Die Zwerge: KING Art Games über die Gestaltung der Zwerge - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Taktik-Rollenspiel
Entwickler: King Art Games
Publisher: THQ Nordic
Release:
01.12.2016
01.12.2016
01.12.2016
Vorschau: Die Zwerge
 
 
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Die Zwerge
Ab 35.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

KING Art Games über die Gestaltung der Zwerge

Die Zwerge (Rollenspiel) von THQ Nordic
Die Zwerge (Rollenspiel) von THQ Nordic - Bildquelle: THQ Nordic
In dem folgenden Hinter-den-Kulissen-Video geht es um die Gestaltung der Zwerge und welche Gedanken sich die Entwickler bei KING Art Games dazu gemacht haben. Bei der noch laufenden Kickstarter-Kampagne zur zusätzlichen Finanzierung des Taktik-Rollenspiels sind ungefähr 75 Prozent des Finanzierungsziels (260.000 Dollar) erreicht worden. Aktuell haben 3.846 Unterstützer insgesamt 195.121 Dollar zugesagt. Das Kickstarter-Vorhaben läuft noch 18 Tage. Zu den Zusatzzielen haben sich die Entwickler ebenfalls jüngst geäußert (wir berichteten).

In Die Zwerge steuert der Spieler die Geschicke des Zwergs Tungdil, der auf eine Reise quer durch das Geborgene Land aufbricht. Dabei versammelt er bis zu 15 Gefährten um sich, darunter die Zwillinge Boïndil und Boëndal, aber auch Schausteller Rodario und Andôkai, die allesamt eine eigene Story sowie eigene Kampffähigkeiten mitbringen. Generell unterteilt sich das Spiel in drei Teile: Das strategische Bewegen der Zwerge auf der Weltkarte, das Erforschen der Umgebungen und die Kämpfe mit dem Crowd-Combat-System.

Letztes aktuelles Video: Design der Zwerge


Quelle: KING Art Games, Kickstarter

Kommentare

Jim Panse schrieb am
Ach, ich weiß nicht. Das kann schon cool werden. Aber zu dem Zeitpunkt, kann man sich da einfach nicht sicher sein und Kickstarter is schon oft genug nach hinten los gegangen.
schrieb am

Facebook

Google+