Bloodstained: Ritual of the Night: Kickstarter-Rekord: 5,5 Mio. Dollar eingesammelt und alle Zusatzziele erreicht - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Publisher: 505 games
Release:
2018
2018
2018
2018
2018
2018
2018

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Bloodstained: Ritual of the Night - Kickstarter-Rekord: 5,5 Mio. Dollar eingesammelt und alle Zusatzziele erreicht

Bloodstained: Ritual of the Night (Action) von 505 games
Bloodstained: Ritual of the Night (Action) von 505 games - Bildquelle: 505 games
Schon vor dem Ablauf der Kampagnen-Laufzeit war Bloodstained: Ritual of the Night das höchstfinanzierte Computer- und Videospiel bei Kickstarter und in den letzten beiden Tagen fand noch ein eindrucksvoller Endspurt statt. Am Donnerstagsmittag standen 4,2 Mio. Dollar unter dem Strich und nach Ablauf des Zeitfensters stehen Koji Igarashi und seinem Team nun 5.545.991 Dollar von 64.867 Unterstützern zur Verfügung. Hinzu kommen mindestens 213.000 Dollar von 2.400 Unterstützern via Paypal. Das ursprüngliche Ziel lag bei 0,5 Mio. Dollar. Die bisher meistfinanzierten Kickstarter-Projekte waren Torment: Tides of Numenera (4.188.927 Dollar), Pillars of Eternity (Project Eternity; 3.986.929 Dollar) und Mighty No. 9 (3.845.170 Dollar).  

Alle Zusatzziele wurden erreicht - auch der gestern eilig nachgeschobene "Boss Revenge Mode", in dem man die Möglichkeit haben wird, einige Bosse in einem eigenen Gebiet spielen zu können. Zudem werden die Entwickler ein prozedural generiertes "Roguelike Dungeon" als neuen Spielmodus einbauen. Ansonsten bedankten sich die Entwickler für die Unterstützung und den enormen Zuspruch.

Bloodstained: Ritual of the Night wird für PC, PlayStation 4, Xbox One, Wii U und PS Vita erscheinen. Wenn alles nach Plan läuft, soll das nach bestem Castlevania-Vorbild gestaltete 2,5D-Actionspiel im März 2017 veröffentlicht werden. Wie schon bei Castlevania: Symphony of the Night soll der seitlich scrollende Plattformer auf die Erforschung der 2D-Umgebung und auf den Kampf ausgelegt sein, aber auch Rollenspiel- und Crafting-Elemente werden versprochen.

Letztes aktuelles Video: Development Update Prototyp




Quelle: Kickstarter, Koji Igarashi

Kommentare

The Antago-Miez schrieb am
März...2017? So weit kann ich doch gar nicht planen. ;)
Schön, dass es der Wii U - Port geschafft hat. Im Gegensatz zu Project Cars sollte dieser auch tatsächlich und ohne Einbußen umgesetzt werden. Eine New 3DS - Variante wäre auch noch nett (gewesen), aber jetzt lasse ich die Leute mal werkeln. :D
Deszaras schrieb am
HD 2D-Sprites und auch mein Geld wäre mit eingeflossen.
3D-Modelle bei einem 2D-Spiel sind einfach nur hässlich und unnötig. Besonders in einem Zeitalter in dem man in Games schon die hochwertige Animation von Filmen/Fernsehserien erreichen kann. Wenn sie wenigstens die WayForward-Methode gewählt hätten, also 2D für Charaktere und 3D für Hintergründe, wäre ich noch dabei gewesen.
Ich zweifle nicht daran dass dieses Spiel gut wird, aber mich kotzt es einfach an solch fantasievolle Designs als 3D-Plastikpuppen zu sehen wenn man es IMO besser hätte lösen können. Mighty No. 9 hat mich schon schwer enttäuscht was die Präsentation angeht, sieht total lieblos aus.
just_Edu schrieb am
mindfaQ hat geschrieben:Der Spieltyp ist für mich langweiliger als Landwirtschaftssimulatoren. Wow, dass es so viel Unterstützung bekommt und so eine hohe Nachfrage herrscht, überrascht mich wirklich.

Das ist schade.. aber kein Weltuntergang. Dafür wurde die "Vielfältigkeit" geschaffen ;o)
mindfaQ schrieb am
Der Spieltyp ist für mich langweiliger als Landwirtschaftssimulatoren. Wow, dass es so viel Unterstützung bekommt und so eine hohe Nachfrage herrscht, überrascht mich wirklich.
|Chris| schrieb am
Na dann schauen wir mal ob die 65$ gut angelegt waren.
schrieb am

Facebook

Google+