PlayStation VR: Könnte irgendwann auch für PC erscheinen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Hardware
Entwickler:
Publisher: Sony
Release:
kein Termin
13.10.2016
13.10.2016

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

PlayStation VR: Könnte irgendwann auch für PC erscheinen

PlayStation VR (Hardware) von Sony
PlayStation VR (Hardware) von Sony - Bildquelle: Sony
Wie VG 24/7 berichtet, hat Sony-Manager Masayasu Ito gegenüber der japanischen Wirtschaftszeitung Nikkei (via Reddit) zu Protokoll gegeben, dass man bereits darüber nachgedacht habe, die Verwendung von PlayStation VR irgendwann auch auf dem PC zu ermöglichen. Im Moment sei es zwar noch zu früh für irgendwelche Ankündigungen, aber PSVR sei kein ausschließliches PlayStation-4-Zubehör. Man sei durchaus daran interessiert, zukünftig auch in andere Bereiche zu expandieren. Vor allem im Hinblick auf den deutlich günstigeren Preis von PlayStation VR im Vergleich zu Oculus Rift oder HTC Vive seien entsprechende Pläne aus Sicht der Kollegen von VG 24/7 durchaus plausibel. Zunächst steht aber erst einmal der bis dato PS4-exklusive Stapellauf der Virtual-Reality-Brille im Oktober an.

Letztes aktuelles Video: Termin im Oktober


Quelle: VG 24/7 / Nikkei / Reddit

Kommentare

Romeros schrieb am
Hah da habt ihrs, wer hat jetzt recht gehabt.
An alle dämlichen Skeptiker die damals negatives zu meinen Kommentar schrieben.
Sorry ich muss das jetzt los werden =)
Habt doch gesagt das die PS VR auch sicherlich irgendwann für den PC möglich sein wird und ich lieber auf die PS VR warte, oder das paar begabte Bastler es auf dem PC sogar zum laufen bekommen.
Da kamen dann idiotische Kommentare wie: Nee die PS VR ist auschließlich PS4 etc, die sind ein ganz anderer Markt als Oculus und Vive warum darauf stezen etc... bla bla bla
Wir reden hier von Sony Jungs die sind nicht nur auf dem Konsolenmarkt tätig.
Tja jetzt bleibt abzuwarten, wie sich die PS VR entwickelt, ich werd es mir aufjedenfall holen.
Da es zur Konkurrenz bei weitem günstiger ist für den EInstieg in VR Top.
Erst wenn sich die Technologie etwas mehr und weiter entwicklelt hat, zahlt man gerne auch mehr und nicht von anfang an für die ersten VR Geräte.
DonDonat schrieb am
Interessant, bleibt noch abzuwarten welche API man nutzen wird bzw. ob man wie bei Vive einen offenen Standard nutzen wird oder ob man PS VR am PC dann lediglich den VR Titeln vorbehält die es sowohl für PS4 als auch für PC gibt :(
Plek schrieb am
Genau das wollt ich hören Sony!!
PC + PS4 = gekauft
nawarI schrieb am
Wenn es Sony darum geht, möglichst viele ihrer VR-Brillen abzusetzen, sollten sie dies möglichst schnell umsetzen oder wenigstens offiziell bestätigen.
Mit der Brille auf der PS4 und vielleicht sogar PS5 zocken zu können, ist ein Verkaufsargument, aber auf dem PC wird es Mods geben, wo VR bei Spielen umgesetzt wird, wo dies von den Entwicklern gernicht gedacht war, was die Langlebigkeit von VR definitiv erhöhen wird, selbst wenn die Blase platzen sollte.
Was tut man? Kauft man sich eine Brille zum Zocken am PC oder der PS4?
Wenn Sony es seinen Kunden jetzt ermöglicht, auf PC UND PS4 zu zocken, ist die Frage, ob man sich eine andere Brille kauft, zum reinen Zocken am PC oder ob man sich die PS VR kauft zum Zocken am PC UND der PS4.
Ignorieren wir mal technischen Spezifika und Vergleichstests, bei denen ich im Moment nichts weiß wie was abschneidt; sollte man PS VR auch am PC nutzen können, wäre das ein verdammt starkes Verkaufsargument für jemanden wie mich, der auf beiden Geräten zockt
JCD schrieb am
solange es die sich entwickelnde vr geschichte nicht entzweit und auf dem pc lediglich weniger komfort oder etwas weniger visuelle leistung zu erwarten ist, dann freue ich mich darauf. es wäre dann ja mal um das zu versinnbildlichen so, als wenn ich mir einen pc kaufe und meinen kumpel einfach einen besseren. oder nciht?
schrieb am

Facebook

Google+