Dishonored 2: Das Vermächtnis der Maske: - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Stealth-Action
Entwickler: Arkane Studios
Release:
11.11.2016
11.11.2016
11.11.2016
Test: Dishonored 2: Das Vermächtnis der Maske
86
Test: Dishonored 2: Das Vermächtnis der Maske
88
Test: Dishonored 2: Das Vermächtnis der Maske
88
Jetzt kaufen ab 7,28€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Dishonored 2: Das Vermächtnis der Maske
Ab 19.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Dishonored 2: Das Vermächtnis der Maske - Gold-Status, Systemanforderungen, Optionen und Einstellungen auf PC, Verfügbarkeit und Trailer zu Corvo Attano

Dishonored 2: Das Vermächtnis der Maske (Action) von Bethesda Softworks
Dishonored 2: Das Vermächtnis der Maske (Action) von Bethesda Softworks - Bildquelle: Bethesda Softworks
Dishonored 2: Das Vermächtnis der Maske hat den Gold-Status erreicht. Die Arkane Studios und Bethesda haben damit die Entwicklung des Actionspiels abgeschlossen. Es wird - wie geplant - am 11. November 2016 für PC, PlayStation 4 und Xbox One erscheinen - oder einen Tag früher, wenn ihr es vorbestellt habt. Passend zur Bekanntgabe der Fertigstellung haben die Entwickler die Systemanforderungen der PC-Version, die erweiterten Einstellungsoptionen für PC und Details zur Verfügbarkeit verraten.

Minimale Systemanforderungen:
  • Betriebssystem: Windows 7/8/10 (64-Bit-Versionen)
  • Prozessor: Intel Core i5-2400/AMD FX-8320 oder besser
  • Arbeitsspeicher: 8 GB RAM
  • Grafikkarte: NVIDIA GTX 660 2GB/AMD Radeon HD 7970 3 GB oder besser
  • Festplattenspeicher: 60 GB freier Speicher
  • Steam-Aktivierung erforderlich. Box-Version enthält eine DVD. Zusätzliche Dateien müssen vor dem Start des Spiels über Steam heruntergeladen werden.

Empfohlene Systemanforderungen:
  • Betriebssystem: Windows 10 (64-Bit-Versionen)
  • Prozessor: Intel Core i7-4770/AMD FX-8350 oder besser
  • Arbeitsspeicher: 16 GB RAM
  • Grafikkarte: NVIDIA GTX 1060 6GB/AMD Radeon RX 480 8 GB oder besser
  • Festplattenspeicher: 60 GB freier Speicher
  • Steam-Aktivierung erforderlich. Box-Version enthält eine DVD. Zusätzliche Dateien müssen vor dem Start des Spiels über Steam heruntergeladen werden.

Erweiterte Grafikeinstellungen für PC
  • Unbeschränkte Bildrate
  • Multi-Monitor-Unterstützung
  • Adaptive Auflösung
  • Gamma
  • Fenstermodus / Randlos / Vollbild
  • Vertikale Synchronisation
  • Texturdetails
  • Charakterdetails
  • Umgebungsdetails
  • Antialiasing
  • Rattenschatten
  • Blutfliegenschatten
  • Wasserqualität
  • Schattenqualität
  • Sichtweite
  • Grafikkarten-Auswahl
  • Auflösung
  • Monitor-Auswahl
  • Sichtfeld

NVIDIA-Hardwarespezifikationen
  • HBAO+
  • TXAA
  • Surround-Technologie
  • Ansel

Verfügbarkeit
  • Der Preload auf Steam für PC beginnt am Dienstag, den 8. November.
  • Der Preload auf PlayStation 4 und PS4 Pro beginnt am Dienstag, den 8. November.
  • Der Preload auf Xbox One hat bereits begonnen.
  • Vor dem Spielen muss ein Update heruntergeladen und installiert werden.

Letztes aktuelles Video: Corvo Attano


Quelle: Bethesda Softworks
Dishonored 2: Das Vermächtnis der Maske
ab 7,28€ bei

Kommentare

Mentiri schrieb am
Er hat halt keine große Resistenz gegenüber Hypewerbung :mrgreen:
viciousCB schrieb am
BigEl_nobody hat geschrieben:Ich war ja lange massiv gehypt für Dishonored 2, aber mittlerweile bin ich doch eher skeptisch.
Bethesda ist einfach ein gieriger Drecksladen der qualitativ zwischen gut und durchschnittlich liefert, aber sich stark auf seinem Erfolg ausruht (Siehe alteingessene Serien wie Fallout und Elder Scrolls).
Das man jetzt mit Schwachsinnsargumentation sämtliche journalistische Aufarbeitung der Spiele vor Release verbietet, zeigt nur wie unsicher und wie viel Schiss Bethesda hat mit ihren teilweise unfertigen Produkten medial auf die Schnauze zu fallen.
Dazu kommen noch ein paar Unstimmigkeiten an Dishonored selber die mich skeptisch machen: Wie gut ist der Gameplayflow? Wie lange ist die Kampagne und bietet sie echten Wiederspielwert? Wie schwer/anspruchsvoll ist das Spiel bzw. kann es sein im höchsten Schwierigkeitsgrad? (Der zentrale Punkt warum ich letztlich Dishonored insgesamt doch eher schwach fand, war einfach viel zu leicht)
Wieso warst du dann lange für DH2 gehyped wenn du den ersten Teil schwach fandest und der zweite auf den ersten Blick sehr ähnlich aussieht?
Ich freue mich drauf...in dem Fall hätte ich eh kein Vorabreview gelesen um möglichst unvorbereitet in das Spiel zu gehen. Toll ist die Politik von Bethesda aber trotzdem natürlich nicht...wofür Arkane allerdings eher nichts kann.
Mentiri schrieb am
Man kann es sich ja schwerer machen, wenn man die Superkräfte ablehnt, wenn der Kerl sie dir geben will und dann ist das Spiel komplett ohne durchzuspielen
BigEl_nobody schrieb am
Ich war ja lange massiv gehypt für Dishonored 2, aber mittlerweile bin ich doch eher skeptisch.
Bethesda ist einfach ein gieriger Drecksladen der qualitativ zwischen gut und durchschnittlich liefert, aber sich stark auf seinem Erfolg ausruht (Siehe alteingessene Serien wie Fallout und Elder Scrolls).
Das man jetzt mit Schwachsinnsargumentation sämtliche journalistische Aufarbeitung der Spiele vor Release verbietet, zeigt nur wie unsicher und wie viel Schiss Bethesda hat mit ihren teilweise unfertigen Produkten medial auf die Schnauze zu fallen.
Dazu kommen noch ein paar Unstimmigkeiten an Dishonored selber die mich skeptisch machen: Wie gut ist der Gameplayflow? Wie lange ist die Kampagne und bietet sie echten Wiederspielwert? Wie schwer/anspruchsvoll ist das Spiel bzw. kann es sein im höchsten Schwierigkeitsgrad? (Der zentrale Punkt warum ich letztlich Dishonored insgesamt doch eher schwach fand, war einfach viel zu leicht)
Kirk22 schrieb am
Hab mich mit den Bethesda-Support in Kontakt gesetzt. Ist der übliche Day One Patch, der Fehler und Bugs beseitigt. Man kann es auch ohne spielen. Dann sollen sie es aber gefälligst auch so hinschreiben. Es klang eher so, als ob hier wichtige Daten fehlen, um das Spiel überhaupt zu starten. :roll:
schrieb am

Facebook

Google+