Dark Souls 3: Talkrunde "Press Select" am Sonntag um 22:15 Uhr u.a. mit Dennis Richtarski, Marco Meh, "Bruugar" und Jörg Luibl - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Rollenspiel
Entwickler: From Software
Publisher: Bandai Namco
Release:
12.04.2016
12.04.2016
12.04.2016
Test: Dark Souls 3
90

“Sechs Jahre nach Demon's Souls schließt sich der Kreis mit einer ausgezeichneten Seelenjagd: Dark Souls 3 ist ein hoch spannendes, unheimlich ansehnliches Abenteuer.”

Test: Dark Souls 3
90

“Auch wenn die Bildrate sporadisch Probleme macht: Dark Souls 3 ist ein hoch spannendes, unheimlich ansehnliches Abenteuer.”

Test: Dark Souls 3
90

“Auch wenn die Bildrate sporadisch Probleme macht: Dark Souls 3 ist ein hoch spannendes, unheimlich ansehnliches Abenteuer.”

Leserwertung: 87% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Dark Souls 3
Ab 42.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Dark Souls 3: Talkrunde "Press Select" bei Rocket Beans TV

Dark Souls 3 (Rollenspiel) von Bandai Namco
Dark Souls 3 (Rollenspiel) von Bandai Namco - Bildquelle: Bandai Namco
Am 24. April geht es ab 22:15 Uhr im Talkformat "Press Select" bei Rocket Beans TV um Dark Souls 3. Wie fühlt sich From Softwares Rollenspiel für einen kompletten Einsteiger an? Was sagen Veteranen, die die Reihe in und auswendig kennen? Welcher Teil ist der beste? Welche Stärken und Schwächen zeigen sich im Spieldesign? Was kann man in Zukunft erwarten?

Moderiert von Colin Gäbel diskutieren u.a. Marco Giesel (Channelmanager RBTV), Dennis Richtarski (Redaktionsleiter RBTV), "Bruugar" (YouTuber mit Souls-Fokus) und Jörg Luibl (Chefredakteur 4Players).










Kommentare

DitDit schrieb am
Gesichtselfmeter hat geschrieben:Ich muß auch loswerden, dass ich die ehemaligen Giga, Game One Jungs eigentlich ganz gerne mag, aber seit RBTV hab ich gemerkt, dass die "journalistisch", rhetorisch und argumentativ leider echt wie Anfang 20 rüber kommen, obwohl die alle schon auf die 40 zugehen. Kino+ z.B. ist auch nur amüsant, weil Etienne so schön scheisse labert. :mrgreen:

Zielgruppenorientiert halt.
Ich mag die Jungs nach wie vor weil ich mit denen seit 1998 aufgewachsen bin. Als kleiner Bub habe ich das rumgealbere bei Giga Games total abgefeiert und konnte mich sehr gut mit denen Identifizieren.
Jetz über 15 Jahre später kann ich mit RBTV eher weniger anfangen da andere Schwerpunkte im eigenen Leben sind. Ich denke mal aber das ein 15 Jähriger sich beim schauen von RBTV genauso fühlt wie ich anno 2000 bei Giga.
Pioneer82 schrieb am
Habs jetzt auch mal gesehen. Fand ich sehr gut.
Flextastic schrieb am
Word!
topic: war wieder eine tolle Folge, hat Spaß gemacht.
adventureFAN schrieb am
Wenn man sich das Wochenprogramm anschaut, ist wirklich für JEDEN etwas dabei. Man muss nicht jedes Format mögen, aber es gibt durchaus auch ernstere Themen in denen man sich auch nicht verhält wie 20 Jährige wie z.B. der Buchclub.
Und ich bin jetzt auch Anfang Dreißig und werde den Teufel tun mich meines "Alters" entsprechend zu benehmen. Man ist immer so alt wie man sich fühlt und ich denke den Jungs & Mädels von RBTV gehts genauso.
Das Leben ist schon ernst genug...
greenelve schrieb am
Gesichtselfmeter hat geschrieben:Ich muß auch loswerden, dass ich die ehemaligen Giga, Game One Jungs eigentlich ganz gerne mag, aber seit RBTV hab ich gemerkt, dass die "journalistisch", rhetorisch und argumentativ leider echt wie Anfang 20 rüber kommen, obwohl die alle schon auf die 40 zugehen. Kino+ z.B. ist auch nur amüsant, weil Etienne so schön scheisse labert. :mrgreen:

Nüchtern betrachtet sind es normale Leute, die ziemliches Glück hatten bei Giga reinzurutschen und - durchaus - Kultstatus erlangt haben.
Und von dem Ruhm und Ansehen (auch außerhalb der Zuschauer), den sie mit Game One weiter genährt haben, leben sie bei RBTV - berechtigerweise - noch heute. :Hüpf:
ps: Von Vorteil des wie Anfang 20 rüber kommen: Sie bleiben für die Jugend augenscheinlich relevant. Und das ist nunmal eine wichtige Gruppe. :Blauesauge:
schrieb am

Facebook

Google+