Need for Speed: Individuelle Anpassung der Fahrzeuge im Video: Optiktuning, Farbe, Folie und Performance-Upgrades - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Arcade-Racer
Entwickler: Ghost Games
Publisher: Electronic Arts
Release:
17.03.2016
05.11.2015
05.11.2015
Test: Need for Speed
55

“Peinliche Inszenierung, lahme Verfolgungsjagden, überflüssiger Onlinezwang: Trotz starker Anpassungen, Tuning sowie stärkerer Technik ist der Neustart auch am PC eine riesige Enttäuschung!”

Test: Need for Speed
53

“Peinliche Inszenierung, lahme Verfolgungsjagden, überflüssiger Onlinezwang: Trotz starken Anpassungs- und Tuningoptionen ist der Neustart von Need for Speed eine riesige Enttäuschung!”

Test: Need for Speed
51

“Technisch schaltet die Frostbite-Engine auf der Xbox One nicht nur hinsichtlich der Auflösung, sondern auch der Performance einen Gang zurück.”

Leserwertung: 53% [5]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Need for Speed
Ab 44.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Need for Speed - Individuelle Anpassung der Fahrzeuge im Video: Optiktuning, Farbe, Folie, Performance-Upgrades und mehr

Need for Speed (Rennspiel) von Electronic Arts
Need for Speed (Rennspiel) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Bei Need for Speed wird es allerlei Möglichkeiten geben, die Fahrzeuge individuell anzupassen. Abgesehen von dem Look des Fahrzeugs und diversen optischen Spielereien darf man die Performance sowie das Handling des Boliden diesmal genauer abstimmen - wenn gewünscht. Neben einem globalen Schieberegler mit den Extrempositionen "Haftung" und "Drift" können diverse Details wie Launch-Control, Reifendruck, Über- und Untersteuern eingestellt werden, die das Fahrverhalten beeinflussen. Einen Blick auf Optiktuning, Farbe & Folien, Handling-Abstimmung und Performance-Upgrade erlaubt das folgende Video. Need for Speed erscheint auf PlayStation 4 und Xbox One am 3. November 2015 in Nordamerika und am 5. November 2015 weltweit. Die PC-Version wird im Frühjahr 2016 folgen.

Letztes aktuelles Video: Cars and Customization


Quelle: EA

Kommentare

Rooobert schrieb am
Was underground (2) für mich ausgemacht hat, im vergleich zu den älteren nfs, war die gelungene arcade fahrphysik (porsche unleashed mal außen vor). Es war immer noch etwas können dabei, auch das auto konnte noch halbwegs instabil werden und man konnte noch nicht so billig gesteuerte drifts hinlegen.
Das schaut mMn wieder nach der burnout drift methode aus..weshalb ich auch davon ausgehe das die restliche physik für die tonne sein wird.
DonDonat schrieb am
Hoffentlich wird sowohl das SPiel gut als auch der PC Port...
Zumindest bisher hab ich noch Hoffnung dass das neue NfS nicht ganz so schlecht wird ;)
Danny. schrieb am
ja na klar, die ursprünglichen NFS's hatten nichts mit Tuning zutun, bloß bin ich mit Underground eingestiegen, was auch eines meiner ersten Spiele war und mich auch geprägt hat :D
und das letzte NFS welches ich gekauft habe war ProStreet und das ist ja schon ein Weilchen her, von daher freue ich mich seit Jahren mal wieder auf ein NFS und das trifft genau meinen Nerv :)
ich hoffe bloß es überzeugt auch vom Gameplay her, denn einem NFS trau ich nur von Trailern noch nicht so daher, aber sieht schon genau nach dem aus was ich seit Jahren will :D
darkmojo schrieb am
Wird ebenfalls auch daran liegen, dass Fans der ersten Stunde sich längst von NFS verabschiedet haben. Ich kenne auch ne ganze Menge Leute die erst seit bzw. wegen Underground überhaupt was mit NFS anfangen konnten. (Nich negativ gemeint)
Das was NFS früher mal ausgezeichnet hat machen andere Reihen mittlerweile eh lange schon besser und Underground war noch so das einzige wirkliche Standalone Feature was die Serie noch anbieten konnte.
Newo schrieb am
Grafisch siehts echt schniecke aus. Bin mir aber noch unsicher wegen dem Gameplay :/
Naja vlt hol ichs mir mit einem gescheiten Amazonbundle mit einer PS4 oder sonstwo :P
@Danny: Auf die Fans gehört is bei NfS so ne Sache. Die Undergroundfraktion ist meinem Empfinden nach die, die am lautesten schreit, weil sie wieder ein Underground haben will und danach siehts wohl auch aus. Ich hätte auch nichts gegen paar Tagrennen bzw einen dynamischen Tag-/Nachtwechsel bzw. eine Einstelloption, kann aber auch mit dem Undergroundsetting leben. Wieso net, wird ja auch mal wieder Zeit diese Sparte zu bedienen.
schrieb am

Facebook

Google+