NieR: Automata: Auf der PlayStation 4 in 900p und auf der PlayStation 4 Pro in 1080p; Trailer zeigt Dragon-Quest-Waffe - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Rollenspiel
Entwickler: PlatinumGames
Publisher: Square Enix
Release:
17.03.2017
10.03.2017
10.03.2017
Test: NieR: Automata
85
Test: NieR: Automata
87
 
Keine Wertung vorhanden
Jetzt kaufen ab 48,00€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

NieR: Automata
Ab 49.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

NieR: Automata - Auf der PS4 in 900p und auf der PS4 Pro in 1080p; Trailer zeigt Dragon-Quest-Waffe

NieR: Automata (Rollenspiel) von Square Enix
NieR: Automata (Rollenspiel) von Square Enix - Bildquelle: Square Enix
NieR: Automata wird sowohl auf der PlayStation 4 als auch auf der PlayStation 4 Pro mit 60 Bildern pro Sekunde laufen. Die Auflösung auf der normalen PS4 wird 900p (1600x900) betragen. Auf der leistungsstärkeren Version der Konsole wird 1080p (1920x1080) geboten. Die native 4K-Auflösung auf der PS4 Pro ist nicht vorgesehen, dafür sind zusätzliche Grafikeffekte wie Bewegungsunschärfe, mehr Details, bessere Beleuchtung und höher aufgelöste Schatten geplant. Diese technischen Einzelheiten verrieten die Produzenten Yosuke Saito und Eijiro Nishimura im Dengeki-Online-Livestream. Bei der Messe "Jump Festa 2017" in Japan wurde außerdem der folgenden Trailer veröffentlicht, der die Kollaboration mit Dragon Quest (Ingame-Waffe: Cypress Stick) zeigt. Legt man die besagte Waffe an, dann werden die Schadenszahlen im Kampf angezeigt und die Schatzkisten bekommen eine Dragon-Quest-Optik verpasst.

NieR: Automata wird am 10. März 2017 für PS4 in Europa erscheinen. Die PC-Version soll irgendwann im nächsten Jahr folgen. Die Demo des Spiels wird ab dem 22. Dezember 2016 für alle deutschen Abonnenten von PS Plus im PlayStation Network verfügbar sein. In der Demo wird man mit der Protagonistin 2B in einer verlassenen Fabrik unterwegs sein und eine Superwaffe suchen.

Letztes aktuelles Video: Collaboration with Dragon Quest


Quelle: Gematsu, Square Enix
NieR: Automata
ab 48,00€ bei

Kommentare

cM0 schrieb am
An der grundsätzlichen Aussage ist ja auch nichts falsch :D
winkekatze schrieb am
cM0 hat geschrieben:
winkekatze hat geschrieben:
Tja, und wenn man eben keine Kompromisse eingehen will, muss man sich halt einen dicken PC holen....oh Moment...da gibts ja gar kein NieR drauf...
Nier gibts zwar nicht für Pc, aber Nier Automata wird auch für Pc erscheinen und genau diese Version werd ich mir auch zulegen :wink:
haha, touché...das war dann wohl ein Fail...
Ändert aber nix an meiner grundsätzlichen Aussage
cM0 schrieb am
DARK-THREAT hat geschrieben:Frames sollten immer die höhere Priorität haben als eine hohe HD-Auflösung.
Ich finde das hängt stark vom Spiel ab. Natürlich sollten stabile 30 FPS immer drin sein, aber 60 brauch ich nur bei bestimmten Spielen. Du hast aber generell recht damit dass der Unterschied zwischen 900p und 1080p nahezu nicht sichtbar ist.
winkekatze hat geschrieben:
Tja, und wenn man eben keine Kompromisse eingehen will, muss man sich halt einen dicken PC holen....oh Moment...da gibts ja gar kein NieR drauf...
Nier gibts zwar nicht für Pc, aber Nier Automata wird auch für Pc erscheinen und genau diese Version werd ich mir auch zulegen :wink:
Miieep schrieb am
Spiritflare82 hat geschrieben:2017.... 60fps bei 900p, ansonsten Ps4Pro
2018.. 40-50fps bei 720p ansonsten Ps4Pro
2019... unter 20fps auf 1080p, ach nee das war ja dieses Jahr bei Last Guardian
btw läuft Ark Survival Evolved auf der normalen PS4 auch nur mit 720p.
Aber ganz ehrlich: lieber flüssig und 900p als ruckel ruckel..NiOh lief im 900p Modus sehr gut
trotzdem witzlos, anstatt besser wird die Auflösung nun schlechter.. Ist alles voll Next Gen und so...
Wobei Ark trotz der verdammt niedrigen Auflösung nicht mal flüssig oder gar stabil läuft.
winkekatze schrieb am
Ich kann mich nicht daran erinnern dass irgendwer offizielles gesagt hat dass die "Current-Gen" Konsolen 1080p/60 garantieren. Die Entwickler müssen ihre Games doch an die vorhandene Hardware anpassen, und versuchen dabei den bestmöglichen Kompromiss aus Frames/Auflösung/Details zu finden.
Dass manchen der wie auch immer gewichtete Kompromiss dann nicht gefällt, steht wieder auf einem anderen Blatt. Sieht man ja schön hier im Thread. Kaum wird ein Spiel mal auf hohe Frames optimiert, wird über die Auflösung gemeckert...
Tja, und wenn man eben keine Kompromisse eingehen will, muss man sich halt einen dicken PC holen....oh Moment...da gibts ja gar kein NieR drauf...
@Dark Threat: Ich finde grade die UHD version von Skyrim SE auf der Pro, die ja in nativem 4k läuft, profitiert nach meinem Empfinden stark von der Auflösung. Das Bild ist absolut "klar". ich kann absolut kein Aliasing-Flimmern bei Bewegung wahrnehmen -> Etwas das ich so noch nicht auf Konsolen erlebt habe. Das kommt auf Screenshots gar nicht so rüber, da sich sonst grafisch im Vergleich zur PS4 version eigentlich nichts tut.
schrieb am

Facebook

Google+