen ab 27,90€ bei

Leserwertung: 53% [5]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Need for Speed
Ab 59.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Need for Speed: Folien-Editor, Performance-Tuning, Erfolge und Trophäen

Need for Speed (Rennspiel) von Electronic Arts
Need for Speed (Rennspiel) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
In Need for Speed wird man seinen Wagen im Zuge der Personalisierung ebenfalls mit einer Folie versehen können. Ben Walke von Ghost Games schreibt zum Folien-Editor (Wrap Editor): "Vielleicht möchtest du eine einfache Lackierung? Nichts Spektakuläres, nur ein sauberes, glattes Finish. Die Farboptionen in Need for Speed ermöglichen dir genau das, schnell und effizient. Dank verschiedener Optionen wie Metallic- und Klarlack und dank eines kompletten Spektrums an Farben gestaltest du deinen einzigartigen Look im Handumdrehen. Du willst dieses einmalige Design umsetzen, von dem du schon immer geträumt hast? Starte den Folien-Editor von Need for Speed und werde kreativ! (...) Bewege, drehe und skaliere und verwandle einfache Formen in ein mehrschichtiges Kunstwerk. Füge Decals und Logos von führenden Marken hinzu. Bringe Flaggen, Zeichen, Buchstaben, Zahlen und Muster an (...)"

Screenshot - Need for Speed (PC)

Screenshot - Need for Speed (PC)

Screenshot - Need for Speed (PC)

Screenshot - Need for Speed (PC)

Screenshot - Need for Speed (PC)

Screenshot - Need for Speed (PC)

Screenshot - Need for Speed (PC)

Screenshot - Need for Speed (PC)

Auch die Performance-Tuning-Möglichkeiten bzw. die unterschiedlichen Bestandteile des Fahrzeugs, die angepasst werden können, haben die Entwickler mittlerweile benannt:
  • Luftfilter: Der Luftfilter verhindert, dass der Motor Staub und Schmutzpartikel ansaugt. Serienmäßige Filter haben in der Regel einen geringeren Luftdurchsatz als Nachrüstfilter. Steig um auf einen Hochleistungsluftfilter, der effizienter arbeitet und eine Leistungssteigerung bewirkt.
  • Kühlsystem: Ein Ladeluftkühler kühlt die dem Motor zugeführte Verbrennungsluft ab. Kühlere Luft ist dichter und mit mehr Sauerstoff angereichert. Dadurch kann der Motor mehr Kraftstoff verbrennen und eine höhere Leistung erzeugen.
  • Ansaugbrücke: Die Ansaugbrücke sorgt für die gleichmäßige Versorgung der Zylinder mit Kraftstoff-Luft-Gemisch. Eine Nachrüst-Ansaugbrücke erlaubt einen größeren Durchsatz, woraus eine höhere Motorleistung resultiert.
  • Kraftstoffsystem: Wird dem Motor mehr Luft zugeführt, braucht er auch größere Mengen Kraftstoff. Upgrades am Kraftstoffsystem optimieren die Kraftstoffversorgung des Motors und führen zu einer Leistungssteigerung.
  • Motoraufladung: Systeme zur Motoraufladung gibt es in verschiedenen Arten. Ein Kompressor arbeitet bereits bei niedrigeren Drehzahlen wirkungsvoll, während ein Turbolader erst ab bestimmten Drehzahlen hohen Ladedruck produziert. In allen Fällen jedoch verschafft dir der Einbau oder ein Upgrade der Motoraufladung einen Drehmomentschub, der deinen Wagen auf einfache Weise schneller macht.
  • Elektriksystem: Eine leichtere Batterie kann deinen Wagen um wertvolle Kilogramm erleichtern, während gute elektrische Verbindungen einen einwandfreien Betrieb von Steuergerät und Zündung gewährleisten.
  • Zündung: Wenn du deinen Motor tunst, braucht er stärkere Zündfunken. Eine Hochleistungszündung erzeugt höhere Spannungen zur Entzündung des Kraftstoff-Luft-Gemischs in den Zylindern und verbessert den Verbrennungsvorgang.
  • Steuergerät: Ein Nachrüst-Steuergerät kann auf alle installierten Komponenten des Motors genau abgestimmt werden. Es ist das Gehirn deines Wagens und sorgt dafür, dass alle Elemente mit maximaler Effizienz und Leistung zusammenarbeiten.
  • Motorblock: Der Motorblock ist die Basis eines Verbrennungsmotors. Ihn aufzurüsten ist eine gute Möglichkeit, die Standfestigkeit deines Motors zu erhöhen, damit er größere Leistungen aushält.
  • Nockenwelle: Nockenwellen betätigen die Ventile im Zylinderkopf. Durch den Wechsel auf Nockenwellen aus dem Nachrüstmarkt kann die Motorcharakteristik beeinflusst werden. Änderungen an Ventilhub und Steuerzeiten erhöhen die Spitzenleistung.
  • Zylinderkopf: Zylinderkopf-Upgrades können größere und anders geformte Kanäle besitzen, durch die das Kraftstoff-Luft-Gemisch in die Brennräume strömt. Ein besserer Durchsatz ist wichtig, damit dein Motor mehr Leistung entwickelt.
  • Auspuffkrümmer: Performance-Auspuffkrümmer sind die ersten Bauteile, durch die das Abgas nach dem Ausstoß aus dem Brennraum strömt. Bessere Krümmer erlauben einen höheren Durchsatz und steigern die Motorleistung.
  • Auspuffsystem: Die Abgase strömen durch das Auspuffsystem, nachdem sie den Motor verlassen haben. Ein Auspuff mit geringerem Gegendruck und größerem Durchsatz kann die Motorleistung erhöhen.
  • Kupplung: Je mehr Leistung dein Motor abgibt, desto stärker muss die Kupplung sein. Eine Nachrüst-Kupplung erlaubt dir schnelleres Schalten, wodurch du in kürzerer Zeit hohe Geschwindigkeiten erreichst.
  • Nitrosystem: Das Nitrosystem kann so aufgerüstet werden, dass es mit der Zeit automatisch oder durch Fahraktionen (Driften, Beinaheunfälle, Fahren im Gegenverkehr, Springen, Windschattenfahren) aufgefüllt wird. Nitro ist perfekt für die Momente, in denen du einen kurzen Geschwindigkeitsschub brauchst.
  • Fahrwerk: Das Aufrüsten deines Fahrwerks erlaubt dir die Abstimmung deiner Federn in verschiedenen Stufen zwischen Hart und Weich.
  • Differential: Das Aufrüsten des Differentials erlaubt dir im Bereich Handling-Abstimmung die Einstellung zwischen gesperrtem und nicht gesperrtem Differential.
  • Reifen: Die Montage neuer Reifen mit unterschiedlicher Traktion beeinflusst die Charakteristik des Handlings.
  • Bremsen: Der Einbau besserer Bremsen erlaubt dir ein Erhöhen oder Absenken der Bremskraft sowie die Einstellung der Bremsbalance zwischen vorderen und hinteren Bremsen.
  • Handbremse: Der Einbau einer besseren Handbremse ermöglicht dir die Abstimmung deiner Handbremskraft im vollständigen Bereich zwischen Schwach und Stark.
  • Stabilisatoren: Durch den Einbau besserer Stabilisatoren reduzierst du die Rollbewegungen (Bewegungen um die Längsachse) deines Wagens.

