Sea of Thieves: Ausblick auf die ersten drei Inhaltsupdates - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Rare
Publisher: Microsoft
Release:
20.03.2018
20.03.2018
Test: Sea of Thieves
68
Test: Sea of Thieves
68
Jetzt kaufen ab 27,99€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Sea of Thieves: Ausblick auf die ersten drei Inhaltsupdates

Sea of Thieves (Action) von Microsoft
Sea of Thieves (Action) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Rare hat bekanntgegeben, welche Inhalte sie in nächster Zeit für Sea of Thieves veröffentlichen wollen. Im April wollen sich die Entwickler noch um die wichtigen Rückmeldungen aus der Community (Bugs und Co.) kümmern. Im Mai sollen neue Inhalte folgen.

Den Anfang macht das Content-Update "The Hungering Deep". Es wird eine neue KI-Bedrohung (PvE) für die Spielwelt mit sich bringen. Die Besatzungen müssen zusammenarbeiten, um diese Bedrohung als Teil eines "einzigartigen Events" zu entdecken und zu bekämpfen. Neue Spielmechaniken und spezielle Belohnungen werden versprochen. Darüber hinaus wird im Mai das "wöchentliche Event-Programm" gestartet. Die Events sollen ebenfalls neue Spielmechaniken und Belohnungen umfassen.

In den Sommermonaten werden zwei weitere Updates folgen. "Cursed Sails" wird einen neuen Schiffstyp beinhalten. "Forsaken Shores" wird die Spielwelt vergrößern. Es ist von einem "gefährlichen neuen Teil der Welt" die Rede. Wie bei "The Hungering Deep" werden beide Updates neue Mechaniken, KI-Bedrohungen und Belohnungen beinhalten. Alle Content-Updates sollen für alle Spieler ohne zusätzliche Kosten verfügbar sein.

