Tales of Berseria: E3-Trailer: Emotionen gegen Vernunft - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
3D-Rollenspiel
Entwickler: Bandai Namco
Publisher: Bandai Namco
Release:
Q2 2017
08.2016
Q2 2017

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Tales of Berseria - E3-Trailer: Emotionen gegen Vernunft

Tales of Berseria (Rollenspiel) von Bandai Namco
Tales of Berseria (Rollenspiel) von Bandai Namco - Bildquelle: Bandai Namco
Bandai Namco Entertainment America hat den E3-Trailer zu Tales of Berseria veröffentlicht. Es ist das erste Spiel aus der Tales-Of-Reihe mit einer weiblichen Figur als (einzigem) Hauptcharakter. Das Hauptthema dreht sich um "Emotionen gegen Vernunft". In Tales of Berseria schlüpfen die Spieler in die Rolle von Velvet, einer jungen Frau, deren einst sanftes Wesen durch ein traumatisches Erlebnis vor drei Jahren von tiefsitzender Wut und Hass verdrängt worden ist. Auf ihrer Reise trifft sie unter anderem den Jungen Laphicet. Wenn Velvet die 'Dunkelheit' verkörpert, ist Laphicet das 'Licht'. Dadurch wird er zu einem wichtigen Verbündeten für Velvet. In Japan soll das Anime-Rollenspiel im August für PlayStation 3 und 4, im Westen im Frühjahr 2017 für PlayStation 4 und PC erscheinen. Das Spiel aus der japanischen Rollenspieleserie wird laut Publisher Untertitel auf Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch und Russisch bieten.

Letztes aktuelles Video: E3-Trailer 2016


Screenshot - Tales of Berseria (PC)

Screenshot - Tales of Berseria (PC)

Screenshot - Tales of Berseria (PC)

Screenshot - Tales of Berseria (PC)

Screenshot - Tales of Berseria (PC)

Screenshot - Tales of Berseria (PC)

Screenshot - Tales of Berseria (PC)

Screenshot - Tales of Berseria (PC)

Screenshot - Tales of Berseria (PC)

Screenshot - Tales of Berseria (PC)

Screenshot - Tales of Berseria (PC)


Quelle: Bandai Namco Entertainment America

Kommentare

Todesglubsch schrieb am
Xris hat geschrieben:Aber in Zesteria sieht iwie ein Stein aus wie der Andere. Und iwas sagt mir dass das in Berseria nicht anders sein wird..... und dann porten sie es ähnlich mies wie den Vorgänger. Mann sollte ja meinen das auf der PS4 zumindest 60 Fps drin sein sollten.

Das war IMO garnicht das grafische Problem von Zestiria. Schlimmer war, dass die Welt leer war und man nicht einmal die grafischen Möglichkeiten der PS3 ausgeschöpft hat. In ...Damensee hieß das Teil glaub ich, waren die Burgzinnen 2D-Sprites und Menschenmassen bestanden aus fünf einsamen NPCs, über die ein lautstarkes Mengengemurmel gelegt wurde.
Selbst PS4 Titel hatten in Städten mehr NPCs auf einem Screen.
Im Gegensatz zu Outsider fand ich die Kämpfe in der Welt garnicht so schlecht - aber die Umsetzung war grausig. Alle Kampfgebiete, also Dungeons, Oberwelt, Burgen und Co, bestanden nur aus breiten, leeren Gängen, damit man beim Kampf auch genug Platz hatte. Von dem wirklich unsinnigen Gegenstandssystem, bei dem ich einen Übersetzer brauchte um zu verstehen, ob ein Gegenstand besser ist oder nicht, will ich garnicht reden.
Der Soundtrack war aber gut.
Man merkt hier halt stark, dass Bamco das Budget für Tales immer weiter zurückschraubt. Es ist zwar nicht so schlimm wie manche NIS-Titel, aber sie arbeiten darauf hin. Freu mich daher richtig auf Star Ocean. Da sieht zwar alles aus wie aus der Puppenfabrik, aber zumindest einigermaßen modern...er.
Outsider schrieb am
Zestiria sah besser aus als seine vorgänger war spielerisch aber meiner meinung nach um einiges schlechter und das Kamofsystem war ein Krampf die Entscheidung Kämpfe dort stattfinden zu lassen wo man auf den Gegner trifft war ein riesiger Griff ins Klo wie oft konnte ich meine Spielfigur nicht sehen weil der Blick auf sie von einer Säule oder einem großem Stein verdeckt war :p
dod91 schrieb am
zestiria sieht schon besser aus als die zwei direkten vorgänger Xillia(2). und so lange es spielbar bleibt, ob mit 60fps oder schwankend ist es mir egal, da andere marken und entwickler für mörder technik stehen.
Mentiri schrieb am
Vielleicht kommt das ja irgendwann mal^^
Xris schrieb am
Na ganz so schlimm ises nicht. Sieht aus wie ein mittelmäßig hübsches PS3 Spiel von 2008. Wenn sie diesen Umstand wenigstens mit einem aussergewöhnlichen Art Design kaschieren würden. Aber in Zesteria sieht iwie ein Stein aus wie der Andere. Und iwas sagt mir dass das in Berseria nicht anders sein wird..... und dann porten sie es ähnlich mies wie den Vorgänger. Mann sollte ja meinen das auf der PS4 zumindest 60 Fps drin sein sollten.
schrieb am

Facebook

Google+