Pro Evolution Soccer 2016: Update mit Transfers, Spieler-Gesichtern, Trikots und Ergänzungen im Anmarsch - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Fussball
Entwickler: Konami
Publisher: Konami
Release:
17.09.2015
17.09.2015
17.09.2015
17.09.2015
17.09.2015
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Pro Evolution Soccer 2016
59

“Warum wird der PC-Fußballer so lieblos abgefertigt? Sorry Konami, aber zum Vollpreis will man auch das volle Spielerlebnis - wir sind von Kulisse und fehlenden Inhalten ernüchtert!”

 
Keine Wertung vorhanden
Test: Pro Evolution Soccer 2016
80

“Pro Evolution Soccer 2016 zelebriert richtig guten Fußball, aber stagniert bei Präsentation, Karriere & Co.”

Test: Pro Evolution Soccer 2016
77

“Pro Evolution Soccer 2016 zelebriert richtig guten Fußball, aber stagniert bei Präsentation, Karriere & Co.”

Leserwertung: 85% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Pro Evolution Soccer 2016
Ab 27.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Pro Evolution Soccer 2016: Update mit Transfers, Spieler-Gesichtern, Trikots und Ergänzungen im Anmarsch

Pro Evolution Soccer 2016 (Sport) von Konami
Pro Evolution Soccer 2016 (Sport) von Konami - Bildquelle: Konami
Das erste große Update für Pro Evolution Soccer 2016 wird am 29. Oktober erscheinen. Der frei verfügbare Download aktualisiert die Mannschaftskader und fügt eine Vielzahl ergänzender Elemente hinzu. "Das Update ist das erste von vielen weiteren geplanten Ergänzungen, welche Konami für PES 2016 während des Erscheinungszeitraums veröffentlicht, um die Erfahrung der Spieler mit dem Titel kontinuierlich zu verbessern. Das Update (...) wird automatisch heruntergeladen und dem Hauptspiel hinzugefügt. Es aktualisiert alle Mannschaften im Spiel entsprechend den jeweiligen Kadern in der Realität. Hierzu zählen auch die neuen Wechsel sowie die Ergänzung der Nachwuchsspieler mit ihren jeweiligen Rückennummern. Als Teil von Konamis fortlaufendem Monitoring mit wöchentlichen Updates wird auch die Leistungsform der Spieler erneut auf den aktuellen Stand gebracht; Konami passt damit regelmäßig das Leistungsniveau der virtuellen Kicker an das ihrer Ebenbilder aus der Realität an."

"Eine Reihe von Mannschaften wird neu ins Spiel integriert, dazu zählen wichtige europäische Teams wie Galatasaray, Panathinaikos oder Maccabi Tel Aviv. Zudem fügt Konami dem Hauptspiel eine Reihe neuer Trikots hinzu und verleiht PES 2016 damit zusätzliche Authentizität. Alle Trikots der französischen Ligue 1 und Ligue 2 werden in aktualisierter Form ins Spiel eingefügt, ebenso jene der zwei spanischen Ligen. Ergänzend werden die neuen Trikots der italienischen Serie A auf den aktuellsten Stand gebracht, und auch die niederländischen Mannschaften FC Groningen und FC Utrecht laufen in ihrem aktuellsten Outfit auf. In der südamerikanischen Aufstellung wurden die offiziellen Trikots von Flamengo und Palmeiras auf den neuesten Stand gebracht, ebenso wie jene der argentinischen Mannschaften Independiente, Newell's Old Boys und Vélez Sarsfield. PES 2016 enthält exklusiv die UEFA Champions League und Asian Champions League Modi; auch innerhalb dieser Modi wurden eine Vielzahl von Trikots ergänzt."

"Zu den weiteren Ergänzungen zählen neue Schuhe von adidas, Mizuno, New Balance, Nike Football und Umbro wie etwa adidas X und Ace, New Balance's Furon Pro, Nike's Mercurial Superfly und der UX-2 von Umbro. Auch die Banden im Spiel sowie einige Tribünenelemente wurden erneuert - gemäß den Veränderungen in der Realität. Konami fügte zudem eine Reihe von Gameplay-Verbesserungen ein, um nach Rücksprache mit der engagierten PES 2016 Fanbase das Spielererlebnis zu verbessern." Auf die besagten "Gameplay-Verbesserungen" ging Konami bisher nicht weiter ein.

Letztes aktuelles Video: Das Video-Fazit


Quelle: Konami

Kommentare

DextersKomplize schrieb am
Es war bei Fifa auch immer so und hat mich auch schon immer geärgert, das man teilweise so dermassen übertrieben abgeräumt wird und dann dennoch kein Foul gepfiffen wird. Nun ist das bei PES auch so. Das ist sicherlich manchmal absolut ok und es kommt dem Spielfluss zugute, realistisch ist das aber alles nicht und fördert einfach das überharte Einsteigen, auch weil die Grätsche deutlich aufgewertet wurde.
Habe die Schiris aber bewusst nicht beiläufig erwähnt. Das mit den Keepern ist am wichtigsten. Ich hab in meiner ersten Saison mit dem Standard Team in Liga 2, in England angefangen und ich hab glaub 180 Tore geschossen oder so, Spieler mit 50-60 Saisontoren, das war absolut unrealistisch. Ne Liga höher isses besser, aber aus bestimmten Winkeln isses immer noch zu 100 % nen Tor ;(
Tom_Magnum schrieb am
DextersKomplize hat geschrieben:Mich interessiert nur ob sie die Keeper patchen ... denke aber eher nicht, da es nur ein Content Update ist?
Mit besseren Keepern und nem Schiri der nicht alles laufen lässt, wäre PES 2016 absolut top ;(
Ist nur ein Content-Update, also keinen Änderungen an der Mechanik.
Das mit den Schiris sehe ich anders. PES 15 hatte nach einem Patch plötzlich diese ultra-strengen Schiris und das hat keinen Spaß mehr gemacht. In jedem Spiel min. 1 Platzverweis (meist Gelb/Rot) und in der Statistik am Ende standen nur 2-3 Fouls. Das hat es geschafft, dass ich nach einiger Zeit PES 15 nicht mehr angefasst habe. Dann lieber im Spiel ein paar Aktionen, die der Schiri zu "soft" bewertet, wie eine frustige Platzverweis-Orgie.
Nazarene schrieb am
Hat man eigentlich mal wieder was von Option files gehört, die auf der Playstation evtl. mal zugelassen werden sollten?
DextersKomplize schrieb am
Mich interessiert nur ob sie die Keeper patchen ... denke aber eher nicht, da es nur ein Content Update ist?
Mit besseren Keepern und nem Schiri der nicht alles laufen lässt, wäre PES 2016 absolut top ;(
schrieb am

Facebook

Google+