Dishonored 2: Das Vermächtnis der Maske: Eine thematische Komponente bei den Missionen und Corvos überarbeitete Fähigkeiten - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Stealth-Action
Entwickler: Arkane Studios
Release:
11.11.2016
11.11.2016
11.11.2016

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Dishonored 2: Das Vermächtnis der Maske
Ab 54.99€
Vorbestellen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Dishonored 2: Das Vermächtnis der Maske - Eine thematische Komponente bei den Missionen und Corvos überarbeitete Fähigkeiten

Dishonored 2: Das Vermächtnis der Maske (Action) von Bethesda Softworks
Dishonored 2: Das Vermächtnis der Maske (Action) von Bethesda Softworks - Bildquelle: Bethesda Softworks
Auch Dishonored 2: Das Vermächtnis der Maske wurde bei der QuakeCon 2016 präsentiert. Gezeigt wurde der Staubbezirk, der ebenfalls auf der E3 2016 zu sehen war, nur diesmal mit Corvo anstatt mit Emily. Wie beim Vorgänger wird es mehrere Wege geben, die Ziele zu finden und auszuschalten. Man wird in Stealth-Manier schleichen (nicht tödlich), tödliche Angriffe zur Eliminierung der Gegner einsetzen oder eine Kombination aus beiden Vorgehensweisen nutzen können. Darüber hinaus wird jede Mission auch eine zusätzliche thematische Komponente bieten. Beim Staubbezirk hat Corvo zum Beispiel die Wahl zwischen zwei Zielen. So kann entweder Vizeaufseher Byrne (hinter dem Emily in der E3-Demo her war) oder Paolo, der Anführer der Heuler, ausgeschaltet werden.

Diesmal standen Corvos überarbeitete und erweiterte Fähigkeiten im Vordergrund. Die Arkane Studios und Bethesda Softworks erklären zunächst das Teleportieren und kommen danach auf die Zeitverlangsamung sowie den Windstoß zu sprechen: "Auf den ersten Blick funktioniert sie genauso wie erwartet: Corvo teleportiert vom Boden auf einen Balkon und weicht in ein verschlossenes Gebäude aus. Flugs befördert er sich von einem Fenster im zweiten Stock zu den Rohren auf der anderen Seite einer Gasse. Aber Teleportieren dient jetzt nicht nur ausschließlich der Fortbewegung, wir konnten zweimal sehen, wie Corvo diese Kraft auf neue aggressive Weise einsetzt: Er teleportiert zu einem Feind und sticht sofort zu, später prallt er in einen Gegner und stößt ihn mit tödlicher Wucht zurück. Corvos Teleportation enthält nun auch die 'Zeit anhalten und Richtung ändern'-Verbesserung aus dem Dishonored-DLC The Knife of Dunwall (die von Community und YouTubern oft auch als 'Dauds Teleportation' bezeichnet wird). Dadurch hat Corvo mehr Flexibilität bei Fortbewegung und Schleichen.

Screenshot - Dishonored 2: Das Vermächtnis der Maske (PC)

Screenshot - Dishonored 2: Das Vermächtnis der Maske (PC)

Screenshot - Dishonored 2: Das Vermächtnis der Maske (PC)

Screenshot - Dishonored 2: Das Vermächtnis der Maske (PC)

Screenshot - Dishonored 2: Das Vermächtnis der Maske (PC)

Auch Zeit verlangsamen wurde verbessert, wodurch sich raffinierte neue Einsatzmöglichkeiten ergeben. Zu Beginn der Demo sahen wir, wie Corvo diese Kraft wie im ersten Dishonored einsetzt. Er verlangsamt die Zeit, um sich mit einem Nestwächter anzulegen (ein unheimlicher neuer Gegnertyp, der Blutfliegennester hegt und pflegt). Während die Zeit nahezu still steht, schießt Corvo mit seiner Pistole beide Arme des Nestwächters ab und holt dann seine Armbrust heraus, um einen Brandbolzen in ein nahes Nest zu feuern. Als die Zeit wieder normal abläuft, windet sich der entwaffnete Nestwächter gequält, während das Nest in Flammen aufgeht ... und dann wird der Rumpf des Wächters entzweigerissen, was einen neuen Blutfliegenschwarm freisetzt. Corvo entkommt dieser gefährlichen Lage, indem er sich mit Beherrschung in den Körper einer Blutfliege versetzt (Was wir bei dieser Demo nicht gesehen haben, aber bestätigt ist: Beherrschung lässt sich verbessern, damit Corvo direkt von einem Wirtskörper zum nächsten wechseln kann).

Zeit verlangsamen kann auch verbessert werden, sodass Corvo nicht nur (wie im ersten Spiel) die Zeit komplett anhalten, sondern auch langsam ablaufen lassen kann, um eine ganze Sequenz von Ereignissen zu ermöglichen. Später in der Vorführung sahen wir, wie Corvo den ausgeknockten Heuler-Anführer Paolo trägt, denn der ist das Ziel dieser Mission. Von einem Balkon aus erspäht Corvo ein feindliches Mitglied der Heulerbande. Er hält die Zeit an und wirft Paolo in die Luft, wo dieser regungslos schweben bleibt, während Corvo los springt, um den Heuler von oben auszuschalten. Er lässt dann gerade genug Zeit ablaufen, damit Paolo in seine Reichweite gerät, um den bewusstlosen Körper aus der Luft zu schnappen. Wir konnten auch sehen, wie Zeit verlangsamen strategisch eingesetzt wird, um einen Innenhof voller Feinde zu räumen. Corvo deckt die Menge zunächst mit Betäubungsbolzen und einem Brandbolzen ein, bevor er die verbliebenen Gegner in Echtzeit beseitigt.

Auch Windstoß ist wieder dabei - eine höchst effiziente Methode, um Feinde zurückzuwerfen. Corvo hat natürlich immer noch seine vertrauten Kampfmanöver und Hilfsmittel, darunter die Springmine, die er zum Ausschalten von ein paar Heulern verwendet. Auch Schwert und Pistole erweisen sich als nützlich: In einer Szene schnetzelt, sticht und schießt sich Corvo blitzschnell seinen Weg durch mehrere Bandenmitglieder. Das Hauptaugenmerk der Vorführung lag auf seinen neuen tödlichen Tricks, aber Corvo beherrscht auch viele Angriffsarten, die seine Opfer lediglich betäuben, zum Beispiel der Kampfwürgegriff oder der nicht tödliche Falkenangriff"


Letztes aktuelles Video: E3-Präsentation


Quelle: Bethesda Softworks

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+