Hardware
Entwickler: Sony
Publisher: Sony
Release:
13.10.2016
13.10.2016
13.10.2016
Jetzt kaufen ab 284,18€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

PlayStation VR: Hat laut IDC-Analyst noch eine lange Zukunft vor sich

PlayStation VR (Hardware) von Sony
PlayStation VR (Hardware) von Sony - Bildquelle: Sony
Sony wird seine Plattform PlayStation VR noch lange unterstützen - das sagt zumindest IDC-Analyst Lewis Ward voraus, der sich für sein Unternehmen mit dem Spiele-, VR- und AR-Markt befasst. Anders als seinerzeit beim Move-Controller werde das Unternehmen die Technik nicht fallen lassen, sondern zu einer "Langzeit-Plattform" werden lassen - auch wenn sie eher langsam zünde, erläuterte der Analyst gegenüber Gamingbolt.com:

"ich will wirklich mal Doom in VR spielen - nur um zu sehen, ob es großartig ist oder ob ich schon in der ersten Stunde kotzen muss. Ich denke, es wird ein paar Jahre dauern, bevor PSVR in Nordamerika eine Attach-Rate von 10% im Vergleich zu PS4-Konsolen erreicht, aber ich denke, diese Technik wird in der zweiten Revision besser werden - und die Inhalte besser und variantenreicher, und Sony wird mindestens bis zum Ende des PS4-Lebenszyklus daran festhalten."

Auch andere Themen kamen im Interview mit Gamingbolt.com zur Sprache: Von "Co-Branding Deals" wie die Partnerschaft zwischen Call of Duty und PlayStation oder ähnlichen exklusiven Bundles oder Marketing-Deals hält Ward wenig. Sie seien lediglich ein Weg, um das Wort "exklusiv" nutzen zu können, ohne große Summen zu investieren - was vom Großteil der Spieler schnell durchschaut werde und kaum Kaufentscheidungen beeinflusse.

Letztes aktuelles Video: Paris Games Week Showcase


Quelle: Gamingbolt.com
PlayStation VR
ab 284,18€ bei

Kommentare

GhostRecon schrieb am
Mr_Peppschmier hat geschrieben: ?
03.01.2018 18:12
Ich überlege immer noch, ob ich mir so ein Ding zulegen soll, oder nicht. Interessant finde ich es allemal.
So ging es mir auch. Eine gebuchte Testsession konnte ich nicht wahrnehmen; habe mir aber gesagt, dass ich es auf jeden Fall testen werde. Bei den Amazon Cyber-Deals habe ich dann zugeschlagen und was soll ich sagen...? Mich hat es wirklich aus den Latschen gehauen. Die Immersion ist tatsächlich nicht wirklich in Worte zu fassen. Leider lässt mein Zeitplan momentan nicht mehr Spielzeit zu. Ich muss noch GT Sport VR, Farpoint (inkl. Zielcontroller) und Resi 7 VR testen. Was ich schon probiert habe, ist Driveclub VR, die VR Mission aus Star Wars Battlefront und Until Dawn Rush of Blood. Wirklich sensationell, muss ich sagen! Klaro, die Auflösung ist "verbesserungswürdig", keine Frage; tut dem Eindruck bzw. dem "Flash" jedoch keinen Abbruch. Und das Gesamtpaket an sich, also finaziell und vom Handling her, ist das schon ne sehr feine Sache. Auch die Technik bzgl. Erfassung, Erkennung usw. ist wirklich sehr gut. Ich hatte seither keine Erkennungs- oder Erfassungsprobleme. Klaro, Content muss jetzt natürlich nachgeschoben werden. Das Potenzial ist jedoch gewaltig. Ich bleib gespannt und werde das Set behalten. Bis Ende Januar könnt ich´s noch zurückgeben. Ist aber zuu geil... :D
Balmung schrieb am
Na wenn das ein Analyst sagt muss es ja stimmen. XD
@Mr_Peppschmier: dann warte lieber noch etwas ab bis mehr VR Spiele raus sind, rennt ja nicht davon. ^^
Pioneer82 schrieb am
Ich bereue den Kauf nicht. Verglichen zum PC zwar deutlich weniger Content aber dafür war es für mich die günstigste Anschaffung.
Mr_Peppschmier schrieb am
Ich überlege immer noch, ob ich mir so ein Ding zulegen soll, oder nicht. Interessant finde ich es allemal. Hatte es auch schon getestet, weiß aber nicht ob es mir langzeitlich Freude bereiten würde. Was natürlich auf den Content ankommt.
schrieb am

Facebook

Google+