Battlefield 1: Wird zum Verkaufsstart sechs Spielmodi und neun Karten bieten; zehnte Karte folgt kostenlos im Dezember; Details zu Modi und Karten - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Military-Shooter
Entwickler: DICE
Publisher: Electronic Arts
Release:
21.10.2016
21.10.2016
21.10.2016
Test: Battlefield 1
90

“Pompös, zerstörerisch und unheimlich mitreißend: Battlefield 1 bietet das intensivste Schlachtgefühl der Seriengeschichte!”

Test: Battlefield 1
89

“Pompös, zerstörerisch und unheimlich mitreißend: Battlefield 1 bietet das intensivste Schlachtgefühl der Seriengeschichte - trotz kleiner technischer Probleme auf den Konsolen.”

Test: Battlefield 1
89

“Pompös, zerstörerisch und unheimlich mitreißend: Battlefield 1 bietet das intensivste Schlachtgefühl der Seriengeschichte - trotz kleiner technischer Probleme auf den Konsolen.”

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Battlefield 1
Ab 47.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Battlefield 1 wird zum Verkaufsstart sechs Spielmodi und neun Karten bieten; zehnte Karte folgt kostenlos im Dezember

Battlefield 1 (Shooter) von Electronic Arts
Battlefield 1 (Shooter) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Electronic Arts und DICE haben alle Spielmodi und Karten benannt, die zum Verkaufsstart (21. Oktober 2016) von Battlefield 1 in dem Ego-Shooter enthalten sein werden. Geboten werden die sechs Spielmodi Eroberung, Vorherrschaft, Rush, Kriegstauben, Team-Deathmatch und Operationen. Das Karten-Aufgebot umfasst neun Maps: Krieg im Ballsaal, Wald der Argonnen, Festung von Faw, Suez, Narbe von St. Quentin, Wüste Sinai, Amiens und Monte Grappa. Die zehnte Karte Giant's Shadow soll kostenlos im Dezember veröffentlicht werden.

Eroberung: "Eroberung gehört bei Battlefield-Spielern zu den beliebtesten Modi überhaupt: Bis zu 64 Spieler kämpfen dabei um die Kontrolle über wichtige Einsatzziele. Es gibt große Armeen zu Fuß oder in Fahrzeugen und die furchterregenden Behemoths - Eroberung kombiniert alle Elemente, die das gesamte Ausmaß des Krieges bei Battlefield ausmachen."

Vorherrschaft: "Vorherrschaft bietet rasante Infanteriekämpfe auf engem Raum. Es handelt sich um eine kleinere, konzentriertere Version von Eroberung, und es geht dabei um strategische Einsatzziele. Mach deine Schrotflinte bereit und schärfe dein Beil - bei Vorherrschaft ist alles etwas unmittelbarer."

Rush: "Kommunikation und Artillerie waren während des Ersten Weltkriegs sehr wichtig. Im Rush-Modus musst du mit beidem zurechtkommen. Während die Angreifer die Telegrafenmasten der Verteidiger finden und zerstören müssen, können die Verteidiger mithilfe der Telegrafenmasten Artillerieangriffe anfordern. Die Verteidiger können die Angreifer abwehren, indem sie die von ihnen deponierten Sprengsätze entschärfen. Wird ein Telegrafenmast allerdings zerstört, müssen sich die Verteidiger in einen anderen Sektor zurückziehen. Die Angreifer haben gewonnen, wenn die Telegrafenmasten in allen Sektoren zerstört wurden. Die Verteidiger siegen, wenn sie alle Angreifer ausschalten oder am Ende der Spielzeit noch mindestens ein Telegrafenmast intakt ist."

Kriegstauben: "Da künstliche Kommunikationssysteme während des Ersten Weltkriegs noch relativ unzuverlässig waren, wurden zur Nachrichtenübermittlung in erster Linie Hunde und Tauben genutzt. Im Modus "Taubenträger" versuchen beide Seiten mithilfe von Brieftauben, Artillerieangriffe auf feindliche Stellungen anzufordern. Zu Beginn des Spiels steht ein Käfig mit einer Brieftaube irgendwo auf der Karte. Finde die Taube vor dem Feind und bring sie an einen sicheren Ort im Freien. Schreibe nun eine Nachricht und lass die Taube fliegen, um Artillerieunterstützung anzufordern. Nach dem Abschicken einer Nachricht nimmt deine Artillerie den Feind unter Beschuss."

