The Little Acre: Das handgezeichnete Adventure erscheint im November - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Adventure
Release:
13.12.2016
13.12.2016
13.12.2016

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

The Little Acre: Das handgezeichnete Adventure erscheint im November

The Little Acre (Adventure) von Pewter Game Studios
The Little Acre (Adventure) von Pewter Game Studios - Bildquelle: Pewter Game Studios
Das handgezeichnete Adventure The Little Acre wird am 22. November 2016 für PC, PlayStation 4 und Xbox One erscheinen (Preis: 12,99 Euro). Ben Clavin (Creative Director von den Pewter Game Studios) schreibt im PlayStation.Blog zum Grafik-Stil und zur Frame-by-Frame-Animationstechnik, die u. a. an Zeichentrickfilme wie "Feivel, der Mauswanderer" erinnern soll: "Jedes Bild der Animation wurde skizziert, mit Details versehen und schließlich finalisiert. Zum Kolorieren und bei den Effekten hatten wir ein wenig Hilfe von Computern, aber jeder Schritt, jede Gestik und jeder Gesichtsausdruck entstammt zunächst der Hand eines Trickzeichners. Der Arbeitsaufwand ist zwar groß, aber das Ergebnis ist etwas Besonderes".

Screenshot - The Little Acre (PC)

Screenshot - The Little Acre (PC)

Screenshot - The Little Acre (PC)

Screenshot - The Little Acre (PC)

Screenshot - The Little Acre (PC)

Screenshot - The Little Acre (PC)

Screenshot - The Little Acre (PC)

Screenshot - The Little Acre (PC)

"The Little Acre erzählt die Geschichte einer kleinen Familie im ländlichen Irland der 1950er Jahre. Während des Spiels werdet ihr Aidan (...) spielen, einen arbeitssuchenden Ingenieur, und seine junge Tochter Lily, deren aktuelles Lebensziel es ist, eine schwertkämpfende Feen-Ritterin zu werden. Doch die Dinge in The Little Acre sind nicht so, wie sie zu sein scheinen: Als Aidan eines Morgens verschwindet, entschließt sich Lily dazu, ihn zu suchen, und kurz darauf entdecken beide eine mysteriöse Welt, die mit ihrer eigenen verbunden ist. Wer lebt dort? Warum ist der Eingang in ihrem Gartenschuppen? Gibt es für sie noch Hoffnung auf eine Flucht?"

Das Spiel wird als klassisches Point-&-Click-Adventure beschrieben. "Es gibt kein Pixel-Hunting oder umständliche Cursor-Kontrolle mit eurem (...) Controller. Wir haben auch ein Hinweis-System eingebaut, falls ihr mal nicht weiter wisst. Andererseits erhaltet ihr eine prestigeträchtige Trophäe, wenn ihr das Spiel ohne Tipps schafft", erklärt Clavin weiter.

Letztes aktuelles Video: Termin-Ankündigung


Quelle: Pewter Game Studios, PlayStation.Blog

Kommentare

Seppel21 schrieb am
"und zur Frame-by-Frame-Animationstechnik, die u. a. an Zeichentrickfilme wie "Feivel, der Mauswanderer" erinnern soll"
Mich hat es auch sofort an das Werk Don Bluth's erinnert. Allerdings mehr an Titel wie Space Ace oder Dragon's Lair.
Baralin schrieb am
Sieht sehr cool aus, wie ein klassisches Adventure!
schrieb am

Facebook

Google+