Taktik-Rollenspiel
Entwickler: King Art Games
Publisher: THQ Nordic
Release:
01.12.2016
01.12.2016
01.12.2016
Test: Die Zwerge
67
Test: Die Zwerge
61
Test: Die Zwerge
61
Jetzt kaufen ab 15,99€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Die Zwerge
Ab 27.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Die Zwerge: Erstes Bild- und Videomaterial aus dem Taktik-Rollenspiel

Die Zwerge (Rollenspiel) von THQ Nordic
Die Zwerge (Rollenspiel) von THQ Nordic - Bildquelle: THQ Nordic
KING Art und EuroVideo haben das erste Bild- und Videomaterial aus "Die Zwerge" veröffentlicht. In dem Taktik-Rollenspiel auf Basis des gleichnamigen Bestsellers von Markus Heitz steuert man den Zwerg Tungdil durch das "Geborgene Land" und schart im Verlauf der Geschichte zahlreiche Mitstreiter um sich, darunter die Zwillinge Boïndil und Boëndal, und trifft auf bekannte Charaktere wie Gieselbart, Lot-Ionan oder Nudin. In den Schlachten steht der Kampf weniger Helden gegen eine Übermacht von Gegnern im Mittelpunkt - hunderte Orks, monströse Oger oder verschlagene Albae bedrohen die Zwerge.

Der Teaser-Trailer zeigt das dynamische Kampfsystem in kurzen Ausschnitten: Die Gegner der Zwerge verfügen über ein Schwarmverhalten und werden physikalisch korrekt berechnet - wenn ein Zwerg einen schweren Treffer mit einem Streithammer landet, werden getroffene Orks von der Wucht zurückgeworfen und stürzen deswegen u.a. in einen Abgrund. Außerhalb der Kämpfe erkundet man die Spielwelt auf einer Weltkarte und in bestimmten Levels, die wie bei klassischen Rollenspielen aus der Iso-Perspektive gezeigt werden. Die Story des Spiels orientiert sich am ersten Roman der Reihe, beinhaltet aber neue Quests, Charaktere und Entscheidungsmöglichkeiten.

Letztes aktuelles Video: Debüt-Trailer


Entwickler KING Art stellt das Spiel Donnerstag bis Sonntag um 11 Uhr auf der gamescom am Stand von EuroVideo und Nordic Games (Stand A60, Halle 10.1) vor. Am Donnerstag wird der Autor der Zwerge-Reihe mit von der Partie sein. "Die Zwerge" soll im 2. Quartal 2016 für PC, Xbox One und Playstation 4 erscheinen.

Screenshot - Die Zwerge (PC)

Screenshot - Die Zwerge (PC)

Screenshot - Die Zwerge (PC)

Screenshot - Die Zwerge (PC)

Screenshot - Die Zwerge (PC)



Quelle: EuroVideo
Die Zwerge
ab 15,99€ bei

Kommentare

Wigggenz schrieb am
Kalesh hat geschrieben:Den Roman hab ich nicht gelesen. Da gab es eine Flut von "Die Zwerge", "Die Elfen" und "Die Orks". Letzteres hab ich versucht zu lesen, aber es ging einfach nicht. Vollkommen bescheuerter Schrott, deshalb hab ich mir die anderen Bücher im "Die Rasse XYZ, bekannt aus HDR" gar nicht erst angetan.
Da hast du wirklich Pech gehabt... "Orks" ist wirklich ganz großer Schrott, aber die anderen Romanreihen sind eigentlich ziemlich gut, vor allem "Elfen" ist, für High-Fantasy-Liebhaber,, ganz große Klasse (hat auch icht umsonst viele, viele Nachfolger und Ableger-Reihen.
4P|IEP schrieb am
Ich finde das Design auch ein wenig enttäuschend. Aber vielleicht wirkt es nur so im Trailer. Die Kampfszenen hingegen wirken unfertig und merkwürdig.
Ich betrachte das mal argwöhnisch. Ich hätte es auch besser gefunden wenn man nicht Tungdil sondern einen anderen Zwerg spielen würde. Einen selbst erstellten vielleicht, der eben den bekannten Zwergen zur Seite steht.
Naja. Mal sehen. Die ersten beiden Zwerge Bücher von Heitz fand ich sehr gut.
Eisenherz schrieb am
Zu bunt, zu Mainstream, zu comichaft. Mehr fällt mir zum Trailer nicht ein. Das ist nicht die düstere Welt, die ich in Gedanken vor mir hatte, als ich die Bücher gelesen habe.
Meldryt schrieb am
Mit dem bisher Gezeigten kann ich noch wenig anfangen. Grafik schon mal sehr hübsch aber die Schlacht sah ziemlich statisch aus. Bin echt mal gespannt ob sie wenigstens etwas von dem Zwerge Charme einfließen lassen können.
@Kalesh fand den Zwerg jetzt auch etwas zu niedlich. Ich hoffe mal die Albae sehen dann nicht wie harmlose Elben aus.
Kalesh schrieb am
Find nur ich diese Ork-Statisten grauenhaft? Und warum schaffen es so wenige Artists Zwerge gescheit darzustellen? Immer schmuggelt sich dieser Niedlichkeitsaspekt rein (bspw. als der liebe Schmied sein Hufeisen begutachtet als sei es sein Quietscheentchen).
Den Roman hab ich nicht gelesen. Da gab es eine Flut von "Die Zwerge", "Die Elfen" und "Die Orks". Letzteres hab ich versucht zu lesen, aber es ging einfach nicht. Vollkommen bescheuerter Schrott, deshalb hab ich mir die anderen Bücher im "Die Rasse XYZ, bekannt aus HDR" gar nicht erst angetan.
Sorry, musste raus :-)
schrieb am

Facebook

Google+