Sea Of Thieves: Beta erfreut sich trotz Startschwierigkeiten großer Beliebtheit und wird verlängert - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Rare
Publisher: Microsoft
Release:
20.03.2018
20.03.2018
Test: Sea Of Thieves
68
Test: Sea Of Thieves
68
Jetzt kaufen ab 38,99€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Sea of Thieves: Beta erfreut sich trotz Startschwierigkeiten großer Beliebtheit und wird verlängert

Sea Of Thieves (Action) von Microsoft
Sea Of Thieves (Action) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Obwohl manche Nutzer immer noch über Verbindungsprobleme klagen und Entwickler Rare bereits an Updates arbeitet, erfreut sich die geschlossene Beta von Sea of Thieves vor allem unter Streamern einer großen Beliebtheit. Wie die Webseite Inquisitr in Anlehnung auf den Tweet eines Rare-Designers schreibt, ist man mit mehr als 170.000 Zuschauern auf die Spitzenposition der Twitch-Charts geklettert und damit selbst beliebte Schwergewichte wie PlayerUnknown's Battlegrounds oder Fortnite deutlich hinter sich gelassen. Auch bei Microsofts eigenem Streamingservice Mixer hat die Beta mit 3.500 Zuschauern die Spitzenposition eingenommen.



Als Entschädigung für die Probleme hat man sich bei Rare und Microsoft übrigens dazu entschlossen, die Betaphase um zwei Tage zu verlängern. Sie endet jetzt erst am kommenden Mittwoch, den 31. Januar, um 9:00 Uhr.



Sea of Thieves erscheint am 20. März für Xbox One und Windows 10. Dank Xbox Play Anywhere und Cross-Play können PC- und Konsolen-Besitzer gemeinsam in See stechen. Alice, Eike, Mathias und Micha haben als 4P-Crew bei ihrem Segel-Ausflug ebenfalls schon ihren ersten Schatz ausgebuddelt. Was sie auf ihrer Reise erlebt haben, sehr ihr im folgenden Multiplayer-Video:
   
Letztes aktuelles Video: Multiplayer-Spielszenen Tod eines Invasors


Quelle: Inquisitr, Twitter
Sea Of Thieves
ab 38,99€ bei

Kommentare

Pioneer82 schrieb am
Hast ja recht. Wollte es ja auch nicht vorverurteilen. Vielleicht kams falsch rüber. Ich hoffe ja das es erfolgreich wird. :)
unknown_18 schrieb am
Dann würde ich doch erst mal abwarten anstatt das Spiel schon vorher schlecht zu machen, das ist keine Spiel fair gegenüber und sorgt im schlimmsten Fall mit für einen Misserfolg eines eigentlich deutlich besseren Spiels als der Ruf hergibt. Wäre nicht das erste Spiel, dem so etwas passieren könnte.
Daher abwarten was die Tests und Spieler nach Release sagen. Und auch die Datenminer wissen nicht, ob der Beta Client überhaupt vollständig ist und alles enthält, was das Spiel zum Release haben wird.
Pioneer82 schrieb am
Balmung hat geschrieben: ?
30.01.2018 01:12
Pioneer82 hat geschrieben: ?
29.01.2018 23:28
Wenn es deutlich mehr Content bietet als die aktuelle Beta hätt ich richtig Bock darauf.
Achja, stimmt, hier ging es ja ursprünglich mal um ein Videospiel. :lach:
Ist die Beta eingeschränkt was den Content angeht? Hast du wirklich schon alles gesehen bzw. ein Überblick über den vorhandenen Content? Weil genau dieser Punkt "wenn es genug Content hat" war bei dem Spiel seit der Ankündigung der entsprechende Knackpunkt, denn damit steht und fällt das Spiel und dessen Erfolg.
Hab nur die 3 stunden bei RBTV gesehen, das da gezeigte war mir zu wenig. Laut Dataminern solls ja mehr geben aber ist halt nix offizielles.
Vin Dos schrieb am
Das wird denke ich auch der Knackpunkt bleiben. Obwohl das Spiel und vor allem das Wasser richtig hübsch ist, das teamplay mit Freunden auch Spaß macht, fehlt dann doch die Abwechslung. Es gibt zwar schon ein paar lustige Möglichkeiten (z.B. kann man durch ein Leck unter Wasser ins Schiff gelangen und die feindliche crew zerlegen), aber man hat schon alles recht schnell durch und dann ist der anfängliche Effekt eben auch verschwunden. Ich würde mir wünschen, dass mehr content kommt, glaube aber nicht so richtig dran.
Über mir: Man kann mit randoms schon spielen, allerdings finde ich ist gerade jetzt zu Beginn ein mic fast Pflicht. Macht auch mehr Spaß wenn man sich nebenher unterhalten kann, wenn man z.B. zu einer Insel fährt die etwas weiter weg ist. Wenn mal jeder seine Rolle kennt wird das bestimmt auch ohne gehen.
Wenn jemand aus der Reihe tanzt kann man ihn ins Gefängnis des Schiffes voten, also sowas wie ein votekick. Allerdings hatte ich es schon dass 3 Leute zusammen gespielt hatten und mich einfach aus Spaß dort hin verfrachtet haben nur um dann lachend um den Käfig rum zu hampeln. Aber kein Problem, mit solchen Leuten will man dann eh nicht spielen, einfach raus gehen und die nächste crew suchen. Das ging auch recht schnell mit dem matchmaking.
Ich hab bisher auch ausschließlich mit Amis und Briten gespielt, keine Ahnung ob das an meiner Konsoleneinstellung lag oder ob sich im deutschsprachigen Raum hier keiner dafür interessiert.
Das hört sich insgesamt nicht besonders spaßig an , mich hat aber wirklich die Graphik und Atmosphäre total begeistert. Hat irgendwie was Monkey Island. Und bei Nacht auf dem Meer rumsegeln fand ich auch total entspannend. Denke schon dass man sich da schön reindenken kann wenn man denn will. Letztendlich hängt es aber wirklich am content und zum Teil auch an den Mitspielern.
UAZ-469 schrieb am
Mich würde derzeit am liebsten interessieren, inwiefern der Spielspaß von der eigenen Crew abhängt. Also ob man sich auch notfalls mit einer Chaotentruppe von Leuten, die sich alle nicht kennen, organisieren und spannende Abenteuer erleben kann; oder ob bereits einer, der lieber sein eigenes Ding machen will und (unabsichtlich) gegen das Team arbeitet, ausreicht, um den Spaß zu verderben.
Ein zweites Blackwake, das meines Erachtens nach die Wichtigkeit des Kapitäns überbetont, möchte ich eher ungern haben.
schrieb am

Facebook

Google+