Dark Souls 3: Ashes of Ariandel: Erste Erweiterung "Ashes of Ariandel" führt in ein namenloses, eisbedecktes Land + Trailer - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Rollenspiel
Entwickler: From Software
Publisher: Bandai Namco
Release:
26.10.2016
26.10.2016
26.10.2016

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Dark Souls 3: Erste Download-Erweiterung "Ashes of Ariandel" führt in ein namenloses, eisbedecktes Land + Trailer

Dark Souls 3: Ashes of Ariandel (Rollenspiel) von Bandai Namco
Dark Souls 3: Ashes of Ariandel (Rollenspiel) von Bandai Namco - Bildquelle: Bandai Namco
Bandai Namco Entertainment Europe hat - wie erwartet - die erste Download-Erweiterung "Ashes of Ariandel" für Dark Souls 3 angekündigt. Der DLC wird am 25. Oktober 2016 für PlayStation 4, Xbox One und PC via STEAM erscheinen.

Die Rückkehr in die Welt von Dark Souls 3 führt Spieler in ein namenloses, eisbedecktes Land mit einem Geheimnis. Die Spieler betreten die neue Welt und nehmen die Aufgabe an, dass dort hausende Böse zu besiegen und das Mysterium hinter der verdorbenen Macht zu enträtseln. Dort warten neue Gegner, weitere Herausforderungen und eine Geschichte, die den Handlungsstrang von Dark Souls 3 erweitert. Ashes of Ariandel erweitert das Hauptspiel nicht nur um ein neues Gebiet, sondern fügt auch neue Waffen, Rüstungssets und Magie hinzu. Zudem wird es neue Features für den kompetitiven Multiplayer-Modus geben.

Dark Souls 3: Ashes of Ariandel steht ab 25. Oktober 2016 für PlayStation 4, Xbox One und PC via Steam zum Download für 14,99 Euro zur Verfügung (kostenlos für Season Pass Inhaber). Der Season Pass, der Dark Souls 3: Ashes of Ariandel und eine zweite Erweiterung mit voraussichtlichem Erscheinungstermin Anfang 2017 enthält, ist für 24,99 Euro für alle Versionen des Spiels erhältlich.

Letztes aktuelles Video: Ashes of Ariandel DLC 1


Quelle: Bandai Namco Entertainment Europe

Kommentare

Flextastic schrieb am
das erfahren wir beim erscheinen, wie immer.
Logan72 schrieb am
Ist schon etwas über den Zugang in das neue Gebiet bekannt? Also welche Voraussetzung erfüllt sein muss? In DS1 und DS2 war das ja so.
p2k10 schrieb am
sourcOr hat geschrieben:
flo-rida86 hat geschrieben:besonders wahren ich und meine kumpels enttäuscht mit dem ng+ auch hier lässt bloodborne gegenüber dark souls federn.
die Entwickler meinten mal selber das ng+ in bloodborne so schwer ist das sie selber es nicht schafften,wahr letztlich nur pures marketing.

Ich weiß jetzt ganz ehrlich net mehr, wie leicht oder schwer die NG+ in den ersten Teilen waren, aber zumindest DkS3 hat den Vogel ja jetzt komplett abgeschossen; wenn Bloodborne im NG+ zu leicht war, dann ist DkS3 verglichen damit ja nur noch nen Witz. Bisserl enttäuschend.

Bloodborne ist mit dem NG+ auf einer Stufe mit Dark Souls 1 und Dark Souls 3. Das einzige Spiel der Souls Reihe wo den NG+ Modus interessant gemacht hat war Dark Souls 2.
Demon's Souls war jetzt zwar auch nicht besser aber da hatte man noch die World Tendency die man ändern konnte.
sourcOr schrieb am
flo-rida86 hat geschrieben:besonders wahren ich und meine kumpels enttäuscht mit dem ng+ auch hier lässt bloodborne gegenüber dark souls federn.
die Entwickler meinten mal selber das ng+ in bloodborne so schwer ist das sie selber es nicht schafften,wahr letztlich nur pures marketing.

Ich weiß jetzt ganz ehrlich net mehr, wie leicht oder schwer die NG+ in den ersten Teilen waren, aber zumindest DkS3 hat den Vogel ja jetzt komplett abgeschossen; wenn Bloodborne im NG+ zu leicht war, dann ist DkS3 verglichen damit ja nur noch nen Witz. Bisserl enttäuschend.
casanoffi schrieb am
flo-rida86 hat geschrieben:das hat ja nix mit liebe zu tun sondern damit das es nunmal falsch ist(abewchslungsarm).
ich frage mich aber ernsthaft ob du überhaupt dark souls gespielt hast wenn du gerade bei dieser Serie das gameplay als langweilig bezeichnest.

Angefangen von Demons bis hin zu Dark Souls 3 habe ich alle Teile mehrmals durchgespielt.
Jeweils mit unterschiedlichen Builds und mit meinem Lieblings-Charakter dann nochmal im NG+.
"Langweilig" war hier selbstverständlich die schlimmste Übertreibung, die mir einfallen konnte ^^
Mit keiner anderen Serie hatte ich in über 30 Jahren mehr Spaß, keine Frage.
Das, was From Software in den letzten 7 Jahren in 5 Spiele gesteckt hat, ist einfach sagenhaft.
Bloodborne steht in meiner persönlichen Gunst schlicht und einfach eine Stufe über DS.
Die Boss-Kämpfe wurden in DS immer sehr geil präsentiert. Aber rein vom Gameplay empfand ich die in BB einfach interessanter und - ja - herausfordernder.
flo-rida86 hat geschrieben:ich halte das von bloodborne was es ist ein action adventure was auch nix schlimmes ist.
ebenso fand ich die welt super was manche ja nicht mochten wegen der abwechslung.
aber mir wahr bloodborne zu leicht fast jeder bosse hatte mich nicht einmal umgehauen.

Mir geht es, auch heute noch nach unzähligen Durchläufen bei allen Spielen, genau anders herum :)
Wo ich in DS regelmäßig ohne großartig mit der Wimper zu zucken durch die Bosse marschiert bin, hatte ich in BB fast mit jedem einzelnen zum Teil sehr schwer zu kämpfen.
In DS hat mal halt die Möglichkeit, geht man als lebender Panzer in den Kampf, oder als flinker Fuß.
In BB hat man nur die letzte Möglichkeit.
Da ich selbst nicht die allerbesten Reaktionen habe (ja, sorry, bin halt schon 40 ^^), tue ich mir als Taktiker mit schwerer Rüstung natürlich leichter.
schrieb am

Facebook

Google+