Team-Deathmatch: "Der Erste Weltkrieg hat die Art der Kriegsführung in vielerlei Hinsicht verändert. Letztlich ging es aber immer noch darum, den Feind durch möglichst hohe Verluste zur Kapitulation zu zwingen. Team-Deathmatch basiert auf der brutalen Einfachheit des Bodenkrieges: töten oder getötet werden. In diesem Modus musst du möglichst viele Gegner ausschalten und gleichzeitig dich und deine Kameraden schützen. In regelmäßigen Abständen erscheint irgendwo auf der Karte eine mächtige Eliteklasse-Waffe. Schnapp sie dir, um in Sachen Feuerkraft die Oberhand zu gewinnen. Das Team, das dem Gegner die höchsten Verluste zufügt, gewinnt. Läuft die Zeit ab, gewinnt die Seite, die bis dahin die meisten Gegner neutralisiert hat."

Operationen: "Operationen" schickt dich auf eine epische Reise über verschiedene Karten, die auf tatsächlichen Schlachten des Ersten Weltkriegs basieren. Wir wollten ein episches Spielerlebnis schaffen, bei dem Teamplay und Fronteinsätze im Vordergrund stehen. Dank dieser Meta-Ebene und der Ausweitung des Spielmodus auf mehrere interessante – optisch wie spielerisch völlig unterschiedliche – Schauplätze sind die Schlachten in Battlefield 1 vielseitiger und größer denn je. Dein Team kann auf einer Karte gewinnen, den Kampf auf der nächsten Karte fortsetzen und immer noch die vorherige Karte am Horizont sehen.

Operationen-Modus: Angreifer
Als Angreifer hörst du die Pfeife des befehlshabenden Offiziers, wenn dieser den Befehl zum Angriff gibt. Du kämpfst Seite an Seite mit deinen Kameraden, während du feindliche Stellungen zu Fuß, mit Panzern, Flugzeugen, Booten oder im Sattel eines Pferdes attackierst. Die Angreifer gewinnen die Operation, wenn es ihnen gelingt, den letzten Sektor auf der letzten Karte zu erobern. Die Angreifer müssen alle Abwehrstellungen erobern und halten, um den umkämpften Frontabschnitt zu sichern. Gelingt ihnen dies, ziehen sich die Verteidiger zurück, um sich im nächsten Sektor neu zu formieren. Tempo und Varianz sind von Abschnitt zu Abschnitt verschieden, da es in jedem Sektor unterschiedlich viele Ziele, typische örtliche Gegebenheiten und unterunterschiedliche Schlüsselpositionen gibt.

Operationen-Modus: Verteidiger
Als Verteidiger gräbst du dich ein, sobald der Alarm einen bevorstehenden Angriff ankündigt. Danach gilt es, den heranstürmenden Feind mit Maschinengewehren und Kanonen aufzuhalten. Die Verteidiger gewinnen die Operation, wenn sie genügend Gegner ausschalten, um deren Bataillone zu dezimieren."

Die Entwickler schreiben weiter zu den Operationen: "Wir wollten ein Battlefield-Erlebnis schaffen, das nicht in mundgerechten Happen präsentiert wird, sondern mehr als eine Stunde Spielzeit umfasst. Etwas Episches und Fesselndes für Spieler, die in den ersten großen Krieg der Moderne eintauchen und erleben möchten, wie eng die verschiedenen Schlachten miteinander verknüpft waren. Diese Art des Fronteinsatzes bildet die Essenz der Kämpfe während des Ersten Weltkriegs ab, in denen es in erster Linie darum ging, durchzubrechen oder eine Stellung zu halten. Während die Angreifer die Frontlinie immer weiter nach vorne verschieben müssen, geht es für die Verteidiger nur darum, ihre Stellung zu halten. Gelingt es den Verteidigern nicht, ihre Stellung auf einer Karte zu halten, ist die Operation allerdings noch nicht beendet: Sie ziehen sich in diesem Fall zurück und formieren sich auf einer anderen Karte neu, während die Angreifer nachsetzen. Sektoren können fallen, aber Spieler können Verstärkung durch riesige Behemoths anfordern und das Blatt noch wenden."

