For Honor: Zeitalter der Wölfe: Season 5 mit dedizierten Servern, Helden-Updates und mehr - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Ubisoft
Publisher: Ubisoft
Release:
14.02.2017
14.02.2017
14.02.2017
Test: For Honor
81
Test: For Honor
81
Test: For Honor
81
Jetzt kaufen ab 6,00€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

For Honor
Ab 26.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

For Honor: Zeitalter der Wölfe: Season 5 mit dedizierten Servern, Helden-Updates und mehr

For Honor (Action) von Ubisoft
For Honor (Action) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Season 5 "Zeitalter der Wölfe" wird am 15. Februar 2018 in For Honor auf PC, PlayStation 4 und Xbox One starten. Zeitgleich mit dem ersten Jahrestag wollen die Entwickler das grundlegende "Spielerlebnis" verbessern, indem der Fokus auf das Helden-Balancing, das Matchmaking und die Verbindungsqualität gelegt wird. Neue Anpassungsoptionen, dedizierte Server, ein neuer Trainingsmodus während der Season, Änderungen am Kampfsystem und Helden-Verbesserungen werden ebenfalls versprochen (Details)

Implementierung der dedizierten Server
"Nach einem erfolgreichen öffentlichen Test im Dezember, bei dem das Produktionsteam das Feedback der Spieler und andere Daten sammeln konnte, wird die Infrastruktur für dedizierte Server während Season 5 in For Honor implementiert. Die Implementierung wird Neu-Synchronisierungen, Session-Migrationen und NAT-Anforderungen verhindern und damit für eine stabilere Verbindung auf allen Plattformen sorgen. Der genaue Zeitplan der Implementierung wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben."
 
Große Helden-Updates
"Fünf Helden - Kensei, Eroberer, Highlander, Berserker und Nobushi - werden große Gameplay-Updates erhalten, um die aktuelle Heldenauswahl besser auszubalancieren. Der Kensei und der Eroberer werden jeweils beide neue Movesets, Animationen und mehr Ausrüstung erhalten, während der Highlander, der Berserker und der Nobushi ebenfalls bedeutende Balance-Updates erhalten. Im Anschluss an Season 5 werden weitere Helden ähnliche Updates erfahren, während das Entwicklungsteam weiterhin ein Auge auf die Spiele-Balance werfen wird."
 
Neue Training-Features
"Nach der Veröffentlichung von Season 5 wird For Honor drei neue Trainingsmodi einführen, die so gestaltet wurden, dass die Spieler ihre Fertigkeiten auf neue Weise verbessern können. Für Neuankömmlinge wird es möglich sein, in den Anwärterprüfungs- und den Kriegerprüfungs-Modi die Grundlagen des Spiels sowie fortgeschrittene Techniken zu erlernen. Zu guter Letzt wird der Arena-Modus fortgeschrittenen Spielern ermöglichen, gegen spezifische Helden anzutreten, Moves zu trainieren und sich damit für alle möglichen Kampfsituationen vorzubereiten."
 
"Nach der Veröffentlichung im Februar 2017 lag das Ziel unseres Teams darin, mit neuen Helden, Modi und kontinuierlichen Gameplay-Updates auf den ersten Erfahrungen weiter aufzubauen", sagt Damien Kieken, Game Director. "2018 möchten wir uns auf die Kernerfahrung konzentrieren und das Spieler-Feedback mit Priorität auf Online-Stabilität und Helden-Balance umsetzen."
 
"Season 5 wird ebenfalls mehrere Qualitäts-Updates mitbringen, die einen Gegenstand enthalten, der die Erfahrungspunkte im Austausch gegen Materialien erhöhen wird. Außerdem wird der 4v4-Ranglisten-Modus von Herrschaft zu Tribut verschoben und eine neue Ruflevel-Obergrenze eingeführt sowie neue Ausrüstungsfortschritte geboten. Zeitalter der Wölfe stellt die erste Season dar, die 2018 ein ganzes Jahr lang Inhalte für For Honor bereitstellt."



