Dark Souls 3: PC: Minimale und empfohlene Systemvoraussetzungen überarbeitet; GeForce GTX 970 wird nun empfohlen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Rollenspiel
Entwickler: From Software
Publisher: Bandai Namco
Release:
12.04.2016
12.04.2016
12.04.2016
Test: Dark Souls 3
90

“Sechs Jahre nach Demon's Souls schließt sich der Kreis mit einer ausgezeichneten Seelenjagd: Dark Souls 3 ist ein hoch spannendes, unheimlich ansehnliches Abenteuer.”

Test: Dark Souls 3
90

“Auch wenn die Bildrate sporadisch Probleme macht: Dark Souls 3 ist ein hoch spannendes, unheimlich ansehnliches Abenteuer.”

Test: Dark Souls 3
90

“Auch wenn die Bildrate sporadisch Probleme macht: Dark Souls 3 ist ein hoch spannendes, unheimlich ansehnliches Abenteuer.”

Leserwertung: 87% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Dark Souls 3
Ab 42.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Dark Souls 3 (PC): Minimale und empfohlene Systemvoraussetzungen überarbeitet; GeForce GTX 970 wird nun empfohlen

Dark Souls 3 (Rollenspiel) von Bandai Namco
Dark Souls 3 (Rollenspiel) von Bandai Namco - Bildquelle: Bandai Namco
From Software hat die Systemanforderungen der PC-Version von Dark Souls 3 überarbeitet. Die neuen Systemvoraussetzungen fallen im Vergleich zu den bisherigen Angaben etwas höher aus. Bei den minimalen Systemanforderungen wird nun ein Intel Core i5 2500 3,3 GHz (vorher 3,1 GHz) oder ein AMD FX-6300 3,5 GHz (AMD A8 3870 3,6 GHz) genannt - und aus der NVIDIA GeForce GTX 465 wurde eine NVIDIA GeForce GTX 750 Ti. Bei den empfohlenen Systemvoraussetzungen steht nun eine NVIDIA GeForce GTX 970. Bisher wurde eine NVIDIA GeForce GTX 750 oder eine ATI Radeon HD7850 empfohlen.

Minimale Systemanforderungen:
  • Betriebssystem: Windows 7 SP1 64bit, Windows 8.1 64bit, Windows 10 64bit
  • Prozessor (CPU): Intel Core i5 2500 3,3GHz / AMD FX-6300 3,5GHz
  • Arbeitsspeicher: 8 GB RAM
  • Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 750 Ti oder ATI Radeon HD 6870
  • DirectX Version 11
  • Speicherplatz: Mindestens 20 GB freier Speicher
  • Soundkarte: DirectX11-kompatibel
  • Netzwerk: Internet-Verbindung für die Lizenzauthentifizierung und die Online-Partien beim ersten Start

Empfohlene Systemanforderungen:
  • Betriebssystem: Windows 7 SP1 64bit, Windows 8.1 64bit, Windows 10 64bit
  • Prozessor (CPU): Intel Core i7 2600 3,4 GHz / AMD FX-8350 4,0GHz
  • Arbeitsspeicher: 8 GB RAM
  • Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 970 oder vergleichbar
  • DirectX Version 11
  • Speicherplatz: Mindestens 20 GB freier Speicher
  • Soundkarte: DirectX11-kompatibel
  • Controller: Xbox One Controller oder Xbox 360 Controller für Windows
  • Netzwerk: Internet-Verbindung für die Lizenzauthentifizierung und die Online-Partien beim ersten Start

Letztes aktuelles Video: Launch-Trailer


Quelle: From Software, DSOGaming

Kommentare

Marobod schrieb am
casanoffi hat geschrieben:
Marobod hat geschrieben:Soll nicht heißen,daß der PC dort jetzt ein aufsteigender Stern ist, aber so ganz unbeliebt ist der da auch nicht mehr, so wie vielleicht noch vor 20 Jahren :D

Vielleicht unter den Spielern, aber bei den Entwicklern bin ich mir da nicht so sicher :D
Ich meine, wenn man die PC-Portierungen von größeren Produktionen sieht (nehmen mir nur mal als Beispiel die Souls oder die Final Fantasy XIII Reihe), dann habe ich immer das Gefühl, da sitzen eine Hand voll Programmierer, die einen Crashkurs am PC genommen haben und sich jetzt daran versuchen ^^
Kann natürlich sein, dass ich hier viel zu wenig differenziere, keine Frage.
Es kommt mir halt immer nur so vor.

Man sollte aber beachten,daß die Spiele sicher auch zum Teil schon am PC entwckelt werden bevor sie dann auf den dev-Konsolen optimiert werden.
Viele der Studios sollten wirklich mal crashkurse belegen um Portierungen sauber umzusetzen, das ist es ,was mich immer am meisten wurmt, die sind zu schlampig oder Grozuegig in der Ressourcenverteilung des PC.
Siehe Systemanforderungen hier , vor allem, wenn man bedenkt ,daß PS4 und XBox Hardware unter den Minimalanforderungen des PC haben :D
casanoffi schrieb am
Ein wenig wundert mich der enorme Sprung zwischen den minimalen und empfohlenen Einstellungen.
Zwischen einer GTX 750 Ti und einer 970 liegen Welten.
Kann mir nicht wirklich vorstellen, dass From Software plötzlich großartige Einstellungsmöglichkeiten bei den grafischen Optionen anbietet. Gab es bei DS2 überhaupt irgendwelche nennenswerten Optionen?
CryTharsis schrieb am
chichi27 hat geschrieben:
Charsis hat geschrieben:
Kya hat geschrieben:"Und 40% der bisherigen Gesamtverkaufszahlen davon entfallen auf die PC Portierungen..." ... gibt es dazu auch eine Quelle?

http://www.gamestar.de/spiele/dark-soul ... 33023.html

Das ist trotzdem nichtssagend ohne zu wissen für wv Dks im Schnitt verkauft wurde. Auf dem PC gab es Dks 3 schon vor Monaten für 30? :roll: .

Und was genau hat das eine mit dem anderen zu tun? Hier geht es um Verkaufszahlen, nicht um den Umsatz oder den Gewinn (welcher bei den PC Portierungen durchaus größer sein kann).
chichi27 schrieb am
Charsis hat geschrieben:
Kya hat geschrieben:"Und 40% der bisherigen Gesamtverkaufszahlen davon entfallen auf die PC Portierungen..." ... gibt es dazu auch eine Quelle?

http://www.gamestar.de/spiele/dark-soul ... 33023.html

Das ist trotzdem nichtssagend ohne zu wissen für wv Dks im Schnitt verkauft wurde. Auf dem PC gab es Dks 3 schon vor Monaten für 30? :roll: .
Zinssm schrieb am
Besser das als nix :lol:
schrieb am

Facebook

Google+