Wie die Erfolge und die Trophäen aussehen, wurde ebenfalls verraten:
  • Heimat ist, wo dein Auto ist // 5G, Bronze
    Du hast deinen Platz in der Garage erhalten
  • Hilfe von Amy // 10G, Bronze
    Du hast Amys Ziel erreicht, die Leistung deines Motors zu steigern
  • R.W.B. // 30G, Silber
    Du hast den legendären Mechaniker Nakai-san kennengelernt.
  • Ikonischer Schrauber // 40G, Silber
    Du bist eine Schrauber Ikone geworden
  • Ich bin Speed // 10G, Bronze
    Du hast Magnus' Rekordzeit unterboten
  • Urban Outlaw // 30G, Silber
    Du hast Magnus' persönliche Herausforderung bezwungen
  • Gestilltes Verlangen // 40G, Silber
    Du bist eine Speed Ikone geworden
  • Ohne Stützräder // 10G, Bronze
    Du hast gelernt, mit Style zu fahren
  • Einzel-Take-Star // 30G, Silber
    Du hast Kens Gymkhana in einem einzigen Take absolviert
  • Der Hoonigan // 40G, Silber
    Du bist eine Style Ikone geworden
  • Unaufhaltsam // 10G, Bronze
    Bezwinge die "2 Straßensperren in einer Verfolgung"-Herausforderung des Outlaws
  • Überrascht? Ich auch nicht // 30G, Silber
    Du hast die Wahrheit enthüllt ...
  • Über dem Gesetz // 40G, Silber
    Du bist eine Outlaw Ikone geworden
  • Einer für alle // 10G, Bronze
    Du hast eine Crew gefunden
  • Puff-Puff! // 30G, Silber
    Alle Mann an Bord des Drift Trains!
  • ... Und alle für einen // 40G, Silber
    Du hast mit deiner Crew die Spitze erreicht
  • Die Ultimative Ikone // 110G, Gold
    Du bist die Ultimative Ikone geworden
  • Anfangstage // 20G, Silber
    Du hast REP-Level 10 erreicht
  • Aufmerksamkeit erlangen // 30G, Silber
    Du hast REP-Level 25 erreicht
  • Bekomme ich ein Autogramm? // 110G, Gold
    Du hast REP-Level 50 erreicht
  • Aufgemotzt // 10G, Bronze
    Gewinne ein Event mit einem abgestimmten Wagen
  • Gesellige Szene // 15G, Silber
    Werde 50 Mal von anderen Fahrern wegen deines Könnens kontaktiert
  • Dreierserie // 20G, Silber
    Gewinne drei Events nacheinander
  • Jenseits des Extrems // 45G, Silber
    Stimme einen Wagen auf maximale Drift- oder Grip-Einstellungen ab
  • Volle Power // 45G, Silber
    Rüste jede Kategorie eines Wagens mit Teilen höchster Leistung aus
  • Volles Haus // 35G, Silber
    Fülle jeden Platz in deiner Garage aus
  • Aufbau der Flotte // 15G, Silber
    Kaufe einen weiteren Wagen für deine Garage
  • Der perfekte Moment // 25G, Silber
    Bringe alle 5 Punkte-Styles in einem einzigen Moment auf Maximum
  • Ohne Filter // 5G, Bronze
    Nimm deinen ersten Schnappschuss auf
  • Ernsthafter Spaß // 110G, Gold
    Erfülle 15 Tages-Challenges
  • Ich spüre das Verlangen ... // Platin
    Sammle alle Trophäen

