Battlefield 1: Ticketsystem im Spielmodus "Eroberung" wird umgestellt; Rush-Modus und Balance werden überarbeitet - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Military-Shooter
Entwickler: DICE
Publisher: Electronic Arts
Release:
21.10.2016
21.10.2016
21.10.2016
Vorschau: Battlefield 1
 
 
Vorschau: Battlefield 1
 
 
Vorschau: Battlefield 1
 
 

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Battlefield 1
Ab 54.99€
Vorbestellen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Battlefield 1: Feedback aus dem offenen Betatest: Ticketsystem im Spielmodus "Eroberung" wird umgestellt; Rush-Modus und Balance werden überarbeitet

Battlefield 1 (Shooter) von Electronic Arts
Battlefield 1 (Shooter) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Als Reaktion auf das Feedback der Open-Beta-Spieler wird das Ticketsystem im Spielmodus "Eroberung" bei Battlefield 1 wieder auf das klassische System umgestellt. Daniel Berlin (Lead World Designer) schreibt dazu: "Wenn wir ein neues Battlefield-Spiel entwickeln, ist es wichtig für uns, neue Dinge auszuprobieren, weil wir die Reihe mit jedem neuen Titel frisch und innovativ halten wollen. Genauso wichtig ist aber das Feedback, das wir von euch als Community bekommen. Darum werden wir bis zum Start Änderungen am Ticketsystem des Eroberung-Spielmodus vornehmen. Wenn ihr das Spiel das nächste Mal spielt, werden die Eroberung der Einsatzziele UND die Kills für die Gesamtpunkte eines Eroberung-Matches gewertet. Ihr habt gesprochen, wir haben zugehört!"

Zum Rush-Modus und Balance-Anpassungen heißt es weiter: "Auch eure Kommentare über den Rush-Spielmodus haben wir genau verfolgt. Für uns ist es sehr aufregend, Rush in Battlefield 1 zurückzubringen, und wir wollen daraus das beste Rush-Erlebnis machen, das es je gab. Wir schrauben gerade eifrig an dem Modus herum, und euer Feedback ist dabei das Rückgrat des gesamten Prozesses. Ein weiteres Thema für uns ist das Balancing verschiedener Elemente, einschließlich der Waffen und Fahrzeuge. Der leichte Panzer war in der offenen Beta ein bisschen zu effektiv und wird daher definitiv noch einmal überarbeitet, und wir sind uns auch einig, dass die Pferde aktuell ein paar Treffer zu viel einstecken können. Außerdem ist uns im Verlauf der Beta klar geworden, dass ihr mehr Tools braucht, um früher mit Fahrzeugen fertig zu werden - auch damit werden wir uns beschäftigen (dazu gehört auch ein Zubehörteil für den Versorgungssoldaten, um die Neutralisierung schwerer Fahrzeuge zu unterstützen)."

Battlefield 1 erscheint am 21. Oktober 2016 weltweit auf PC, PlayStation 4 und Xbox One. Vorbesteller der Early Enlister Deluxe Edition können schon am 18. Oktober loslegen.

Letztes aktuelles Video: Video-Einschätzung


Quelle: EA, DICE

Kommentare

357er-Argument schrieb am
Mordegar hat geschrieben:Sinai Rush war eine der schlechtesten Karten die ich jemals gesehn habe, es war kaum Deckung für die Angreifer vorhanden, was den Snipern und Panzerfahrern Tür und Tor öffnete bis fast ganz hinter in den Spawn zu halten.

Interessant, ich habe es als Verteidiger genau andersherum empfunden: 1 Minute nach Rundenbeginn hatten die Angreifer zwei Tanks am Verteidiger-Spawn und der Verteidiger ist gespawnt, gestorben in einer Geschwindigkeit, dass man Ursache und Wirkung nur noch schwer auseinanderhalten konnte.
Na, wer weiß, vielleicht schätze ich die Balance auch nicht richtig ein: Rush habe ich schon seit Bad Company 2 nicht mehr groß gespielt, weil's immer hektischer wurde und immer frustriender. Wenn wir als Angreifer gestartet sind, haben wir hier und da gern nochmal eine Runde gespielt, sind wir aber als Verteidiger gestartet, haben wir den Server üblicherweise sofort wieder verlassen.
Mordegar schrieb am
Mich persönlich stört die Änderung zurück zum alten System sehr! Es unterstützt nur das Snipen und Fahrzeugfarmen noch mehr.
Stattdessen hätte man die Revive Mechanik, den Respawn Timer und die Medic's ändern sollen um ein Gleichgewicht zu schaffen!
Der einzige positive Aspekt ist jetzt das man als Medic mit dem aktuellen, unveränderten Revive System wieder einen Sinn hat, aber das hätte wie gesagt anders auch gelöst werden können.
Sinai Rush war eine der schlechtesten Karten die ich jemals gesehn habe, es war kaum Deckung für die Angreifer vorhanden, was den Snipern und Panzerfahrern Tür und Tor öffnete bis fast ganz hinter in den Spawn zu halten.
Jim Panse schrieb am
Ich glaub da gabs auch irgend eine nicht-kommunizierte Mechanik, dass man nicht zu schnell hintereinander wiederbelebt werden konnte. Ich hatte es, dass ich beim zweiten mal nicht mal nen medic rufen konnte. Also direkt richtig tot war. Aber auch sinnlos in Kombination mit dem Fehlen eines Icons.
RVN0516 schrieb am
Die meisten wollen doch ger nicht wieder belebt werden, der Medic war der erste bei dem ich alles frei hatte, die Revivezahlen lassen bei mir eher auch an den Händen abzählen und hab es echt versucht.
Vorallem das bei BF1 ja wieder easy ist einfach drücken und schwubs volle Energie und nicht wie bei BF4 aufladen und dann irgendwas zwischen 20% und full Energie.
Aber oft stand man da der Mitspieler fiel um, Spritze ausgepackt und es passierte nix.
Jim Panse schrieb am
Das Hauptproblem mit den Medics war doch, dass man Leichen einfach nicht gesehen hat. Die haben das Konzept umgestellt von "Symbol anzeigen sobald einer tot ist" zu "man muss erst ne Taste drücken wenn man wiederbelebt werden will" und das haben die meisten nicht gemacht. Wozu auch, die Respawnzeiten sind lächerlich kurz. Und ist doch klar, dass man im Eifer des Gefechts als Medic die Toten überhaupt nicht findet / wahrnimmt, selbst wenn man nicht der absolute BF-Noob ist. Zum Glück haben sie schon während der Beta gesagt, dass sie das wieder ändern wollen.
Komisch, dass das keiner von euch gemerkt hat. Immer über die Medics beschweren, aber selbst nie Medic spielen wa? Schnorrer! ;)
schrieb am

Facebook

Google+