Dragon Quest Builders: Video stellt das Handwerkssystem vor - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstige
Entwickler: Square Enix
Publisher: Square Enix
Release:
01.2016
14.10.2016
14.10.2016
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Dragon Quest Builders
83

“Die Mischung aus kreativer Freiheit à la MineCraft und missionsbasiertem Rollenspielflair geht in Dragon Quest Builders auf. Benutzerführung sowie Kulisse haben allerdings Luft nach oben.”

 
Keine Wertung vorhanden

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Dragon Quest Builders
Ab 54.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Dragon Quest Builders: Alefgard o Fukkatsu Seyo: Video stellt das Handwerkssystem vor

Dragon Quest Builders (Simulation) von Square Enix
Dragon Quest Builders (Simulation) von Square Enix - Bildquelle: Square Enix
Das folgende Tutorial-Video stellt den Ressourcenabbau von Dragon Quest Builders vor. Bevor man hochwertige Ressourcen abbauen kann, benötigt man wie in Minecraft die nötigen Werkzeuge, die man nur mit anderen Werkzeugen herstellen kann. Anfangs startet man mit den bloßen Händen. Später wird man mit stabilen Hämmern auch jene Rohstoffe sammeln, mit denen man Burgen und hochwertige Gegenstände bauen kann. Wichtige Utensilien erhält man aber auch in gefährlichen Gebieten oder als Belohnung durch die Lösung von Aufgaben. Hat man ausreichend Rohstoffe gesammelt, kann man mit den richtigen Werkzeugen und Werkbänken sogar Fahrzeuge bauen:

Letztes aktuelles Video: Gathering


Kommentare

Metal King Slime schrieb am
Ja, Abwechslungsreichtum und Zeitgeist sind jetzt auch nicht die Attribute die mir zu Dragon Quest einfallen.
Todesglubsch schrieb am
Objection! hat geschrieben:Dafür gab es dann für Dragon Quest einige Spin Offs wie eben Builders.

Die aber nur vom Gameplay Abwechslung boten. Grafik und Musik war auch hier identisch. Und gerade die Musik ist nicht mehr zeitgemäß, da die Tracks relativ kurz sind und in einer endlos-Todesschleife laufen.
Metal King Slime schrieb am
Todesglubsch hat geschrieben:Auch die Musik recycelt Square in den Dragon Quest-Spielen regelmäßig. Ein paar frische Akzente könnte der Reihe echt nicht schaden.

Die Dargon Quest Reihe zeichnet doch gerade ihre traditionalität aus, was man selbstredent langweilig finden kann. Wenn man Abwechslung sucht findet man die in der Final Fantasy Reihe, da ändern sich Szenario, Musik und Kampfsystem in den verschiedenen Teilen.
Dafür gab es dann für Dragon Quest einige Spin Offs wie eben Builders.
https://www.youtube.com/watch?v=w1FJzjjvxpk
Bild
Todesglubsch schrieb am
Jondoan hat geschrieben:Ach, das Spiel ist von / mit / durch / über / aus Toriyama? Hab mich schon gewundert, warum mich diese knuffigen Dinos sofort in meine Kindheit zurückversetzt haben :D sehen echt aus wie die aus Dragon Ball ^^

Die Dragon Quest-Reihe benutzt schon seit jeher Toriyama Zeichenkraft :) Leider bedeutet das eben, dass die Helden immer aussehen wie Son Goku und er IMO Probleme hat, markante Charaktere zu designen, die NICHT an irgendeinen DB-Charakter erinnern.
Auch die Musik recycelt Square in den Dragon Quest-Spielen regelmäßig. Ein paar frische Akzente könnte der Reihe echt nicht schaden.
Aber, muss ich erwähnen, die deutsche Übersetzung soll bitte drinbleiben. Die englische Übersetzung hat teils schlimme Wortspiele die einem die Schuhe ausziehen - die deutsche Version ist keinen Deut besser. :lol:
Balmung schrieb am
Ja, dann ist deine Motivation halt eine Andere. Für mich sind solche Spiele halt mehr als nur eine Bausimulation. ;)
Für mich dient der Creative Modus in MC daher auch nur dazu mal gewisse Dinge auszuprobieren um sie dann im normalen Spielmodus umzusetzen. Für mich ist der Survival Aspekt bei solchen Spielen einfach auch wichtig und da kranken diese Spiele oft, weil man zu schnell als Spieler übermächtig ist und somit der Survival Aspekt völlig verloren geht. Bei MC geht das sogar extrem schnell, bei Ark dauert es deutlich länger.
Das beste Aufbau Spiel in der Hinsicht mit Survival Aspekt ist für mich immer noch Don't Starve, das schafft es selbst noch nach etlichen Stunden tödlich zu sein, wenn man nicht ständig aufpasst und auf das Spiel reagiert. Was aber sicherlich auch daran liegen mag, dass man nur wenige Leben hat (erst mal nur eines). Eines der besten Rogue like Survival Games.
Klar kann man auch Minecraft mit nur einem Leben spielen, aber das ist halt dennoch nicht ganz das gleiche: auch hier weicht die Angst sterben zu können wegen Gameplay Dingen und es bleibt nur die Angst davor wegen einem dummen eigenen Fehler zu sterben. Und da man MC sehr schnell zu spielen lernt, stellt der Spielbeginn eigentlich auch nie eine große Gefahr mehr dar, der war nur gefährlich als man MC noch nicht so gut kannte.
Allerdings erwarte ich auch gar nicht in Dragon Quest Builders viel Surival zu finden, das wird quasi durch die Story für mich ersetzt.
schrieb am

Facebook

Google+