Details zu den Karten
Krieg im Ballsaal: "Nimm an der letzten Offensive an der Maas im Jahr 1918 teil. Hier tritt die unberührte Schönheit jenseits der Hölle an die Stelle der unerbittlichen Grabenkämpfe. Ein mächtiges Château, in dem bis vor Kurzem Offiziere untergebracht waren, wird zum Schauplatz einer Schlacht mit Panzern und Flammenwerfern. Die Kronleuchter erzittern unter dem Beschuss der amerikanischen Truppen, während diese zum letzten Eisenbahnknoten am Rand der Karte vorrücken."

Wald der Argonnen: "Die undurchdringlichen Wälder der Argonnen bilden die Kulisse für die brutalsten Nahkämpfe in Battlefield 1. Die Wälder sind geprägt von teuflischen Verteidigungsanlagen und einem Labyrinth aus Bunkern und MG-Nestern. Getarnte Feldgeschütze feuern auf alles, was sich bewegt, Sturmtruppen räumen Bunker mit Gas und verzweifelte Soldaten kämpfen mit geschärften Spaten um die Kontrolle über die Wälder. Wer die intensiven Infanteriekämpfe dieser Karte überlebt, wird zum Helden."

Festung von Faw
: "Nimm an einer der ersten Landungsoperationen des Ersten Weltkriegs auf der Halbinsel Al-Faw teil, wenn das Britische Weltreich versucht, die Ölfelder des Mittleren Ostens zu sichern. Die majestätische osmanische Festung von Faw wird sich allerdings nicht kampflos ergeben. Kämpfe dich durch Sümpfe und Dünen und überwinde Brücken und seichte Buchten. Schließlich verlagern sich die Kämpfe in die alte Festung selbst. Hier beginnt der Kampf um das Öl. Die britischen Dreadnoughts haben schließlich Durst."

Suez: "Ein Kampf um den wichtigsten Versorgungsweg des Ersten Weltkriegs. Obwohl dieser Vorstoß als unmöglich galt, durchquerten die Osmanen die Wüste Sinai und bedrohten den Suezkanal. Schließe dich dem Kampf an den Ufern des mächtigen Kanals an und nutze die Dünen zu deinem Vorteil. Überwinde mit Feldgeschützen und Mörsern die schwachen Abwehrstellungen und bahne dir durch die Vororte von Kantara einen Weg in die Wüste."

Narbe von St. Quentin: "Ein Großangriff auf den verwüsteten Schlachtfeldern Nordfrankreichs. Die deutsche Armee wirft auf Befehl des Kaisers alles in die Waagschale, um die britischen Linien zu durchbrechen. Bereite dich auf blutige Gefechte vor, wenn du durch die Schützengräben der Narbe von St. Quentin vorrückst. Sei der erste Soldat, der die befestigten Linien durchbricht und das bisher vom Krieg verschonte Dorf Travecy attackiert."

Wüste Sinai: "Kämpfe in der Wüste Sinai, einem glühend heißen Schlachtfeld östlich von Al-Jifar. Egal, ob bei Infanteriescharmützeln in den engen Gassen von Bir el-Mazar oder bei spektakulären Luftkämpfen über majestätischen Felsformationen ... nutze die Dünen zu deinem Vorteil, wenn du in die Schlacht ziehst. Und wenn alle Hoffnung verloren ist, trifft ein mächtiger Behemoth in Gestalt eines tödlichen Panzerzuges als Verstärkung ein, der durch die Wüste rast."

