ARK: Survival Evolved: Über 70 prähistorische Arten, VR-Unterstützung und weitere Infos verkündet - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Studio Wildcard
Publisher: Studio Wildcard
Release:
Q1 2017
Q1 2017
Q1 2017
Q1 2017
Q1 2017
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Vorschau: ARK: Survival Evolved
 
 
Vorschau: ARK: Survival Evolved
 
 
Vorschau: ARK: Survival Evolved
 
 

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote


Miete dir jetzt deinen eigenen ARK: Survival Evolved Server von 4Netplayers. Die ARK-Server werden sofort freigeschaltet und du kannst in die Schlacht. Alle Besteller erhalten einen Teamspeak 3 Server kostenlos mit dazu.

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Ark: Survival Evolved: Über 70 prähistorische Arten, VR-Unterstützung und weitere Infos verkündet

ARK: Survival Evolved (Action) von Studio Wildcard
ARK: Survival Evolved (Action) von Studio Wildcard - Bildquelle: Studio Wildcard
Vor kurzem kündigte das Indie-Studio Wildcard an, dass sein Überlebenskampf mit Dinosauriern am 2. Juni in Steams Early-Access-Programm starten soll - jetzt haben die Entwickler in einer Pressemitteilung neue Infos präsentiert. Mehr als 70 verschiedene prähistorische Tierarten sollen dem Spieler auf der Insel das Leben schwer machen, darunter Säbelzahntiger, Titanoboa, Quastenflosser sowie Flugsaurier der Spezies Pteranodon. Um noch intensiver in das von der Unreal-Engine 4 berechnete Spiel abtauchen zu können, ist eine Unterstützung der Virtual-Reality-Headsets Oculus Rift und Sony Morpheus geplant.

Screenshot - ARK: Survival Evolved (PC)

Screenshot - ARK: Survival Evolved (PC)

Screenshot - ARK: Survival Evolved (PC)

Screenshot - ARK: Survival Evolved (PC)

Screenshot - ARK: Survival Evolved (PC)

Screenshot - ARK: Survival Evolved (PC)

Screenshot - ARK: Survival Evolved (PC)

Screenshot - ARK: Survival Evolved (PC)

Screenshot - ARK: Survival Evolved (PC)

Außerdem wurde angekündigt, dass enttäuschte Fans des eingestellten Konkurrenz-Titels The Stomping Land eine besondere Einladung erhielten: Alle Besitzer des Titels bekommen demnach eine "Stomped Land Bling"-Sonnenbrille, mit der sie stilvoll mit ihrem T-Rex ausreiten könnten. Ark-Entwickler Wildcard habe zwar nichts mit dem gescheiterten Spiel zu tun, wolle sich aber trotzdem solidarisch gegenüber geprellten Unterstützern der Kickstarter-Kampagne zeigen. Ark: Survival Evolved soll im kommenden Jahr für PC, PS4 und Xbox One erscheinen.



In ARK: Survival Evolved strandet der Spieler unbekleidet und hungrig am Strand einer mysteriösen Insel - genauso wie viele andere Spieler. Dort wird man dann ums Überleben kämpfen und darf gefährliche Tiere/Monster jagen, Gegenstände herstellen, einen Unterschlupf errichten, Pflanzen anbauen, Technologien erforschen, die Insel erkunden usw. Aber nicht nur die Dinosaurier und andere Kreaturen sollen gefährlich sein, auch das Wetter sowie rivalisierende menschliche Fraktionen können bedrohlich sein. Die Entwickler wollen auf ein Rollenspiel-ähnliches Charaktersystem setzen und man wird auch einen Stamm mit Hunderten von anderen Spielern gründen können. Diese Stämme konkurrieren um Ressourcen, Erfahrungspunkte, Respawn-Positionen und können Siedlungen mit Technologien von der Steinzeit bis in die Moderne errichten.

Außerdem soll es möglich sein, Dinosaurier oder andere prähistorische Kreaturen zu zähmen bzw. abzurichten. Es ist die Rede davon, dass man die Insel auf einem Pterodaktylus erkunden, mit trainierten Raptoren durch den Dschungel laufen oder eine gegnerische Basis mit einem Brontosaurus niedertrampeln kann.

Letztes aktuelles Video: Ankuendigung


Quelle: Pressemitteilung

Kommentare

flo-rida86 schrieb am
Bambi0815 hat geschrieben:Sehr cool.
Nette Idee mit der Sonnenbrille.
Und das Spiel sieht super geil aus. Und es gibt nicht viele Dinospiele muss man sagen. Ich bin dabei. Solange kein Pre-Order Kack kommt oder extrem DLCing. Ansonsten vielleicht GOTY. Naja abwarten.

Auf dem pc gibt's sogar sehr viele nur sind viele entweder kindisch oder miserabel umgesetzt meistens beides.
Gibt ja ein Spiel da hat Hitler die dinos belebt hab das Spiel selber nicht aber schon beim lesen denkt man sich wtf.
Gute Spiele mit Saurier gibt's echt kaum das imo einzige ist für mich thehunter primal oder mal wieder turok auspacken(nicht das Reboot).
Das hier könnte aber so ziemlich das beste Spiel werden unter den Sauriern spielen.
flo-rida86 schrieb am
Ich hoffe sie können alles umsetzen was sie anpeilen und auch die Qualität halten wenn das der Fall sein wird kanns nur geil werden und dann muss ich vorerst nicht mehr turok Hinterher trauern.
Nuracus schrieb am
Das wär übrigens doch endlich mal ein Spiel, mit dem ich meine dinoverrückte Freundin an die PS4 bringen könnte.
Ich mein ich bitte euch. Raptoren reiten! Welche Frau kann da nein sagen!
Bild
4P|Jan schrieb am
Nuracus hat geschrieben:Sägezahntiger ...¿
Will ich sehn :P

Oha, ich hab wohl zu viele Chiptunes gehört... :lol:
schrieb am

Facebook

Google+