ARK: Survival Evolved: PC-Update v256 bringt vier Kreaturen und mehr TEK-Elemente; Oberfläche des Inventars wird verbessert - 4Players.de

 
Action-Adventure
Entwickler: Studio Wildcard
Publisher: Studio Wildcard
Release:
2018
2018
2018
08.08.2017
08.08.2017
08.08.2017
08.08.2017
30.11.2018
08.08.2017
Keine Wertung vorhanden
Keine Wertung vorhanden
Keine Wertung vorhanden
Keine Wertung vorhanden
Keine Wertung vorhanden
Vorschau: ARK: Survival Evolved
 
 
Vorschau: ARK: Survival Evolved
 
 
Keine Wertung vorhanden
Vorschau: ARK: Survival Evolved
 
 
Jetzt kaufen
ab 44,99€

Leserwertung: 88% [1]

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware


Miete dir jetzt deinen eigenen ARK: Survival Evolved Server von 4Netplayers. Die ARK-Server werden sofort freigeschaltet und du kannst in die Schlacht. Alle Besteller erhalten einen Teamspeak 3 Server kostenlos mit dazu.

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

ARK: Survival Evolved: PC-Update v256 bringt vier Kreaturen und mehr TEK-Elemente; Oberfläche des Inventars wird verbessert

ARK: Survival Evolved (Action) von Studio Wildcard
ARK: Survival Evolved (Action) von Studio Wildcard - Bildquelle: Studio Wildcard
Für die PC-Version von ARK: Survival Evolved steht das Update v256 bereit. Das Update umfasst vier weitere Kreaturen (Equus Magnus, Leedsichthys, Ichthyornis und Iguanodon) und sorgt dafür, dass aquatische und amphibische Kreaturen "brüten" können. Außerdem wird die Benutzeroberfläche des Inventars vollständig überarbeitet. Weitere Interface-Bausteine sollen später verbessert werden. Neue TEK-Elemente (Unterwasser-Basis, Teleporter, Generator etc.) und das Lasso als Waffe kommen hinzu. ARK: Survival Evolved wird derzeit bei Steam mit Rabatt angeboten.



Letztes aktuelles Video: Patch 256 Equus Leedsichthys Ichthyornis Iguanodon Underwater Bases More


"The new ARK Inventory UI is a total redesign of the game's former clunky interface! This visual and functional overhaul brings right-click context menus and better organization for remote inventories", sagte Jeremy Stieglitz (Lead Designer, Lead Programmer und Co-Founder von Studio Wildcard). "It's a significant step on the road of preparing ARK for its home stretch of Early Access!"

Screenshot - ARK: Survival Evolved (PC)

Screenshot - ARK: Survival Evolved (PC)

Screenshot - ARK: Survival Evolved (PC)

Screenshot - ARK: Survival Evolved (PC)

Screenshot - ARK: Survival Evolved (PC)

Screenshot - ARK: Survival Evolved (PC)

Screenshot - ARK: Survival Evolved (PC)

Screenshot - ARK: Survival Evolved (PC)

Screenshot - ARK: Survival Evolved (PC)

Screenshot - ARK: Survival Evolved (PC)

Screenshot - ARK: Survival Evolved (PC)


Update-Ausblick:
  • "New TEK Cave & Cyclical Active Volcano
  • New Structure: Dynamic-Length Bridges
  • More Creatures, Gear, Armors, Weapons, & Structures
  • "Ascension" Game Progression, "Boss Wars"
  • DirectX12 Mode for Windows 10 Approximate +20% perf
  • Specific Representative "on-ground" meshes for all dropped items
  • Random GPU Driver crash fix: TrueSky
  • [MORE NOTES TO COME]"


Quelle: Studio Wildcard
ARK: Survival Evolved
ab 44,99€ bei

Kommentare

unknown_18 schrieb am
no need no flag olulz hat geschrieben: ?
01.04.2017 20:32
Balmung hat geschrieben: ?
01.04.2017 19:16
wäre dennoch gut wenn das Basis Spiel rund genug ist um nicht für ein ordentliches Spiel erst Mods zu benötigen.
Ist leider normal...
Sag das den "wir spielen aber ohne Mods" Leuten. Leider waren meine Mitspieler bisher Mod Verweigerer. ^^
no need no flag olulz schrieb am
Balmung hat geschrieben: ?
01.04.2017 19:16
wäre dennoch gut wenn das Basis Spiel rund genug ist um nicht für ein ordentliches Spiel erst Mods zu benötigen.
Ist leider normal...
flo-rida86 schrieb am
Balmung hat geschrieben: ?
01.04.2017 17:18
Und wann gibts mal Optimierungen? ;)
Und eine Überarbeitung des Bausystems wäre auch nicht schlecht.
ist fast bei jedem grossen update dabei mal mehr mal weniger.
unknown_18 schrieb am
PvP und die offiziellen Server haben mich bei Ark immer am aller wenigsten interessiert. Für mich ist es vor allem einer der immersivsten Dino Spiele. ^^
@DonDonat: naja, besser optimiert als zu Release ist es ja, aber da ging sicherlich noch mehr, gerade wenn man eine größere Basis hat gehen die FPS in die Knie (und der Server meist gleich mit). Aber ich denke bei der Optimierung auch nicht bloß an die Grafik technische Seite, vieles muss bei dem Spiel besser optimiert werden, auch die Maps auf denen man spielt selbst.
Ein Problem sind z.B. auch die Flugdinos, da kommt man zu schnell ran, besonders auf The Center. Flugdinos killen schnell das Survival Feeling, man ist zu schnell mit denen Übermächtig. Man kommt mit denen halt schnell fast überall hin ohne sich mit feindlichen Dinos rumschlagen zu müssen, außer vielleicht am Zielort.
Aber zu Not kann man das auch per Mods noch fixen, wäre dennoch gut wenn das Basis Spiel rund genug ist um nicht für ein ordentliches Spiel erst Mods zu benötigen.
Bei den Privat Servern, auf denen ich bisher so gespielt habe, wars immer so das nach 2-3 Wochen spätestens die Luft raus war und die Leute keine Motivation mehr hatten weiter zu spielen.
fourplay661111 schrieb am
Pvp gehört sich auch mal überarbeitet inzwischen oder die tek scheiße wieder raus werfen ^^
schrieb am