Amiens: "Eine zerstörerische Auseinandersetzung in einer majestätischen Stadt. Kämpfe während der deutschen Frühjahrsoffensive auf den Straßen und Plätzen der französischen Stadt Amiens. Ein Gefecht in einstürzenden Gassen, einem Gerichtsgebäude, an Brücken und Eisenbahnanlagen, wo Briten und Deutsche verzweifelt um die Kontrolle des Stadtkerns ringen."

Monte Grappa: "Nimm an einer der letzten Schlachten auf den Königsgipfeln der Venezianischen Alpen teil. Hoch oben über den Wolken verlangt der verzweifelte Kampf um die Kontrolle über die Bergfestungen selbst den härtesten Soldaten das Letzte ab. Setze die gewaltigen Festungsgeschütze ein, um den Feind abzuwehren, der sich über die Berghänge nähert. Hier oben hat die Österreichisch-Ungarische Monarchie die Oberhand, aber die italienische Armee wird nicht ruhen, bis sie zurückerobert hat, was ihr gehört."

Am Rande des Reichs: "Entlang der Adriaküste findet ein erbitterter Kampf um Land und Leben statt. Das zerklüftete und befestigte Ufer wird zum Schlachtfeld für ein belagertes Reich. Ein einst malerisches Dorf fällt dem Krieg zum Opfer, als Schlachtschiffe die Überreste von Italiens Großem Krieg in Stücke schießen."

Giant's Shadow (gratis ab Dezember): "Bereite dich auf die Schlacht an der Selle im kalten Herbst des Jahres 1918 vor. Hier verlagert sich der Krieg von den Gräben auf das offene Land, wo das riesige Wrack eines Luftschiffs seinen Schatten auf das Schlachtfeld wirft. Britische Truppen haben die Hindenburglinie durchbrochen und stoßen nun zu einem wichtigen Eisenbahnknoten vor. Es kommt zu heftigen Infanterie- und Panzergefechten auf dem offenen Feld und an den Flussufern entlang der Eisenbahntrasse zwischen Le Cateau und Wassigny, auf der ein Panzerzug das Blatt noch immer wenden kann. Giant’s Shadow erscheint für Battlefield 1 im Rahmen eines Gratis-Updates im Dezember."

Letztes aktuelles Video: Video-Einschätzung


Quelle: Electronic Arts und DICE

Kommentare

MannyCalavera schrieb am
Die Beta hat mich schon sehr ernüchtert muss ich sagen. Kann aber auch an der schrecklich langweiligen Karte liegen. Gameplay war zumindest gefühlt 1:1 BF4. Muss aber nicht schlecht sein deswegen, Teil 4 fand ich Klasse.
Bleibts eigentlich bei max. 24 Spielern im Rush Modus? Das fände ich schade.. 64 sind schon arg viel, optimal empfand ich immer 32 oder sogar 48.
RVN0516 schrieb am
Ich bin auf den Operationsmodus gespannt.
Onion-Lord schrieb am
Auf den Modus "Kriegstauben" bin ich gespannt - klingt lustig. Auch "Operationen" klingt nach Spaß. Mal was anderes...
Hoffe dass die Maps auch wieder etwas cooler werden - die von BF4 waren ja mMn nicht so gelungen.
Jim Panse schrieb am
Jupp_GER hat geschrieben:
bwort hat geschrieben:Als BF Veteran aus Zeiten von 42 und Vietnam habe ich mich auf Grund des Settings echt gefreut auf das Spiel. Gut das es eine Beta gab, nach zwei Stunden habe ich wieder R6 Siege angemacht. Kann nichts mehr mit der Reihe anfangen. Glaube aber das eingefleischte BF Fans bestimmt mit dem Titel glücklich werden.

Exakt so ergeht es mir auch. Aber trotzdem freue ich mich, dass BF1 für die meisten ziemlich gut zu werden scheint.

Merkwürdig. Zähle mich auch zu der von euch benannten Gruppe und bei mir ist es genau umgekehrt. Obwohl ich EA und Origin verachte, werde ich es mir nach der Beta holen.
hydro-skunk_420 schrieb am
Mich interessiert nur, ob der Singleplayer spielenswert ist. :Buch:
Wenn ja, wird es irgendwann gebraucht für'n 20er gekauft.
schrieb am

Facebook

Google+