ARK: Survival Evolved: Update v257 bringt vier Kreaturen, mehr TEK-Ausrüstung und ein "Ultra-Dungeon" - 4Players.de

 
Action-Adventure
Entwickler:
Publisher: Studio Wildcard
Release:
2018
2018
2018
08.08.2017
08.08.2017
08.08.2017
08.08.2017
30.11.2018
08.08.2017
Keine Wertung vorhanden
Keine Wertung vorhanden
Keine Wertung vorhanden
Keine Wertung vorhanden
Keine Wertung vorhanden
Vorschau: ARK: Survival Evolved
 
 
Vorschau: ARK: Survival Evolved
 
 
Keine Wertung vorhanden
Vorschau: ARK: Survival Evolved
 
 
Jetzt kaufen
ab 49,49€

Leserwertung: 88% [1]

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

ARK: Survival Evolved
Ab 49.49€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware


Miete dir jetzt deinen eigenen ARK: Survival Evolved Server von 4Netplayers. Die ARK-Server werden sofort freigeschaltet und du kannst in die Schlacht. Alle Besteller erhalten einen Teamspeak 3 Server kostenlos mit dazu.

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

ARK: Survival Evolved - Update v257 bringt vier Kreaturen, mehr TEK-Ausrüstung und ein "Ultra-Dungeon" mit Ascension-Fortschritt

ARK: Survival Evolved (Action) von Studio Wildcard
ARK: Survival Evolved (Action) von Studio Wildcard - Bildquelle: Studio Wildcard
Aktualisierung vom 18. Mai 2017, 11:29 Uhr:

Inzwischen ist das Update auch für die Konsolenfassungen des Survival-Abenteuers erhältlich, wie Studio Wildcard bekannt gibt. Auf der Xbox One müssen für die Aktualisierung (Patchnotes) 18,1 GB, auf der PlayStation 4 (Patchnotes) 8,79 GB heruntergeladen werden.

Ursprüngliche Meldung vom 6. Mai 2017, 13:50 Uhr:

Für die Early-Access-Version von ARK: Survival Evolved ist der Patch v257 auf PC (ca. 4 GB) veröffentlicht worden. Das große Update umfasst vier neue Kreaturen (Apis Lithohermaea aka Giant Bee; Kentrosaurus Aethiopicus; Liopleurodon Magicus; Daeodon Comedentis), weitere TEK-Ausrüstung und den "Ascension-Fortschritt" in einem "Ultra-Dungeon" in einer Höhle an einem aktiven Vulkan. Darüber hinaus werden 15 neue Musikstücke eingebaut und die Benutzeroberfläche weiter optimiert. Die Konsolen sollen zeitnah mit dem Patch versorgt werden.

New Features in the v257 Patch:
  • Structure: Tek Cloning Chamber - Spend some shards, get a clone, with the level, appearance and stats, of your favorite creatures
  • Structure: Tek Megalodon Saddle - Mount up! Now your prehistoric shark has a laser-firing saddle!
  • Structure: Tek Turret - An enhanced Auto Turret with more damage and a better targeting AI. What more could you need?
  • Weapon: Tek Grenade - Did someone say "sticky grenades"? Put 'em on your friends (or not!)
  • TEK Cave & Volcano - The Volcano finally receives its long overdue, scorching redesign - and now leads to the entrance to the TEK Cave.
  • "Ascension" Game Progression
  • More UI overhauls
  • New Hairstyle and Facial Hair
  • Approximately 20+ New Explorer Notes
  • 15 new music tracks, per-biome and situational
  • Full console-style gamepad functionality (i.e. same as console versions)
  • Alpha Megalodon and APEX Loot for all Alpha creatures!

