Ark: Survival Evolved - Stellungnahme zum Unmut der Spieler über kostenpflichtige Erweiterung und Screenshot-Wettbewerb

von Benjamin Schmädig,
ARK: Survival Evolved (Action) von Studio Wildcard
Bildquelle: Studio Wildcard
Nachdem zahlreiche Spieler wenig Verständnis dafür zeigten, dass Studio Wildcard die Erweiterung Scorched Earth für Ark: Survival Evolved veröffentlicht hatte - zu einem Spiel, das sich als Early-Access-Titel noch in Arbeit befindet -, haben sich die Entwickler in einer offiziellen Stellungnahme auf Steam zu ihrem Vorgehen geäußert. Gleichzeitig versichern sie mit einem einen Blick auf kommende Updates des Überlebens-Abenteuers, dass sie dieses nicht vernachlässigen werden.



Denn das ist die Kernaussage von Studio Wildcard: "Wir arbeiten mit aller Kraft daran, dass Ark: Survival Evolved als inhaltlich umfangreiches Spiel veröffentlicht wird", so die Mitteilung. Das fertige Abenteuer solle deutlich größer sein als die 2015 erschienene Early-Access-Version.



Warum Wildcard trotz der Bemühungen auch eine Erweiterung erstellt? Weil es stets die Vision der Entwickler gewesen sei, einen dynamischen Datenaustausch zwischen verschiedenen Arks zu ermöglichen, und die beste Methode einen solchen in kommenden Erweiterungen nach der Veröffentlichung des Spiels zu garantieren sei das Verbessern der dafür notwendigen Technik schon während der Entwicklung, also in der Early-Access-Phase.

Auf welche Inhalte können sich Ark-Spieler also in den kommenden Monaten freuen? Zunächst einmal finden der Tapejara sowie der Archaeopteryx ihren Weg ins Spiel, man wird einen ersten Einblick in die Hintergrundgeschichte des Abenteuers erhalten und es soll prozedural generierte Arks geben. Weitere Inhalte seien ebenfalls geplant.

In Zusammenarbeit mit nVidia veranstaltet Wildcard außerdem einen Screenshot-Wettbewerb, den Ansel Photography Contest. Der hat seinen Namen von nVidias Ansel-Technik, die es erlaubt mitten im Spiel 360-Grad-Schnappschüsse zu machen. Entsprechende Bilder kann man anschließend u.a. mit einem VR-Headset ansehen.

Der Wettbewerb wird wöchentlich in drei Kategorien ausgetragen und jeder Gewinner erhält 100 Dollar. Entweder werden die Screenshots in achtfacher "Super Resolution" aufgenommen und wahlweise mit Tiefenunschärfe versehen, als 360-Grad-Aufnahmen mit einer vierfach hohen Auflösung erstellt oder es sind in beliebiger Form eingereichte Kunstwerke. Die entsprechenden Formate bietet Ansel beim Erstellen der Schnappschüsse an. Teilnehmer sollen ihre Beiträge an anselcontest@studiowildcard.com senden.

Video: ARK: Survival Evolved, Scorched-Earth-Expansion-Pack-Trailer


Quelle: Studio Wildcard


ARK: Survival Evolved
ab 44,99€ bei

Hierzu gibt es bereits 21 Kommentare im Forum.
Mach mit und schreibe auch einen Kommentar!

Zum Forum 


Mehr zum Spiel
ARK: Survival Evolved