Dark Souls 3: Drei Editionen für Europa angekündigt, Termin konkretisiert und Trailer "Embrace the Darkness" - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Rollenspiel
Entwickler: From Software
Publisher: Bandai Namco
Release:
12.04.2016
12.04.2016
12.04.2016
Test: Dark Souls 3
90

“Sechs Jahre nach Demon's Souls schließt sich der Kreis mit einer ausgezeichneten Seelenjagd: Dark Souls 3 ist ein hoch spannendes, unheimlich ansehnliches Abenteuer.”

Test: Dark Souls 3
90

“Auch wenn die Bildrate sporadisch Probleme macht: Dark Souls 3 ist ein hoch spannendes, unheimlich ansehnliches Abenteuer.”

Test: Dark Souls 3
90

“Auch wenn die Bildrate sporadisch Probleme macht: Dark Souls 3 ist ein hoch spannendes, unheimlich ansehnliches Abenteuer.”

Leserwertung: 87% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Dark Souls 3
Ab 45.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Dark Souls 3: Drei Editionen angekündigt und Trailer "Embrace the Darkness"

Dark Souls 3 (Rollenspiel) von Bandai Namco
Dark Souls 3 (Rollenspiel) von Bandai Namco - Bildquelle: Bandai Namco
Am 12. April 2016 wird Dark Souls 3 für PC, PlayStation 4 und Xbox One erscheinen. Bandai Namco Entertainment Europe wird das Action-Rollenspiel (hierzulande) in drei Editionen anbieten. Neben der Apokalypse Edition (nur für Vorbesteller) und der Collector's Edition mit einer Red-Knight-Figur gibt es noch die auf 2.000 Exemplare weltweit limitierte Prestige Edition mit einer handbemalten Lord-of-Cinder-Figur aus Kunststein. Zur Preisgestaltung hat sich das Unternehmen bisher nicht geäußert. Auch ein neuer Trailer, der einige bekannte Szenen umfasst (z.B. den Kampf gegen den Boss "Dancer of the Frigid Valley" aus dem "Netzwerk-Stress-Test"), wurde veröffentlicht (siehe unten).

Apokalypse Edition (nur für Vorbesteller)
  • Spiel
  • Metal Case
  • Offizieller Soundtrack (CD)

Collector's Edition
  • Spiel
  • Red Knight Figur
  • DARK SOULS Trilogie A4 Hardcover Artbook
  • Metal Case
  • Offizieller Soundtrack (CD)
  • Drei aufbügelbare Aufnäher 
  • Karte der Spielwelt aus Stoff
  • Exklusive Box

Prestige Edition
  • Spiel
  • Nummerierte, 40cm große, handbemalte Lord of Cinder aus Kunststein 
  • Red Knight Figur
  • DARK SOULS Trilogie A4 Hardcover Artbook
  • Metal Case
  • Offizieller Soundtrack (CD)
  • Drei aufbügelbare Aufnäher 
  • Karte der Spielwelt aus Stoff
  • Exklusive Spielhülle 
  • Nur 2000 Exemplare weltweit

Screenshot - Dark Souls 3 (PC)

Screenshot - Dark Souls 3 (PC)

Screenshot - Dark Souls 3 (PC)

Letztes aktuelles Video: Embrace the Darkness


Quelle: Bandai Namco Entertainment Europe

Kommentare

Obscura_Nox schrieb am
Ja, das klingt nach mir - Und genau der Art von Teil der Spielergemeinschaft die ich inzwischen fast schon hassen gelernt habe. Zu der Zeit als Dark Souls 1 erschienen ist, war ich ein nahezu fanatischer Fan von Demon's Soul's. Dementsprechend war ich auf Dark Souls 1 gehyped. Durch diverse Ankündigungen die ich damals noch nicht mit der Spielwelt von Souls vereinbaren konnte, mischte sich unter den Hype jedoch eine ordentliche Brise Skepsis. Ich fand dass die Open World nicht so recht ins Konzept passte, weil man dadurch schließlich auch mehr Checkpoints einbauen müsste und und und...Die Skepsis stellte sich teilweise als nicht ungerechtfertigt heraus, im großen und Ganzen war ich mit Dark Souls 1 aber sehr zufrieden.
Bei Dark Souls 2 jedoch haben sich ähnliche Zweifel eingeschlichen, die sich leider fast alle bestätigt haben.
Aber um auf deine Frage zurückzukommen, von welcher elitären und unangenehmen Fanbase ich denn reden würde: Da wären zum einen diejenigen, die der Meinung sind dass Dark Souls die schwerste Spielreihe überhaupt ist, und es quasi als eine Grundvoraussetzung für den modernen Gamer sehen. Diese Art von Gamern stellen sich dann gerne mal über andere, und vermischen sich mit dem anderen Teil der Fans: Diejenigen die Souls für den heiligen Gral der Videospielebranche halten. Und mit denen kann man genauso wenig diskutieren wie mit den berüchtigten CoD Fans. Vollkommen immun gegenüber sachlicher Kritik, weisen sie jede Mängel des Spiels von der Hand, seien sie noch so offensichtlich - und beschuldigen DICH dann einfach "nicht gut genug" zu sein.
sourcOr schrieb am
Hurricane251 hat geschrieben:
Obscura_Nox hat geschrieben:Bei Dark Souls 2 hat die Vorfreude Überhand genommen und ich habe mir eifrig die Collectors Edition vorbestellt. Berücksichtigt man die Tatsache dass Dark Souls 2 für mich eine persönliche Enttäuschung war, wird es hiermit nicht wieder passieren. Möglicherweise liegt es daran dass ich Demons Souls und Dark Souls 1 zu intensiv gespielt habe, möglicherweise auch daran dass die Fangemeinde inzwischen zu einer der unangenehmsten und elitären überhaupt mutiert ist - Aber Dark Souls 2 war der Teil, bei dem sich bereits gewaltige Abnutzungserscheinungen breit gemacht haben.
Dark Souls 3 wird hoffentlich anders werden - Wirklich daran glauben tu ich aber nicht. Die Franchise hat inzwischen genügend Prestige um richtig Geld damit zu machen, und was mit solchen Franchises üblicherweise passiert haben wir alle an Resident Evil, Dead Space und Co gesehen.

