FIFA 16: Welche 41 Songs umfasst der Soundtrack? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Fussball
Entwickler: EA Canada
Publisher: Electronic Arts
Release:
24.09.2015
24.09.2015
24.09.2015
24.09.2015
24.09.2015
 
Keine Wertung vorhanden
Test: FIFA 16
80
 
Keine Wertung vorhanden
Test: FIFA 16
80
Test: FIFA 16
80

Leserwertung: 38% [4]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

FIFA 16
Ab 24.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

FIFA 16: Welche 41 Songs umfasst der Soundtrack?

FIFA 16 (Sport) von Electronic Arts
FIFA 16 (Sport) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
EA Sports hat bekanntgegeben, welche Song der Soundtracks von FIFA 16 enthalten wird. Mit dabei sind Tracks von Künstlern wie Disclosure, Icona Pop, Kygo, Years & Years etc. sowie bisher unveröffentlichte Titel von Künstlern wie Bastille, Zibra, Tiggs Da Author, Skylar Grey feat. X Ambassaddors und mehr (Spotify Profil).

"FIFA war schon immer eine herausragende internationale Bühne für neue Künstler jedes Genres", sagt Steve Schnur, Worldwide Executive of Music and Marketing bei EA. "Für FIFA 16 haben wir ein weiteres Mal einen Soundtrack erschaffen, in dem Millionen von Fans neue Musik für sich entdecken können. Künstler aus Norwegen, Portugal, Kolumbien, Großbritannien, Brasilien und Amerika tragen weitaus mehr bei, als nur ein großartiges Spiel aufzuwerten. FIFA 16 steht für globalisierte Musik, die unsere Spieler aus aller Welt wiederspiegelt."

FIFA 16 erscheint am 24. September 2015 auf Xbox One, Xbox 360, PlayStation 4, PlayStation 3 und Origin für PC. Im Spiel wird man alle 41 Songs des Soundtracks hören können:
  • All Tvvins - Darkest Ocean
  • April Towers - A Little Bit Of Fear
  • Atlas Genius - Stockholm
  • AURORA - Conqueror
  • Baiana System - Playsom
  • Baio - Sister Of Pearl
  • BANNERS - Shine A Light
  • Bastille - Hangin'
  • Beck - Dreams
  • Bomba Estereo - Soy Yo
  • BORNS - Fool
  • Coasts - Tonight
  • Disclosure - Omen feat. Sam Smith
  • Durante - Slow Burn feat. Chuck Ellis 
  • Everything Everything - Distant Past 
  • Foals - Mountain At My Gates
  • Gin Wigmore - New Rush
  • Icona Pop - Emergency
  • Jax Jones - Yeah Yeah Yeah
  • John Newman - Tiring Game feat. Charlie Wilson
  • Kaleo - Way Down We Go
  • Kygo - ID
  • Louis The Child - It's Strange feat. K. Flay
  • Miami Horror - All It Ever Was
  • No Wyld - Let Me Know
  • Nothing But Thieves - Trip Switch
  • Parade Of Lights - Feeling Electric
  • RAC - Back Of The Car feat. Nate Henricks
  • Raury - Crystal Express
  • Seinabo Sey - Pretend
  • Skylar Grey feat. X Ambassadors - Cannonball 
  • Slaptop - Walls
  • Speelburg - Lay It Right
  • Swim Deep - One Great Song And I Could Change The World
  • The Royal Concept - Smile
  • The Very Best - Makes A King feat. Jutty Taylor
  • Tiggs Da Author - Run
  • Unknown Mortal Orchestra - Can't Keep Checking My Phone
  • X-Wife - Movin' Up
  • Years & Years - Gold (FIFA Edit)
  • Zibra - Goodbye Mondays

Letztes aktuelles Video: Torjubel


Quelle: EA Sports

Kommentare

AkaSuzaku schrieb am
Ein Soundtrack in einem Spiel, der sich massiv auf ein Stilrichtung beschränkt, ist meiner Meinung nach einer schlechter Soundtrack. Bei mir sind bei FIFA immer ein, zwei Lieder dabei, die mir nicht gefallen, aber die restlichen 39 sortieren sich doch immer irgendwo zwischen "mittel" und "sehr gut" ein. 2K hat da bei mir doch eine deutlich geringere Trefferquote.
Wobei das natürlich alles immer Geschmacksfrage ist.
Hokurn schrieb am
Für mich wirkt Soundtrack leider immer so als wolle man jeden alle 30Min einmal für 3Min glücklich machen. Man hätte mehr von dem Soundtrack wenn er ein Konzept hätte wie z.B. bei NBA 2K. Dann liebt man ihn entweder oder schaltet ihn ab. Die gemischten Playlisten von Fifa höre ich mir eh nie öfter als ein, zwei mal an. Ich glaube den letzten Song den ich gerne gehört habe war "Verstrahlt - Marteria". Und das war ein einziger aus dem Soundtrack...
Da höre ich lieber nebenbei extern meine eigene Musik.
Allgemein sind Soundtracks oft schlecht, weil sie kein Konzept haben. Ich habe die letzten Jahre nur die besagten von NBA 2K laufen lassen und natürlich GTA 5, weil man dort seinen Musikgeschmack per Radiosender laufen lassen konnte. Und das mit einem unglaublichen Umfang. Ansonsten war der von Burnout Paradise City noch sehr stimmig.
Erdbeermännchen schrieb am
Man kann FIFA mögen oder nicht ABER die Soundtracks sind seid Jahren klasse! Hab schon einige Bands liebgewonnen welche ich durch FIFA erst für mich entdeckt habe! :-)
schrieb am

Facebook

Google+