Steam: Valve verbietet Artworks oder "irreführende" Bilder in der Screenshot-Sektion von Spielen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Valve Software
Publisher: Valve Software
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Steam: Valve verbietet Artworks oder "irreführende" Bilder in der Screenshot-Sektion von Spielen

Steam (Sonstiges) von Valve Software
Steam (Sonstiges) von Valve Software - Bildquelle: Valve Software
Steam will seine Kunden in Zukunft vor Store-Bildern schützen, welche ein falsches Bild vom Spiel vermitteln: Das berichtet ein Nutzer des Facepunch-Forums (Sanjaru), der einen Screenshot von Valves entsprechender Nachricht an Entwickler gepostet hat. Kotaku.com bekam später von Valve die Bestätigung, dass der gepostete Text echt sei. Valve arbeitet laut dem Magazin gerade an einem Umbau der Nutzeroberfläche und wolle offenbar nach der Kontroverse um zu hübsche Konzeptbilder von No Man's Sky seine Richtlinien überarbeiten. Um Kunden einen besseren Eindruck vom angebotenen Produkt zu verschaffen, seien in der Screenshot-Sektion zukünftig nur noch tatsächliche Screenshots erlaubt, welche den Inhalt des Spiels repräsentieren, wie der Nutzer es zu Gesicht bekomme. Der Post erläutert:

"Unsere Richtlinien waren früher nicht knackig genug definiert, daher würden wir die Gelegenheit gerne nutzen, um manche Regeln in diesem Bereich klarer festzulegen. Wenn die 'Screenshot'-Sektion einer Store-Seite für etwas anderes als Screenshots genutzt wird, welche das Spiel widerspiegeln, kann es das dem Kunden erschweren zu durchschauen, worum es sich bei dem betrachteten Produkt handelt. Zusätzlich werden wir zukünftig Screenshots an noch mehr Stellen als der oben beschriebenen anzeigen, und diese Bilder müssen dazu in der Lage sein, das Spiel zu repräsentieren.

(...)

Wir bitten euch, bei jeglichen Bildern, die ihr in der Screenshot-Sektion eurer Store-Seite hochladet, ausschließlich Screenhots zu benutzen, die euer Spiel repräsentieren. Das bedeutet die Vermeidung von Konzeptbildern, vorgerenderten cinematischen Standbildern, Bildern mit Awards, Marketing-Material oder geschriebene Produktbeschreibungen. Bitte zeigt eurem Kunden, wie es ist, wenn er euer Spiel spielt."




Ob die Regeln auch so genannte "Bullshots" ausschließen, wird nicht spezifiziert. Dabei handelt es sich meist um Bilder die zwar tatsächlich aus der Spiel-Engine stammen, das Geschehen allerdings mit höherem Detailgrad, höherer Auflösung oder in ungewöhnlichen Kameraperspektiven zeigen. Kotaku.com hat bei Valve diesbezüglich nachgehakt, bislang aber noch keine Antwort erhalten.

Letztes aktuelles Video: Steam VR Mixed-Reality-Experiment


Quelle: Facepunch.com, Kotaku.com

Kommentare

Ups, da gab es wohl ein Problem.
schrieb am

Facebook

Google+