Tales of Berseria: Neues Info- und Bildmaterial veröffentlicht - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
3D-Rollenspiel
Release:
27.01.2017
08.2016
27.01.2017

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Tales of Berseria: Neues Info- und Bildmaterial veröffentlicht

Tales of Berseria (Rollenspiel) von Bandai Namco Entertainment
Tales of Berseria (Rollenspiel) von Bandai Namco Entertainment - Bildquelle: Bandai Namco Entertainment
Bandai Namco hat in Japan (via Gematsu) neues Bild- und Infomaterial zu Tales of Berseria veröffentlicht. Darin heißt es, dass die Spielwelt seit Jahren unter einer Epidemie leide, die Menschen in Monster verwandle. In einer Blutmondnacht falle auch das Heimatdorf von Protagonistin Velvet der Seuche zum Opfer. Bei ihr selbst transformiere sich jedoch nur der linke Arm und zwar in die Gliedmaße eines monsterverschlingenden Dämon, was sie einerseits mit übernatürlichen Kräfte, andererseits mit zunehmendem Hass erfülle. Unterwegs treffe sie dann auf den willen- und emotionslosen Jungen Laphicet, der von Geburt an als eine Art magisches Werkzeug missbraucht worden sei und sich erst in Velvets Gegenwart zu entwickeln beginne.

Screenshot - Tales of Berseria (PC)

Screenshot - Tales of Berseria (PC)

Screenshot - Tales of Berseria (PC)

Screenshot - Tales of Berseria (PC)

Screenshot - Tales of Berseria (PC)

Screenshot - Tales of Berseria (PC)

Screenshot - Tales of Berseria (PC)

Screenshot - Tales of Berseria (PC)

Screenshot - Tales of Berseria (PC)

Screenshot - Tales of Berseria (PC)

Screenshot - Tales of Berseria (PC)

Screenshot - Tales of Berseria (PC)

Screenshot - Tales of Berseria (PC)

Screenshot - Tales of Berseria (PC)

Screenshot - Tales of Berseria (PC)

Screenshot - Tales of Berseria (PC)

Als Kampfsystem komme einmal mehr das Linear Motion Battle System (LMBS) zum Einsatz. Dieses Mal jedoch mit freier Bewegungs- und Kamerakontrolle über die beiden Analogsticks. Das Ausführen der Kampfmanöver (Artes) sei demnach nicht länger mit zusätzlichen Stickbewegungen verbunden. Dafür könne man jedoch neuerdings alle vier Aktionstasten (X, Kreis, Quadrat, Dreieck) für das Aktivieren und Verketten von Artes verwenden und so Angriffe und Bewegungen des gesteuerten Charakters frei koordinieren.

Das Anime-Rollenspiel soll in Japan 2016 auf PS3 und PS4, im Westen auf PS4 und PC erscheinen.

Letztes aktuelles Video: Trailer 2 Japan


Quelle: Bandai Namco / Gematsu

Kommentare

captainpsp schrieb am
Also die müssen echt mal anfangen was aus der Spielwelt zumachen, sie mit Leben füllen.
Ich mochte die Spiele immer gerne bis Tales of Graces f für die PS3. Danach ging die Story nur noch abwärts, die leeren sterilen Welten gehen gar nicht, die Animationen sind nicht akzeptabel. Also ich konnte Zestiria nicht durchzocken, nach 20 Stunden ist mir die gähnende Leere so auf die nerven gegangen das ich davon Albträume bekommen habe.
Der beste Satz in den ersten Stunden war : Lass uns doch in den WALD gehen, Schweine jagen. Der WALD bestand aus 3!!! Bäumen und Leere. Also da musste ich echt lachen, das ist wirklich nicht mehr tragbar. :D
JesusOfCool schrieb am
die charaketermodelle sehen seit xillia wesentlich besser aus als der rest, das merkt man auch hier.
von dem was man so liest dürfte das kampfsystem in berseria etwas flüssiger werden als in zestiria, wobei ich mit dem auch überhaupt keine probleme habe.
von der story erwarte ich mir keinen großen wurf, wobei zestiria hier einen schritt in die richtige richtung gemacht
Mentiri schrieb am
Todesglubsch hat geschrieben:Mit dem Kampfsystem von Zestiria hatte ich ja nicht meine Probleme (zumindest nicht im Groben), aber ich hoffe und bete, dass sie dieses verdöselte Fähigkeiten- / Ausrüstungssystem aus Zestiria begraben.

Ja. Das Skillsystem war wirklich mies. Auch die Story war dermaßen geradlinig, das es schon fast ne Einschlafhilfe war
Todesglubsch schrieb am
Mit dem Kampfsystem von Zestiria hatte ich ja nicht meine Probleme (zumindest nicht im Groben), aber ich hoffe und bete, dass sie dieses verdöselte Fähigkeiten- / Ausrüstungssystem aus Zestiria begraben.
Tugy schrieb am
Die Charakterin sieht sehr interessant aus, ich hoffe die japanische Stimme ist nicht so schlimm. Naja hoffentlich schrauben sie die Produktion ein bisschen zurück und lassen sich mal mehr Zeit. In Japan mag das ja hinhauen mit der Early Ps3 Grafik und MMO Overworld, aber naja langsam ist man schon besseres gewohnt :I
schrieb am

Facebook

Google+