Letztes aktuelles Video: Season 5


Quelle: Ubisoft
For Honor
ab 6,00€ bei

Kommentare

KravenZ schrieb am
For Honor schmeiße ich immer wieder nach der Arbeit für einige Runden an. Ich liebe das Spiel. Ja es hatte anfangs seine Probleme und es gab berechtigte Kritik. Aber wie bei so ziemliche allen aktuellen Onlinespielen von Ubisoft (R6 Siege, Division), hört Ubi auf die Community und bessert an den wichtigen Stellen nach. Ich hoffe, dass das Spiel noch lange lebt :)
Crime Solving Cat schrieb am
Das Spiel hatte genau die gleiche Ubisoft Macke wie seinerzeit Rainbow Six Siege zum Release. Ein tolles Konzept was aber furchtbar unausgegoren war und mit technischen Problemen kämpfen musste.
Dachte mir letztens auch, ich werfe es mal wieder an und die Verbesserungen sind wirklich unübersehbar. Leider war das Matchmaking verdammt tot. Schade drum. Aber anders als RS ist ein arcardiges Beat em Up eben um einiges mehr Nische als ein MP-Shooter.
Metatron25 schrieb am
Das matchmaking ist auf jeden Fall besser geworden zwar nicht ganz fehlerfrei aber doch schon gut. Balancing ist auch gut würde ich mal behaupten aber da arbeiten sie ja immer fleißig dran wie im Trailer zu hören.Also ich wusste ja nie wieso das Spiel jetzt so ein schlechten Ruf hat und ich muss aber auch sagen das ist wie in jeden Spiel schlechte Verlierer hat man überall.Ich reg mich auch gerne mal auf wenn?s mich erwischt aber das Gefühl wenn du dich gegen 2 durchsetzt oder gegen 3 (und ja das hatte ich als nicht pro Schon 2-3mal) ist einfach grandios super genial :wink: spiele fast nur 4vs4 alle meine Freunde spielen das Spiel auch nicht mehr oder selten das liegt aber einfach an dennen :D und nicht am Spiel :lol: freue mich schon auf den trainingsmodus obwohl ich es auch seit der Beta regelmäßig Spiele man lernt halt nie aus.
Aber ich weiß was du meinst Kant gibt genug spiele aber am Tag oder in na Woche 1-2stündchen reicht und macht Spaß.
For Honor ist mein Call of Duty :lol:
P.S. Verzeiht mir mein komischen Satz Bau aber bin verdammt müde und wollte aber noch ein paar Fragen von euch beantworten man sieht sich auf dem Schlachtfeld vielleicht :wink:
ndlsswntr schrieb am
Metatron25 hat geschrieben: ?
26.01.2018 10:31
Jo na klar ist ja auch ein gutes Spiel also ich spiele es regelmäßig,bin kein pro aber es macht immer wieder Spaß. Muss jetzt mal einfach eine Lanze für das Spiel brechen,weil immer wenn hier ein Artikel zu For Honor erscheint lese ich hier die gleichen Kommentare.
?Was das Spiel gibst noch? oder ?das spielt noch jemand?oder auch ?neue Ausrüstung für die 3leute die das noch spielen :D.
Das was sie im Trailer sagen das sie immer am Spiel arbeiten und es verbessern trifft voll und ganz zu,man merkt es wirklich.Und man muss auch mal zugeben das ist oder war ne neue ip und das das am Anfang nicht alles Rundläufe ist auch klar.Man kann dem Spiel ruhig nochmal ne Chance geben,wenn es dann immer noch nicht gefällt dann ist es halt nicht sein Spiel.
P.S: Das ich nochmal was online so regelmäßig spiele hätte ich auch nicht mehr gedacht.bin nicht mehr der jüngste :wink:
Kann mich der Aussage anschließen. Spiele seit der Beta durchgehend. Das Spiel hat seitdem eine große Entwicklung durchgemacht. Das Kampfsystem ist wirklich innovativ und mit nichts zu vergleichen was es bisher gab. Klar lief vieles nicht rund, aber die Entwickler sind wirklich mit sehr viel Leidenschaft und Menschlichkeit am Spiel dran.
Zur Community: Die ist so toxisch wie in jedem Spiel. Gamer sind nun mal zum Großteil richtige Ekel. Das hat mit dem Spiel nichts zu tun, sondern mit der Gaming-Kultur in der nun mal solch ein...
Kant ist tot! schrieb am
Metatron25 hat geschrieben: ?
26.01.2018 10:31
Jo na klar ist ja auch ein gutes Spiel also ich spiele es regelmäßig,bin kein pro aber es macht immer wieder Spaß. Muss jetzt mal einfach eine Lanze für das Spiel brechen,weil immer wenn hier ein Artikel zu For Honor erscheint lese ich hier die gleichen Kommentare.
?Was das Spiel gibst noch? oder ?das spielt noch jemand?oder auch ?neue Ausrüstung für die 3leute die das noch spielen :D.
Das was sie im Trailer sagen das sie immer am Spiel arbeiten und es verbessern trifft voll und ganz zu,man merkt es wirklich.Und man muss auch mal zugeben das ist oder war ne neue ip und das das am Anfang nicht alles Rundläufe ist auch klar.Man kann dem Spiel ruhig nochmal ne Chance geben,wenn es dann immer noch nicht gefällt dann ist es halt nicht sein Spiel.
P.S: Das ich nochmal was online so regelmäßig spiele hätte ich auch nicht mehr gedacht.bin nicht mehr der jüngste :wink:
Das mit den gleichen Kommentaren nennt sich Running Gag :lol:. Ich will dem Spiel aber gar nicht abspechen, dass es Spaß machen kann. Könnte theoretisch auch etwas für micht sein aber da ich immer nur Negatives darüber gehört habe, auch was Balancing und so angeht, habe ich es gar nicht erst probiert (gibt ja auch genug andere Sachen). Und bei gewissen Dingen fragt man sich dann, wieso die das jetzt anfangen (der Ruf des...
schrieb am