Letztes aktuelles Video: Inn-side Story 26 Content Plans


Quelle: Rare, Microsoft
Sea of Thieves
ab 27,99€ bei

Kommentare

Jondoan schrieb am
Kovic hat geschrieben: ?
15.04.2018 01:39
...
Heute hatten wir eine 1,5 stündige Verfolgungsjagd die uns am Ende 8 Satte Schätze gebracht hat. Dieses Gefühl, was dieses Spiel dabei und danach vermittelt, ist einfslach geil xD
Dann wollten wir eine Festung machen und sahen das sich dort schon 4 große.Schiffe bekämpft haben. Wir warteten ab, am Ende haben eir gewartet und uns zumindest 40% der fetten Beute ergaunert, ohne vorher mit zu Helfen die skelette zu töten xD
...
Diese Momente haben mich ja anfangs auch gereizt. Nur waren dann eben die hintergründigen Systeme teilweise so frustrierend, dass es das ganze wieder versaut hat. Z.B. dass die Crew einfach immer wieder respawned oder zweitens die Belohnungen für das Erbeuten solcher Schätze dermaßen marginal sind, dass ich da einfach keine Motivation hatte, Geld anzuhäufen. Aber da sind wir auch schon beim dem hauptsächlichen Problem: so gut wie jeder hat was an dem Spiel auszusetzen, es gibt einfach eine Unmenge Baustellen.
Aber schön, wenn du und dein Kumpel damit noch Spaß haben :mrgreen:
Kovic schrieb am
Also ich spiele das Spiel jetzz gut 3 Wochen. Am letzten Samstag lief die "gratisphase" ab und ich habe mich bewusst entschieden zumindest für einen weiteren Monat 9,99 euro zu zahlen.
Es hat mich von der ersten Sekunde an sofort gepackt. Muss dazu sagen das ich es nie alleine spiele sondern immer mit einem Kollegen und es ist einfach geil. Es lässt einem so viel Entscheidungsfreiheit.
Mal nur ne Stunde 1-2 Quest machen. Mal ne Stunde auf Jagd anderer Schiffe gehen oder sich echt auf den Weg machen und eine "Festung" befreien und absahnen.
Wer das Spiel natürlich jeden Tag 10 Stunden spielt, dem kann es passieren das die bisherige Auswahl an unteeschiedlichen Quest zu wenig ist.
Wer aber nach Feierabend oder am Wochenende mal paar Stunden mit seinen Buddy los zieht und Spaß haben will, kommt.voll und ganz auf seine Kosten.
Heute hatten wir eine 1,5 stündige Verfolgungsjagd die uns am Ende 8 Satte Schätze gebracht hat. Dieses Gefühl, was dieses Spiel dabei und danach vermittelt, ist einfslach geil xD
Dann wollten wir eine Festung machen und sahen das sich dort schon 4 große.Schiffe bekämpft haben. Wir warteten ab, am Ende haben eir gewartet und uns zumindest 40% der fetten Beute ergaunert, ohne vorher mit zu Helfen die skelette zu töten xD
Und es fühlt sich gut an xD also, wenn mich ein Spiel seit 3 wochen regelmäßig zum.Spielen bringt, muss es einiges richtig gemacht haben. Und ich habe mir farcry5 auch geholt und hab es bisher vielleicht 3 stunden gespielt.. Sea of thieves macht mir mehr spaß.
Ich spiele übrigens seit Jahren Hearthstone und cs go, bin ganz ehrlich.
Seitdem Sea of thieves draussen ist, zocke ich nur das wenn ich Zeit habe. Hat also cs go und Hearthstone verdrängt...das muss man erstmal bei mir schaffen..
Raskir schrieb am
Ach kommt, übertreibt mal nicht. Das Spiel ist zwar Vollpreis und bleibt weit hinter den Erwartungen zurück. Aber es gibt auch eine offizielle günstige Methode das Spiel anzutesten, ja sogar gratis. Das ist mehr als fair. Und ein schlechtes Spiel released halt auch Sony und auch Nintendo mal, auch große Projekte. MS braucht sicher auch wieder mal einen richtigen Kracher, SoT ist es halt nicht geworden. Passiert, gibt schlimmeres. Content nachschieben und in Zukunft besser machen.
Gol77 schrieb am
DARK-THREAT hat geschrieben: ?
14.04.2018 19:35
Glaube, dass ein Teil vom Rare Teams damals auch mit Rare Replay und die Portierungen ihrer Spiele zu tun gehabt haben, später auch noch mit weitere Patches für Banjo & co, denn da gab es öfter welche. Denke, dass Rare auch bei Killer Instinct mit dran sitzt, offiziell ist es zumindest so.
Also hatte Rare in dieser Generation schon 4 Projekte. Killer Instinct (was stetig erweitert wird), Kinect Sports 3, Rare Replay und jetzt eben Sea of Thieves.
Das da beim letztem Spiel dann Content fehlt könnte mit der Studiogröße zu tun haben.
Rare replay sind uralte ports.
An killer instinct xbox one war rare nicht beteiligt. Erst double helix, wurden dann von amazon gekauft, danach hatte iron galaxy das Ruder übernommen. Leider.
Die haben in 4-jahren nichts anderes gemacht. Talentlos und unfähig. Phil làsst sowas auch noch zu.
Erstarrung schrieb am
DARK-THREAT hat geschrieben: ?
14.04.2018 19:35
Also hatte Rare in dieser Generation schon 4 Projekte. Killer Instinct (was stetig erweitert wird), Kinect Sports 3, Rare Replay und jetzt eben Sea of Thieves.
Das da beim letztem Spiel dann Content fehlt könnte mit der Studiogröße zu tun haben.
Ja, aber das entschuldigt nun überhaupt nicht, dass sie einen Early-Access-Titel als fertiges Vollpreisspiel veröffentlichen...
Das ist einfach eine Verarschung der Käufer, und das hat nix mit der Studiogröße zu tun!
schrieb am