PlayStation VR: Yoshida beruhigt Skeptiker: "Alle PSVR-Titel werden auf der PS4 spielbar sein" - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Hardware
Entwickler: Sony
Publisher: Sony
Release:
13.10.2016
13.10.2016
13.10.2016

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

PlayStation VR: Yoshida beruhigt Skeptiker: "Alle PSVR-Titel werden auf der PS4 spielbar sein"

PlayStation VR (Hardware) von Sony
PlayStation VR (Hardware) von Sony - Bildquelle: Sony
Auf der chinesischen Messe "Animation-Comic-Game Hong Kong" (via IGN Southeast Asia) wollte Shuhei Yoshida der VR-Gerüchteküche offenbar ein wenig den Wind aus den Segeln nehmen. Manch ein Spieler fragt sich schließlich, ob seine alte "gewöhnliche" PlayStation 4 für spätere Virtual-Reality-Titel genügend Hardware-Power bietet. "Alle PSVR-Titel werden auf der PS4 spielbar sein", bekräftigte Sonys Präsident der Worldwide-Studios erneut, als er auf die überarbeitete PlayStation Neo angesprochen würde, über die sich Sony wieder einmal ausschwieg. Stattdessen wurde angemerkt, dass man mit dem Headset nicht nur das Hardcore-Spieler-Publikum ansprechen wolle: "Wir glauben, dass jeder das Unterhaltungsangebot auf PSVR genießen kann...nicht nur Spieler, sondern viel mehr Leute genießen PSVR", so Yoshida.

Ein Reddit-Nutzer hat außerdem ein Foto der ausgehändigten Broschüren veröffentlicht, welche unter anderem den Platzbedarf von Sonys VR-Headset zeigen. Die von der Kamera erfasste Spielfläche misst demnach "ungefähr" 3,0 Meter in der Länge und 1,9 Meter in der Breite. In dem Dokument ist auch davon die Rede, dass man bequem eine Brille unterm Headset tragen könne. Weitere Details sowie ein FAQ finden sich auch auf der offiziellen asiatischen PlayStation-Website (hier, hier und hier).




Letztes aktuelles Video: Reportage Playstation Experience 2016


Quelle: ign.com; Reddit; asia.playstation.com

Kommentare

FlippyFlop schrieb am
Also ich verstehe die Aufregung nicht... Ich habe VR vorbestellt... mir noch eine PS4 Weiss (die neue) für 249? bei Saturn gekauft. Die normalen Spiele interessieren mich nicht (langweilig). Wenn jetzt doch im Herbst die Neo rauskommt, die das VR Niveau auf Vive/Rift anhebt, dann bin ich dabei (verticke die Neue für 220? und lege 180? für die NEO drauf). Solange begnüge ich mich mit fast super gut VR. Aber das mittendrin Erlebnis ist so oder so da. Jedenfalls fast jeden Tester den ich auf Youtube bisher gesehen habe, bzw. Redaktions-Tester die davon berichteten, sind alle begeistert. Und das "Shooter" Fiasko das Sony auf dem einen Event erlebt hat, das hätte man mit Vive/Rift ebenso erlebt... denn damit funktioniert VR generell schlecht (sprichwörtlich sind diese Art Spiele für VR zum Kotzen).
Vive/Rift würde ich mir nie kaufen... denn ich mag nicht stundenlang mich rumärgern, Treiber installieren, justieren, wieder alles neu... usw, ich mag es wie bei Mac OSX ... reinstöpseln, freuen das alles so problemlos läuft, und grinsen. Und das bekomme ich mit Playstation VR.
PS4 VR wird in jedem Fall ein Hit... denn das Gehirn-Erlebnis ist einfach zu intensiv, dass es ein Flop werden könnte. Die Bundesregierung sollte schon mal ein VR-Sucht Team bilden, damit man schon im Vorfeld die Therapieansätze besprechen kann.
NEO FTW.
PS.: ich sehe schon die NSA VR Telefonate mit VR Freaks führen... "Hätten sie heute Zeit Drohne 2087 von Zuhause aus zu fliegen? Wir haben ihnen ein Foto eines bekannten Typen zugeschickt: "Plopp"... auf dem VR Helm.
Ein Hollywood-Kinofilm in die Richtung wird wohl auch nicht lange auf sich warten lassen, vielleicht kommt sogar ein Spiel zuerst.
Also ich werd das Gefühl nicht los, dass sich irgendwer gerade vergnüglich die Hände reibt. Ist mir aber egal... denn das geht alles noch viel zu langsam voran. Wenn die Patente nicht wären, würde man schon weiter sein, denn dann könnte man sich nicht...
m85nrw schrieb am
Und wie sieht es mit den Non PS VR Titeln aus?
Mr_v_der_Muehle schrieb am
In dem Gehäuse. Mit einer Flugzeugturbine und externem Netzteil. :D
Multiplattformtitel sahen mit zunehmenden Alter der letzten Generationen auch zunehmend schlechter aus. Nix neues, die Konsolen liefen in der letzten Gen dennoch 7 Jahre bzw. 10 wenn man die letzten Jahre aufgrund des weiteren Supports mitzählt.
Es gibt mehr als genug Leute, die noch auf ihrer PS3 oder 360 spielen und diese ganze Diskussion kaum mitbekommen. Für alle anderen, die zum Release auf Teufel komm raus eine neue Kiste kaufen wollten, da es verdammt nochmal an der Zeit war, gibt es diesmal in der Mitte eine neue Hardware. Finde ich ziemlich logisch. Da die Produktionen immer aufwändiger werden kehrt man so schnell wahrscheinlich nicht zu einem 5 Jahreszyklus zurück, weiß aber auch gleichzeitig um die Geilheit auf neue Hardware.
Das die Leute bei Neuankündigungen sofort Angst bekommen, dass die gerade erst gekaufte Hardware nichts mehr abbekommt, ist ja nun auch nichts Neues.
Ich kann mir gut vorstellen, dass es ab einer PS5 dann sogar einen 3 Jahreszyklus geben kann. Sollte die Neo Erfolgreich sein und Sony die Philosophie halten, das man eine mind. Zeit nichts updaten muss, würde sich auch das verkaufen.
Dem geschlossenen System ist es egal ob ihr das für Sinnvoll halten wollt oder was Michael Pächter dazu sagt. :P
yopparai schrieb am
Du hättest sowas wie die Scorpio schon vor drei Jahren erwartet? 6TFlops? Zu welchem Preis denn? Oder versteh ich dich da falsch?
TaLLa schrieb am
Naja es wird eh darauf hinauslaufen, dass die Konsole-Only Spieler umspringen werden, weil man einfach das ganze Kuchenstück genießen will als das matschige. Klar wird die PS4 auch mit der Software bedient, sieht dann aber scheiße aus. Wie ich schonmal sagte sind die beiden neuen Konsolen, bzw. vor allem Scorpio von der Leistung her das was ich damals schon erwartet hätte. Nu sieht das natürlich ziemlich schmutzig aus mit dem Release nach so kurzer Zeit.
@tormente: Schön alle Beiträge zu kommentieren, unschön, wenn dabei nur Müll rauskommt wie bei dir.
schrieb am

Facebook

Google+