Dem kann ich mich nur anschließen. Auch lustige finde ich immer, dass Leute über CoD/AC-Spieler lachen da es "immer nur das selbe in ner anderen Farbe ist", während sie die Souls-Reihe für ein Heiligtum halten. Es scheint keinem aufgefallen zu sein, dass auch die Soulsspiele jährlich rauskommen und sich oft extrem ähnlich sind (Vorallem wenn gefühlt 90 % der Gegner human sind oder Skellete sind)

Gab bislang erst vier Spiele. Bis auf DkS2 wurde immer viel neues versucht, um das Sequel zu rechtfertigen, aber das Spiel hat ja auch nicht ohne Grund genug Flak bekommen. Nach DkS3 soll schon wieder Schluss sein, wenn sie das wirklich durchziehen.
Inwiefern ist die Fan-Gemeinde aber "elitär und unangenehm"? Das kann ich irgendwie so gar nicht einordnen. Warst du übrigens nicht derjenige Obscure_Nox, der damals im Vorfeld so gegen DkS1 "gehetzt" hat - "wawawa, das wird alles vercasualisiert"? Da war doch was :D
Todesglubsch schrieb am
Syfaa hat geschrieben:Dieses ganze "Ich-melk-die-Spasten-Ding" geht mir so hart auf die Eier. Die können se mir btw auch handbemalen. Leg ich dann 0-2 bei. Mal schauen wie es läuft. Fan-Service und so...

Ja danke. Muss diese Beleidigung sein?
Hurricane251 schrieb am
Obscura_Nox hat geschrieben:Bei Dark Souls 2 hat die Vorfreude Überhand genommen und ich habe mir eifrig die Collectors Edition vorbestellt. Berücksichtigt man die Tatsache dass Dark Souls 2 für mich eine persönliche Enttäuschung war, wird es hiermit nicht wieder passieren. Möglicherweise liegt es daran dass ich Demons Souls und Dark Souls 1 zu intensiv gespielt habe, möglicherweise auch daran dass die Fangemeinde inzwischen zu einer der unangenehmsten und elitären überhaupt mutiert ist - Aber Dark Souls 2 war der Teil, bei dem sich bereits gewaltige Abnutzungserscheinungen breit gemacht haben.
Dark Souls 3 wird hoffentlich anders werden - Wirklich daran glauben tu ich aber nicht. Die Franchise hat inzwischen genügend Prestige um richtig Geld damit zu machen, und was mit solchen Franchises üblicherweise passiert haben wir alle an Resident Evil, Dead Space und Co gesehen.

Dem kann ich mich nur anschließen. Auch lustige finde ich immer, dass Leute über CoD/AC-Spieler lachen da es "immer nur das selbe in ner anderen Farbe ist", während sie die Souls-Reihe für ein Heiligtum halten. Es scheint keinem aufgefallen zu sein, dass auch die Soulsspiele jährlich rauskommen und sich oft extrem ähnlich sind (Vorallem wenn gefühlt 90 % der Gegner human sind oder Skellete sind)
Obscura_Nox schrieb am
Bei Dark Souls 2 hat die Vorfreude Überhand genommen und ich habe mir eifrig die Collectors Edition vorbestellt. Berücksichtigt man die Tatsache dass Dark Souls 2 für mich eine persönliche Enttäuschung war, wird es hiermit nicht wieder passieren. Möglicherweise liegt es daran dass ich Demons Souls und Dark Souls 1 zu intensiv gespielt habe, möglicherweise auch daran dass die Fangemeinde inzwischen zu einer der unangenehmsten und elitären überhaupt mutiert ist - Aber Dark Souls 2 war der Teil, bei dem sich bereits gewaltige Abnutzungserscheinungen breit gemacht haben.
Dark Souls 3 wird hoffentlich anders werden - Wirklich daran glauben tu ich aber nicht. Die Franchise hat inzwischen genügend Prestige um richtig Geld damit zu machen, und was mit solchen Franchises üblicherweise passiert haben wir alle an Resident Evil, Dead Space und Co gesehen.
schrieb am

Facebook

Google+