Letztes aktuelles Video: Fünf Arten zu spielen


Quelle: EA und Ghost Games
Need for Speed
ab 27,90€ bei

Kommentare

RVN0516 schrieb am
ronny_83 hat geschrieben:
Hardy30680 hat geschrieben:Trotzdem hätte ich gerne mal wieder was mit einer offenen Welt.
Von den letzten 5 Teilen hatten gefühlt 4 Open World. Die fand ich aber alle mehr schlecht als recht. Most Wanted 2012 war der Punkt, wo ich nur dachte "wozu?
Ist nicht nur gefühlt ist wirklich so. Nur NFS: The Run zwischendrin war nicht Open World.
Hardy30680 schrieb am
ronny_83 hat geschrieben:
Hardy30680 hat geschrieben:Trotzdem hätte ich gerne mal wieder was mit einer offenen Welt.
Von den letzten 5 Teilen hatten gefühlt 4 Open World. Die fand ich aber alle mehr schlecht als recht. Most Wanted 2012 war der Punkt, wo ich nur dachte "wozu?
Ich meinte für mich persönlich. Mein letztes NFS dieser Art war Undercover, und das wäre auch mal besser "Undercover" geblieben.
ronny_83 schrieb am
Hardy30680 hat geschrieben:Trotzdem hätte ich gerne mal wieder was mit einer offenen Welt.
Von den letzten 5 Teilen hatten gefühlt 4 Open World. Die fand ich aber alle mehr schlecht als recht. Most Wanted 2012 war der Punkt, wo ich nur dachte "wozu?
Hardy30680 schrieb am
ronny_83 hat geschrieben:Underground fand ich auch super. Vor allem aber auch, weil es nicht Open World war. Das brauche ich bei Rennspielen nicht unbedingt. Und vor allem nicht, wenn Open World so leblos erscheint wie in fast alles entsprechenden Need For Speed-Titeln. Das da vereinzelt ein paar Autos rumfahren und ich ansonsten in einer leeren Stadt umherfahre, rechtfertigt für mich kein Open World. Dann doch lieber voll auf das Design abgegrenzter Strecken konzentrieren.
Mit Underground meinte ich eher das ganze Szenario um illegale Straßenrennen und Tuning von normalen Autos. Underground 1 habe ich nie gespielt, ich bin erst bei Underground 2 so richtig "eingestiegen" und offene Welten fand ich damals interessanter als abgesperrte Rennstrecken, wobei Pro Street mittlerweile mein Liebling ist. Trotzdem hätte ich gerne mal wieder was mit einer offenen Welt. Leider wird man jetzt wieder im Unterschlupf alle Tuningteile kaufen müssen. Die Idee aus Underground 2 mit den neuen Läden in freigeschalteten Gebieten fand ich besser, denn wenn man schon eine offene Welt anbietet, dann sollte es auch Gründe geben, sie zu nutzen.
ronny_83 schrieb am
Ok, da muss ich mich selbst auch widersprechen. Bei Hot Pursuit 2010 fand ich es durchaus attraktiv, dass mir Bestzeiten und Werte von Leuten in meiner Freundesliste über das Autolog-System angegeben wurden, die ich wiederum per Klick auf das Event contern konnte.
Allerdings hab ich das System nicht in Echtzeit gebraucht. Hier hätte es mir gereicht, wenn mir einmal am Tag beim Start der Konsole oder manuell nach Wahl eine Aktualisierung angeboten werden würde. Dafür dauerhaft online sein zu müssen wäre trotzdem kein Argument.
schrieb am

Facebook

Google+