For Honor: Wikinger im Kampagnen-Blickfeld, Veröffentlichungstermin steht fest - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Ubisoft
Publisher: Ubisoft
Release:
14.02.2017
14.02.2017
14.02.2017
Vorschau: For Honor
 
 
Vorschau: For Honor
 
 
Vorschau: For Honor
 
 

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

For Honor
Ab 53.99€
Vorbestellen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

For Honor: Wikinger im Kampagnen-Blickfeld, Veröffentlichung terminiert

For Honor (Action) von Ubisoft
For Honor (Action) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Ubisoft nutzte die Pressekonferenz im Vorfeld der E3, um die Wikinger, die dritte Partei in For Honor vorzustellen, während Creative Director Jason Vandenberghe ein paar weitere Einblicke in die Mechanik der Solo-Kampagne sowie die Spielwelt gab. Und man nannte einen finalen Veröffentlichungstermin: Die brachiale Nahkampfaction soll demnach am 14. Februar 2017 erscheinen.



Kommentare

Scipione schrieb am
also das MP Gameplay sah interessanter und taktischer aus, und ich hoffe auch, dass das der eigentliche Kern des Spiels sein wird und die Kampagne nur ne nette Dreingabe.
Dass man die Bauern-Charaktere mit einem einfachen Schlag wegholzen kann, find ich nämlich net so toll, da sind ja sogar die Warriors-Spiele noch... ähm, tiefer (ja, da gibts immerhin Combos! :P )
von der Präsentation her ist es aber ne Wucht 8O
hydro-skunk_420 schrieb am
Omg, peinlich. :oops:
Da habe ich wohl irgendwas verwechselt.
greenelve schrieb am
hydro-skunk_420 hat geschrieben:Najaaa, aber eine gewisse Sorge ist doch schon berechtigt, denn Ryse war spielerisch ja nun wirklich ziemlich mies, oder nicht?
Und da es nunmal derselbe Entwickler ist...
Ich habe nichts gegen Ubisoft, warte zum Beispiel sehnsüchtig auf Watch Dogs 2, aber...
Oder anders gefragt:
Hat Ubi denn jemals Stellung zu Ryse bezogen? Bzw. wurde bei For Honor wenigstens gesagt, dass sie aus Ryse gelernt haben wollen?

Ubisoft? Entwickler war Crytek. Das Frankfurt Studio, um genau zu sein. Die aktuell an einem anderen Spiel arbeiten. Ryse war ein MS Spiel.
Ryse? Ubisoft? :Kratz: Ich zitiere das vollständig, weil...warum Ryse, Ubisoft? https://de.wikipedia.org/wiki/Ryse:_Son_of_Rome
hydro-skunk_420 schrieb am
Najaaa, aber eine gewisse Sorge ist doch schon berechtigt, denn Ryse war spielerisch ja nun wirklich ziemlich mies, oder nicht?
Und da es nunmal derselbe Entwickler ist...
Ich habe nichts gegen Ubisoft, warte zum Beispiel sehnsüchtig auf Watch Dogs 2, aber...
Oder anders gefragt:
Hat Ubi denn jemals Stellung zu Ryse bezogen? Bzw. wurde bei For Honor wenigstens gesagt, dass sie aus Ryse gelernt haben wollen?
greenelve schrieb am
hydro-skunk_420 hat geschrieben:Sitzen denn absolut die selben Leute an For Honor wie an Ryse? Weil dann ist natürlich Skepsis angebracht, keine Frage.

Es geht um die grafische Ähnlichkeit zu Ryse. Und das Setting mit Rittern/Wikingern auf Schlachtfeld. Nichts anderes.
ps: Ach ja, es ist ein Ubisoftspiel. Ergo spielerisch schlecht. So wie Ryse es bei der ersten Vorstellung war. Also wenn das mal nicht genug Gemeinsamkeiten sind. :cheer:
schrieb am

Facebook

Google+