Letztes aktuelles Video: Patch 257 Giant Bee Daeodon Liopleurodon Kentrosaurus Tek Cave Ascension

Quelle: Studio Wildcard

Kommentare

Miep_Miep schrieb am
Die Auflösung ist mir bei Ark eher zweitrangig. Mich nervt es, dass ich fast eine Minute Standbild habe, sobald ich in unsere Base fliege -.- Die Lags auf The Center wurden zwar mittlerweile einigermaßen behoben, dennoch hat man ab und zu einen Lag von ca. 10 - 20 Sekunden. Das kann einem definitiv das Leben kosten, wenn man gerade z.B. in der Lavahöhle unterwegs ist. Mit dem TEK-Zeug kann ich im Moment nichts anfangen, ist halt End-Kontent. So weit ist unser Tribe noch nicht :D
unknown_18 schrieb am
Naja, AF läuft eh oft besser, wenn man es über die Grafikkarten Einstellungen einstellt, allerdings kostet AF eh kaum noch FPS und kann eigentlich immer gleich auf max gestellt werden.
Sichtweite ist bei mir auch sehr wichtig, ebenso wie ordentliche Kantenglättung. Auch scheint bei Ark die Auflösung keine so große Rolle zu spielen wie bei anderen Spielen. Auch in 4K krieg ich mit meiner GTX 1070 mit sehr hohen Einstellungen noch meist stabile 30 FPS hin, was mir reicht.
So oder so gehört Ark für mich aber zu einem der grafisch schönsten Spiele, die Immersion empfinde ich bei dem Spiel als sehr hoch und ist auch einer der Faktoren wieso ich das Spiel immer wieder gerne spiele, man kann wirklich schön darin eintauchen.
Bleibt nur zu hoffen, dass es noch weiter optimiert wird, ohne das die Optik darunter zu leiden hat. Hab nämlich auch kein Bock, das ich am Ende zwar mehr FPS habe, dafür aber die LOD Stufen wieder zu kurz sind und alles vor einem beim laufen aufploppt.
DEMDEM schrieb am
Bei meiner GTX 1080 und i7 6700k läuft Ark in sehr hohen Einstellungen bei 1920x1080 zwischen 40 und 50 FPS. Und das bei meinem Setup, was ich schon als High End bezeichnen würde. Stelle ich alles auf Ultra habe ich zwar immer noch über 30FPS, es fühlt sich aber nicht flüssig an. Um auf mindestens 60FPS zu kommen, muss ich einige Einstellungen also sogar bis auf das dritthöchste (Hoch) runterstellen, während ich bei Sachen wie Anisitropische Filter und Sichtweite nur ungern Kompromisse eingehe.
Wirklich "rund" ist es noch nicht. Ehrlich gesagt kann ich mir nicht vorstellen, das Spiel auf Grafikkarten der Reihe 700 und älter zu spielen und schon gar nicht auf einer GTX 500er, egal welcher.
DonDonat schrieb am
ARK läuft momentan nirgendwo "rund": selbst mit High-End-Hardware ist das Spiel in Sachen Performance einfach mies.
Mit meiner vor zwei Wochen ersetzten 980Ti läuft das Ganze in 3440x1440 selbst unter niedrigen Einstellungen nicht flüssig...
Im Vergleich dazu, hab ich Witcher 3 bei Hohen Einstellungen & Hariworks bei knapp 70FPS gehabt :|
Adrinalin schrieb am
Xuscha hat geschrieben: ?
06.05.2017 21:53
Adrinalin hat geschrieben: ?
06.05.2017 18:51
Krokatha hat geschrieben: ?
06.05.2017 14:36
Ich kann keinen Liopleurodon mehr sehen, ohne dass ich nicht sofort an Charlie das Einhorn denken muss.
You ARE the bawnana king, Charlie!
Nee, aber mal back to topic...wäre froh, wenn die Performance aufm PC mal ertragbar wäre. Ich hab ja auch nur eine alte GTX560 und nen 2500K (beide OC), aber dass es auf meiner One bei gleicher Optik wesentlich besser läuft ist mir immernoch schleierhaft.
Habe übrigens nen i7 2600 mit 2.8 ghz und ne gtx 550 ti. Das Spiel läuft zwar nicht auf ultra aber fast. Also solltest du nochmal deinen Rechner checken, eventuell Viren oder falsche Hardware Zusammenstellung (Kühler).
Also an meine Rechner fehlts definitiv nicht, so unfähig bin ich dann auch ned :D kühler erst recht nicht, CPU wird nicht heiß und sitzt ein scythe mugen 2 drauf. 8gb RAM sollten ja auch reichen. Habs trotz aller guides dann nicht wirklich ansehnlich und mit guten fps zum laufen gebracht. Habs ehrlich gesagt aber auch noch nicht getestet, seit die CPU auf 4ghz läuft.
schrieb am