South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe: Wird in Deutschland in ungeschnittener Form erscheinen - 4Players.de

 
Action-Rollenspiel
Publisher: Ubisoft
Release:
17.10.2017
17.10.2017
24.04.2018
17.10.2017
Test: South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe
84
Test: South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe
84
Test: South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe
84
Test: South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe
84
Jetzt kaufen
ab 28,51€

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe wird in Deutschland in ungeschnittener Form erscheinen

South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe (Rollenspiel) von Ubisoft
South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe (Rollenspiel) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Ubisoft San Francisco hat bestätigt, dass South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe in Deutschland in ungeschnittener Form erscheinen wird. Bei einer Spiel-Präsentation hat Kimberley Weigend (Associate Producer) dies ebenfalls - uns gegenüber - bestätigt.

Der Vorgänger erschien hierzulande in einer "angepassten" Version. Abgesehen davon, dass u. a. Hakenkreuze zu sehen waren, wurden an South Park: Der Stab der Wahrheit weitere Anpassungen vorgenommen. Dabei ging es zum Beispiel um ein Minispiel, in dem am Spieler eine Abtreibung vorgenommen wird, ein weiteres Minispiel, in dem der Spieler einen Schwangerschaftsabbruch an einem anderen Charakter vornimmt, sowie fünf Szenen, in denen der Spieler aktiv in die Rektaluntersuchung bei anderen Charakteren involviert ist.




Letztes aktuelles Video: gamescom 2017-Walkthrough


Quelle: Ubisoft
South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe
ab 28,51€ bei

Kommentare

Todesglubsch schrieb am
Kirk22 hat geschrieben: ?
07.09.2017 16:17
Das ist falsch. Die Zensur war nicht halbgar, sondern bewusst so von Trey Parker und Matt Stone gemacht worden, weil sie den Käufer zeigen wollen, dass sie eine zensiert Version gekauft haben. Sie wollten nämlich keine zensierte Version von dem Spiel. Haben sie mal in einem Interview erwähnt.
Dann hätte aber Ubisoft einschreiten und sagen müssen "Leute, das ist dämlich und wird UNS Geld kosten!".
Evil0ne schrieb am
Sindri hat geschrieben: ?
07.09.2017 16:25
Evil0ne hat geschrieben: ?
07.09.2017 14:50
Denke mal es wird soweit weich gespült sein, das sowas garnicht erst drin ist deshalb Uncut worldwide.
South Park und weichgespült? :lach:

Okay okay das war vielleicht etwas falsch ausgedrückt, damit meinte ich nicht ganz so krasser humor wie im ersten teil :)
Sindri schrieb am
Evil0ne hat geschrieben: ?
07.09.2017 14:50
Denke mal es wird soweit weich gespült sein, das sowas garnicht erst drin ist deshalb Uncut worldwide.
South Park und weichgespült? :lach:
Kirk22 schrieb am
Todesglubsch hat geschrieben: ?
07.09.2017 15:17
Ich denke son GAU wird sich Ubi nicht erlauben. Zumal man diesmal mit den lokalisierten Stimmen ja auch Geld reingebuttert hat und vermutlich die Entwicklung auch besser kontrollieren konnte.
Glaube ich auch. Beim Vorgänger hat man sich mit insgesamt 3 verschiedenen Versionen kein Gefallen getan.
Todesglubsch hat geschrieben: ?
07.09.2017 15:17
Ich weiß natürlich nicht was THQ beim Erstling geplant hat, aber IMO gab es die halbgaren Schnitte nur deshalb, weil Ubisoft kein weiteres Geld investieren wollte. Bzw. sie dachten wohl, dass sie ein fertiges Spiel aus der Konkursmasse erwerben und nicht, dass Obsidian erst halb fertig ist.
Das ist falsch. Die Zensur war nicht halbgar, sondern bewusst so von Trey Parker und Matt Stone gemacht worden, weil sie den Käufer zeigen wollen, dass sie eine zensiert Version gekauft haben. Sie wollten nämlich keine zensierte Version von dem Spiel. Haben sie mal in einem Interview erwähnt.
Seppel21 schrieb am
Riecht nach weltweiter Vorzensur. Schade.
schrieb am