South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe: Video: South-Park-Macher sprechen über Inspiration und Veränderungen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Rollenspiel
Publisher: Ubisoft
Release:
Q1 2017
Q1 2017
Q1 2017
Vorschau: South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe
 
 
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe
Ab 54.99€
Vorbestellen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe: South-Park-Macher sprechen über Inspiration und Veränderungen

South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe (Rollenspiel) von Ubisoft
South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe (Rollenspiel) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Matt Stone und Trey Parker sprechen im folgenden Hinter-den-Kulissen-Video über die Inspiration hinter South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe und welche Veränderungen basierend auf dem Feedback zu South Park: Der Stab der Wahrheit vorgenommen wurden (u.a. am Kampfsystem). Das South-Park-Spiel wird am 6. Dezember 2016 für PC, PlayStation 4 und Xbox One erscheinen.


Quelle: Ubisoft

Kommentare

Flojoe schrieb am
Jazzdude hat geschrieben:"
Dafür fällt mir bei den Gameplayszenen mal wieder auf, wie froh ich über die deutsche Synchronisation / Lokalisierung bin. Gerade im Bereich von Cartoons! Egal ob South Park, American Dad, Family Guy, Simpsons und vorallem Drawn Together, ich finde die deutschen Sprecher einfach charakteristischer!
Schade, dass das Spiel wahrscheinlich auch wieder nicht lokalisiert wird.

Schade das die deutschen Sprecher der TV-Serie nicht genommen wurden. Ich hab den ersten Teil nie durchgespielt weil das mitlesen viel zu anstrengend war wegen der Sprechgeschwindigkeit. Da blieb dann auch der Witz auf der Strecke. Dann lieber ein paar vergeigte deutsche Gags unter Strich lustiger als Untertitel lesen.
greenelve schrieb am
Jazzdude hat geschrieben:Ich glaube die erste Aussage von greenelve war nicht ganz ernst gemeint ;)

Also ***** Wolfenstein könnte brutaler sein, hat aber leider nur die Einstellungen von Brutal Doom.
Aber das Kampfystem im neuen South Park schaut interessant aus. Solang die Regeln verständlich bleiben (und dadurch nicht bescheuert werden) kann mehr Tiefe nicht schaden. Einer der großen Mängel des Vorgängers.
Jazzdude schrieb am
Seppel21 hat geschrieben:
greenelve hat geschrieben:
Seppel21 hat geschrieben:Schon immer, so lange es das Medium gibt. Dass sich das noch nicht bis zu Dir herumgesprochen hat wundert mich. Bekannteste Beispiele aus der Vergangenheit wären zum Beispiel die Indiana Jones-Adventures von LucasArts oder Rocket Ranger von Cinemaware.

Da du Wolfenstein nicht als bekanntes Beispiel nennst, stattdessen Rocket Ranger, und es sich hierbei thematisch um Nazitrash handelt, geh ich mal davon aus, das ist davon verschont geblieben.

Wolfentsein soll verschon worden sein? Natürlich nicht. Die deutschen Behörden sind gründlich, und ihre bescheuerten Regeln werden auf ALLE Spiele angewendet.

Ich glaube die erste Aussage von greenelve war nicht ganz ernst gemeint ;)
MrLetiso schrieb am
JesusOfCool hat geschrieben:
MrLetiso hat geschrieben:Die deutsche Übersetzung des Titels geht ja mal gar nicht o_ô

und das kann man denen nichtmal übel nehmen. das ist schon ein arg schwer zu übersetzender titel.

Da magst Du Recht haben. In so einem Fall rate ich zu keiner Übersetzung.
Seppel21 schrieb am
greenelve hat geschrieben:
Seppel21 hat geschrieben:Schon immer, so lange es das Medium gibt. Dass sich das noch nicht bis zu Dir herumgesprochen hat wundert mich. Bekannteste Beispiele aus der Vergangenheit wären zum Beispiel die Indiana Jones-Adventures von LucasArts oder Rocket Ranger von Cinemaware.

Da du Wolfenstein nicht als bekanntes Beispiel nennst, stattdessen Rocket Ranger, und es sich hierbei thematisch um Nazitrash handelt, geh ich mal davon aus, das ist davon verschont geblieben.

Wolfentsein soll verschon worden sein? Natürlich nicht. Die deutschen Behörden sind gründlich, und ihre bescheuerten Regeln werden auf ALLE Spiele angewendet.
schrieb am

Facebook

Google+