PlayStation VR: Showcase-Video zeigt die Zukunft von Sonys VR-Headset - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Hardware
Entwickler: Sony
Publisher: Sony
Release:
13.10.2016
13.10.2016
13.10.2016
Jetzt kaufen ab 210,00€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

PlayStation VR: Showcase-Video zeigt die Zukunft von Sonys VR-Headset

PlayStation VR (Hardware) von Sony
PlayStation VR (Hardware) von Sony - Bildquelle: Sony
Auf der Paris Games Week hat Sony seine viel beschworene kontinuierliche Unterstützung für PlayStation VR mit hochwertigen Spielen bekräftigt und auch die Third-Party-Hersteller nicht vergessen. Im Showcase-Video zeigt man u.a. Ausschnitte aus Ace Combat 7, Resident Evil 7 Gold Edition, Moss, Apex Construct, Stifled, Eden Tomorrow u.v.m.

Letztes aktuelles Video: Paris Games Week Showcase


PlayStation VR
ab 210,00€ bei

Kommentare

unknown_18 schrieb am
8K VR zu befeuern wäre schon früher möglich, doch dazu fehlt der Pimax etwas entscheidendes, bzw. es muss extra dazu gekauft werden: EyeTracking. Mit EyeTracking kann gezielt nur das in höchster Auflösung berechnet werden, wo der Nutzer eben gerade hin sieht und dadurch kann die nötige Leistung massiv gesenkt werden. Damit wäre dann auch eine 8K VR Brille leichter zu befeuern. Ob schon mit einer 1080TI... weiß ich nicht, aber könnte schon sein, vielleicht dann aber nicht mit den höchsten Details.
Ohne EyeTracking kann man es aber wirklich in den nächsten 4-5 Jahren vergessen. Darum ist EyeTracking so ein wichtiges Feature, dass es in der nächsten Gen einfach in jeder VR Brille drin sein sollte, ansonsten wäre ich schon ziemlich enttäuscht, weil es würde bedeuten, dass die Auflösung wieder immer noch zu gering ist. Mit EyeTracking könnte die nächste Generation so leistungshungrig sein wie die jetzige Gen, nur mit deutlich höherer Auflösung. Heißt Mittelklasse Karten könnte die nächste Gen befeuern und wir würden uns grafisch mehr den Monitor Spielen nähern.
lichtpunkt schrieb am
Balmung hat geschrieben: ?
31.10.2017 02:45
SheyMo hat geschrieben: ?
30.10.2017 21:46
lichtpunkt hat geschrieben: ?
30.10.2017 21:18
Schade, dass VR so sehr leistungshungrig ist, dass es wohl vorrausichtlich noch eine Dekade dauern wird, bis hier Auflösung und Brillentechnik auf einem so hohem immersiven Niveau sind, dass man anfangen kann, das im normalen Gamebereich mittlerweile doch sehr hohe Qualitätsniveau zu erklimmen
So lang wird das nicht mehr dauern, das neue Pimax Headset macht den Anfang, die anderen werden auch zügig nachziehen so das wir noch vor 2020 neue Headsets mit grösserem FOV, höher aufgelösten Displays und Eyetracking in den Händen halten werden ;)
Ja, und dann warten wir alle noch mal 5 Jahre bis es bezahlbare Hardware gibt, die auch genügend Leistung für solche VR Brillen liefern können. ;) Weil selbst 2 GTX 1080 TI könnten diese nicht mal im Ansatz befeuern, außer euch reicht die Grafik...
unknown_18 schrieb am
SheyMo hat geschrieben: ?
30.10.2017 21:46
lichtpunkt hat geschrieben: ?
30.10.2017 21:18
Schade, dass VR so sehr leistungshungrig ist, dass es wohl vorrausichtlich noch eine Dekade dauern wird, bis hier Auflösung und Brillentechnik auf einem so hohem immersiven Niveau sind, dass man anfangen kann, das im normalen Gamebereich mittlerweile doch sehr hohe Qualitätsniveau zu erklimmen
So lang wird das nicht mehr dauern, das neue Pimax Headset macht den Anfang, die anderen werden auch zügig nachziehen so das wir noch vor 2020 neue Headsets mit grösserem FOV, höher aufgelösten Displays und Eyetracking in den Händen halten werden ;)
Ja, und dann warten wir alle noch mal 5 Jahre bis es bezahlbare Hardware gibt, die auch genügend Leistung für solche VR Brillen liefern können. ;) Weil selbst 2 GTX 1080 TI könnten diese nicht mal im Ansatz befeuern, außer euch reicht die Grafik der PS VR Spiele. ^^
SheyMo schrieb am
lichtpunkt hat geschrieben: ?
30.10.2017 21:18
Schade, dass VR so sehr leistungshungrig ist, dass es wohl vorrausichtlich noch eine Dekade dauern wird, bis hier Auflösung und Brillentechnik auf einem so hohem immersiven Niveau sind, dass man anfangen kann, das im normalen Gamebereich mittlerweile doch sehr hohe Qualitätsniveau zu erklimmen
So lang wird das nicht mehr dauern, das neue Pimax Headset macht den Anfang, die anderen werden auch zügig nachziehen so das wir noch vor 2020 neue Headsets mit grösserem FOV, höher aufgelösten Displays und Eyetracking in den Händen halten werden ;)
lichtpunkt schrieb am
Hm. So richtig begeistern kann mich da kaum ein Titel. Leider merkt man fast allen Spielen den technisch offenbar sehr schwachen Unterbau deutlich an, sie erinnern stark an Spiele aus der PS2 Ära. Schade, dass VR so sehr leistungshungrig ist, dass es wohl vorrausichtlich noch eine Dekade dauern wird, bis hier Auflösung und Brillentechnik auf einem so hohem immersiven Niveau sind, dass man anfangen kann, das im normalen Gamebereich mittlerweile doch sehr hohe Qualitätsniveau zu erklimmen. Gerade in VR wird es in Zukunft heißen: Das Auge spielt mit.
schrieb am