RIGS: Mechanized Combat League: Karrieremodus des Arena-Shooters vorgestellt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Arcade-Shooter
Publisher: Sony
Release:
13.10.2016
13.10.2016
13.10.2016
Test: RIGS: Mechanized Combat League
74

“Technisch gelungen, liefert RIGS mit seinen schnellen dynamischen Team-Duellen den Beweis, dass Ego-Action und VR sich nicht ausschließen müssen. Es gibt aber zu wenig Inhalte.”

Test: RIGS: Mechanized Combat League
74

“Technisch gelungen, liefert RIGS mit seinen schnellen dynamischen Team-Duellen den Beweis, dass Ego-Action und VR sich nicht ausschließen müssen. Es gibt aber zu wenig Inhalte.”

Test: RIGS: Mechanized Combat League
74

“Technisch gelungen, liefert RIGS mit seinen schnellen dynamischen Team-Duellen den Beweis, dass Ego-Action und VR sich nicht ausschließen müssen. Es gibt aber zu wenig Inhalte.”

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

RIGS: Mechanized Combat League
Ab 64.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

RIGS: Mechanized Combat League: Karrieremodus des Arena-Shooters vorgestellt

RIGS: Mechanized Combat League (Shooter) von Sony
RIGS: Mechanized Combat League (Shooter) von Sony - Bildquelle: Sony
Auf dem PlayStation Blog hat sich Samrat Sharma von Guerrilla Cambridge zu den Spielmodi von RIGS: Mechanized Combat League geäußert. Demnach wird der PlayStation-VR-exklusive Arena-Shooter neben 3-Spieler-Teamkämpfen auch Einsätze für Solisten mit KI-Unterstützung bieten: "Zusätzlich zu dem 3-gegen-3-Onlinemodus, bei dem ihr euch mit zwei weiteren Spielern verbündet, um ein gegnerisches Team aus drei Spielern herauszufordern, bietet das Spiel noch den 1-gegen-1-Onlinemodus. Dabei schließt ihr euch mit zwei KI-Piloten zusammen, um gegen einen Spieler anzutreten, der ebenfalls durch zwei KI-Piloten unterstützt wird. Ihr könnt ein Freundschaftsspiel gegen jemanden aus eurer Freundeliste spielen oder gegen einen zufällig ausgewählten Gegner ein Testspiel absolvieren."

Darüber hinaus soll aber auch ein umfangreicher Karrieremodus geboten werden: "Im Karrieremodus steigt ihr mit eurem Team aus KI-Piloten in der Liga auf, indem ihr andere Teams besiegt. Außerdem verdient ihr Ruhm und Reichtum und erhaltet Zugang zu neuen RIGS und Piloten. Insgesamt könnt ihr 24 verschiedene RIGS freischalten, jeder Einzelne mit individuellem Spielstil. Während ihr die Rangleiter im Karrieremodus erklimmt, könnt ihr Sponsoren beeindrucken, um exklusive finanzielle Förderungen, Lackierungen und Pilotenoutfits zu erhalten."

Letztes aktuelles Video: Campaign-Reveal-Trailer


Zudem wird darauf hingewiesen, dass Vorbesteller des zum Start von PlayStation VR am 13. Oktober 2016 erscheinenden Robo-Sportspiels (zur Vorschau) ein Set aus exklusiven Guerrilla-Outfits mit Helm, Uniform und Visier erhalten.
Quelle: Guerrilla Camebridge / PlayStation Blog

Kommentare

vienna.tanzbaer schrieb am
muss zugeben bisher kaum reviews zu eve: valkyre gelesen zu haben... aber ich denke das setting ist perfekt für vr (cockpitperspektive)... meinst du das im kontext umfang oder generell?
tormente schrieb am
Nach einigen "Reviews" werde ich mir von EVE nicht zu viel erhoffen.
Von Rigs, Battlezone, Driveclub VR und evtl. Farpoint umso mehr.
vienna.tanzbaer schrieb am
dieser titel zählt neben eve: valkyre & robinson: the journey zu den drei ps vr titeln auf die ich am meisten gespannt bin - ebenso sind eben diese drei titel auch die, von denen ich am meisten erhoffe: sowohl hinsichtlich qualität als auch umfang.
schrieb am

Facebook

Google+