For Honor: Zweite Season mit Shinobi, Zenturio und zwei weiteren Karten gestartet - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Ubisoft
Publisher: Ubisoft
Release:
14.02.2017
14.02.2017
14.02.2017
Test: For Honor
81
Test: For Honor
81
Test: For Honor
81
Jetzt kaufen ab 17,99€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

For Honor
Ab 29.89€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

For Honor: Zweite Season mit Shinobi, Zenturio und zwei weiteren Karten gestartet

For Honor (Action) von Ubisoft
For Honor (Action) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Ubisoft hat die zweite Season "Shadow & Might" von For Honor auf allen Plattformen (PC, PS4 und Xbox One) gestartet. Shadow & Might umfasst die beiden Helden Shinobi und Zenturio, zwei zusätzliche Karten, neue Gegenstände zur Anpassung der Helden sowie Verbesserungen am Helden-Balancing, der Ausrüstung, dem Matchmaking und der Netzwerkstabilität (Change-Log v1.07). Die Karten und die Verbesserungen stehen allen Spielern zu Beginn der Season kostenlos zur Verfügung. Die neuen Helden sind für alle Besitzer des Season-Passes sofort verfügbar. Alle anderen Spieler können die Helden ab dem 23. Mai für je 15.000 Stahl freischalten.



Inhalte und Verbesserungen von Shadow & Might:
  • "Shinobi (Samurai, Meuchler): Die Shinobi sind Experten darin, sich auf dem Schlachtfeld zu bewegen. Sie sind dank der Fähigkeiten Rückwärtssalto, Vorwärtsrolle, Ausweichen abbrechen und Super-Sprint sehr agile und mobile Helden. Während ihre geringen Lebenspunkte unddie Schwierigkeit, defensive Konter auszuführen, sie angreifbar machen, gleichen ihre Agilität und hohe Reichweite ihre Defensivschwäche aus. Sie führen das traditionelle japanischeKusarigama, eine Sichelwaffe, die an einer Kette befestigt ist. Durch die Fähigkeit, ih r Kusarigama zu werfen und zurückzuziehen, haben die Shinobi die größte Reichweite aller Helden.
  • Zenturio (Ritter, Hybrid): Die Zenturionen sind Nahkämpfer, die auf das Durchbrechen der Verteidigung und dem Verringern der gegnerischen Ausdauer spezialisiert sind. Ihre geringe Reichweite zwingt sie dazu, nah an den Gegner heranzurücken und den Gegner aus der Balance zu bringen. Sobald ein Gegner taumelt, kann der Zenturio ihn mit einem aufgeladenen schweren Sprungangriff mit hohem Schaden attackieren. Er ist mit dem zuverlässigen klassischen Gladius ausgestattet und kann somit nah an die Gegner heranzurücken und Nahkampf-Kombinationen auszuführen.
  • Neue Karten: Mit der zweiten Season wird außerdem die Auswahl an Multiplayer-Karten erweitert: Die Schmiede und Tempelgarten werden hinzugefügt. Die Schmiede repräsentiert die Macht von Ashfield und die brutale Stärke der Ritter-Kriegsmaschine. Tempelgarten verkörpert die Schönheit und Harmonie von Myre und ist nun mehr ein Schlachtfeld der Samurai. Beide Karten sind in allen Multiplayer-Modi verfügbar.
  • Überholung der Ausrüstung: Shadow & Might bessert das Ausrüstungs-System auf, indem Werte, die nicht mehr brauchbar oder durch andere Werte überflüssig geworden sind, verändert werden. Gleichzeitig wird sichergestellt, dass keine statistische Kategorie zu stark ist, um übermächtige Builds zu verhindern. Die Darstellung der Ausrüstungswerte wird ebenso verändert. Die Spieler können nun beim Vergleichen der Ausrüstung sehen, inwiefern sich die spezifische Prozentzahl in individuellen Kategorien verändert.
  • Epische Ausrüstung: Zusammen mit der Überholung des Ausrüstungs-Systems wird ein völlig neuer Ausrüstungs-Level eingeführt, epische Ausrüstung, der die maximalen Ausrüstungspunkte von 108 auf 144 erhöht.
  • Erweiterter Fraktionskrieg: Die erste Season des Fraktionskrieges wurde noch zwischen Wikingern und Samurai entschieden. Nun werden auch Veränderungen an der Karte des Fraktionskrieges vorgenommen, indem neun neue Territorien in das Cross-Plattform-Metagame hinzugefügt werden. Ehre, Stolz und spielinterne Belohnungen stehen auf dem Spiel und der zwölfwöchige Fraktionskrieg entscheidet, welche Fraktion wirklich überlegen ist."

Quelle: Ubisoft
For Honor
ab 17,99€ bei

Kommentare

Serious Lee schrieb am
Sollte Ubisoft je auf die schlaue Idee kommen die Singleplayer-Kampagne auszugliedern und Standalone für einen günstigen Preis inkl. Always-Off (!) anzubieten, dazu die HUDs optional abschaltbar machen und die wohl sehr lahme Ansprache der Steuerung zu optimieren, dann wäre das ein Spiel, das mich nach wie vor interessieren würde.
DonDonat schrieb am
Hab durch meine neue Graka For Honor bekommen bzw. die Alternative Wildlands hab ich nicht genommen und finde das Ganze leider genau so mittelmäßig wie in den Betas.
Gut dass es kostenlos war, so nach ein paar Stunden würde ich für das Ganze wohl so maximal 10? zahlen ;)
schrieb am